Webseite Historisches Marinearchiv > Landungsfahrzeuge

F 932 >>> = D 212

(1/1)

TD:
Hallo !

Auf einen Foto, dessen Einstellung hier leider nicht möglich ist das dieses Foto mir nicht gehört, ist ein jugoslawischer MFP zu sehen mit Marinebesatzung.


Diese Aufnahme trägt als Bezeichnung die Kennungen

D 212   ex F 932


Leider ist der Lebenslauf von F 932 noch sehr dürftig und hohl.

Es ist nur die Frage ob diese Indienststellungsdaten dort stimmen, dann muß der MFP aber sehr
schnell nach Italien gekommen sein.
Es blieb ja nur die Überführung durch Italien auf den Landweg zur Adria über.

Oder man macht sich die ganzen Gedanken und in Wahrheit ist das Schiff als Beute an Tito nach 1945 übergeben worden.
Oder es stimmt die Zuteilung D 212 = F 932 nicht ??


Vielleicht kann ja Jemand eine Lösung finden.

Dank und Gruß

Theo

Spee:
@Theo,

Costruzione n° 1584 – F 1169
Motozattera costruita nel 1945 (Impostazione 09. 1944, varo 12. 1944, completamento 06. 1945)
256 td, 317 td p.c., 49,84 x 6,59 x 1,35 m., 3 motori diesel, 3 eliche, 450 CA, 11 nodi; Armamento: 1-88 o 1-75, 1-37, 1-6/20, 21 cr.-85.
01. 05. 1945: abbandonata incompleta in cantiere e dichiarata buona preda jugoslava
06. 1945 D: Marina Militare jugoslava.

Welche Nummer hatte z.B. F1169 in der jugoslawischen Marine?
Oder war F 942 nicht so zerstört wie vermutet und ist die gesuchte Einheit? Einfach nur vertippt?
Nach Weyer 1966 müßten wenigstens 4 original deutsche MFP in der jugoslawischen Marine unterwegs gewesen sein, abgesehen von den ganzen jugoslawischen DTM-Nachbauten.

kgvm:
Der möglichen Vermutungen gibt es mehrere, z. B. auch F 1193 (Baunummer 1630 der Werft San Marco in Triest), das im Juni 1945 ebenfalls für Jugoslawien fertiggestellt worden ist.

Navigation

[0] Themen-Index

Zur normalen Ansicht wechseln