Forum Marinearchiv

Medien => Bücher => Bücher von Forenmitgliedern => Thema gestartet von: Tirpitzfan am 18 November 2016, 13:07:26

Titel: Erscheinen Band 3 Tirpitzbuchreihe Gehringer/Bonomi
Beitrag von: Tirpitzfan am 18 November 2016, 13:07:26
Hallo an alle Wartenden,

auf der Homepage www.bismarck-tirpitz.com von Robert Gehringer  / Antonio Bonomi ist das Erscheinen von Band III der Reihe zur Geschichte des Schlachtschiffes Tirpitz angekündigt.
Laut Homepage erhältlich ab 01.12.2016. Die in der Vorschau eingestellten Seiten usw. lassen wieder auf einen vorzüglichen Band schließen.

Gruß
Holger
Titel: Re: Erscheinen Band 3 Tirpitzbuchreihe Gehringer/Bonomi
Beitrag von: t-geronimo am 18 November 2016, 13:08:59
Danke. Prima für ein Selbst-Weihnachtgeschenk!  :TU:)
Titel: Re: Erscheinen Band 3 Tirpitzbuchreihe Gehringer/Bonomi
Beitrag von: quosol am 18 November 2016, 13:37:59
Ja, so ist es. Es tut sich was.  :wink:
Titel: Re: Erscheinen Band 3 Tirpitzbuchreihe Gehringer/Bonomi
Beitrag von: Baunummer 509 am 18 November 2016, 13:45:43
Toll, danke für die Info, werde ich mir auf alle Fälle kaufen.  top top
Titel: Re: Erscheinen Band 3 Tirpitzbuchreihe Gehringer/Bonomi
Beitrag von: mike_o am 18 November 2016, 19:51:15
Hi,

da freue ich mich richtig drauf................  bin gespannt.... :MG: top

Grüße

Mike_o
Titel: Re: Erscheinen Band 3 Tirpitzbuchreihe Gehringer/Bonomi
Beitrag von: quosol am 01 Dezember 2016, 19:36:14
Es ist jetzt endlich soweit.
Seit heute ist der dritte Teil im Shop verfügbar.  :TU:)
Titel: Re: Erscheinen Band 3 Tirpitzbuchreihe Gehringer/Bonomi
Beitrag von: Olaf am 03 Dezember 2016, 16:01:19
Ich habe heute Band III in Empfang genommen. "In Echt" sieht das ziemlich gut aus. Wer also die ersten beiden Bände bereits verschlungen hat, wird nicht enttäuscht sein!

Vielen Dank auch mal an den reibungslosen und vor allem schnellen Versand!  top


Happy reading ~ Daytona!
Titel: Re: Erscheinen Band 3 Tirpitzbuchreihe Gehringer/Bonomi
Beitrag von: mike_o am 03 Dezember 2016, 18:24:33
Hallo zusammen,

also eigentlich habe ich immer gedacht, dass ich bezüglich Tirpitz nichts mehr Neues zu sehen bekomme, weit gefehlt, sehr weit gefehlt.

Nun liegt er mir vor, der dritte Band „Tirpitz Volume 3 Einsatz im Nordmeer“ von Herrn Gehringer und Herrn Bonomi.
Wie auch schon bei den ersten beiden Bänden, besticht dieser durch hervorragende Bildqualität und erstklassische Recherchearbeit.

Eins jedoch ist anders, ganz anders. Es ist jetzt noch mehr  zu entdecken und zu erfahren.
Der Norwegenaufenthalt von Tirpitz fing ja mit der Verlegung von Schilling Reede am 14.01.42 zum Faettenfjord nahe Trondheim an. Hier wird auf die Stunde genau die Verlegung dokumentiert.

Alle Bilder sind durch genaue Zeitangaben betitelt, sehr viele Aufnahmen waren mir unbekannt und bei bekannten besticht die hervorragende Schärfe, dies ergibt dann eine weitere Detailausbeute. Aus modellbauerischer Sicht gesehen, ein absolutes Highlight.

Jetzt zum oft viel diskutierten Tarnanstrich.
Mit einer bisher nicht erreichten Präzision kann man die Entstehung des Anstrichs verfolgen, der fast täglich ergänzt und geändert wurde. Dies ist auch wiederum nur möglich, weil die Bilder durch Zeitangaben exakt einzuordnen sind.
Eine weitere hervorragende Arbeit sind die 3D Farbzeichnungen und die Gegenüberstellung der Änderungen am Tarnanstrich, die mich früher schier zur Verzweiflung getrieben haben. Jetzt ist es klar, wie Tirpitz zu bestimmen Zeiten ausgesehen hatte. Spekulationen diesbezüglich werden auf ein Minimaß reduziert.

Nun zur Einsatztätigkeit.
Operation Sportpalast (Verlegung Prinz Eugen und Admiral Scheer) an der Tirpitz auch maßgeblich beteiligt war, die häufige Liegeplatzverlegung auch zum Nachtaufenthalt, die Manövertätigkeit innerhalb des Trondheimfjordes sowie der erste Einsatz im Nordmeer incl. der Luftangriffe am 9.3.42 durch Fairey Albacore Torpedobomber, ist unter zu Hilfenahme des KTB (und nicht nur das von Tirpitz) sauber und exakt dokumentiert worden.
Eine nicht zu unterschätzende Arbeit ist die Zuordnung der geografischen Lage durch die in den Bildern zu sehenden Topographie, das ist Puzzelarbeit Respekt. :MG: :MG: :MG:

Das Ganze vervollständigt durch historische Kartenwerke der damaligen Zeit in 1 A Qualität.

Der vorliegende Band ist einzigartig und die Messlatte liegt weit jenseits dessen was noch erreicht werden kann, es sie denn man reist mit einer Digicam (und einer Menge Batterien) gegen die Zeit zurück in das Jahr 1942. :BangHead:
Und wieder eine absolute Kaufempfehlung von mir, ist mehr als sein Geld wert.  :TU:) :TU:) :TU:) :TU:) :TU:) :TU:)

Beste Grüße

Mike_O
Titel: Re: Erscheinen Band 3 Tirpitzbuchreihe Gehringer/Bonomi
Beitrag von: Urs Heßling am 03 Dezember 2016, 20:53:32
moin,

.. der erste Einsatz im Nordmeer incl. der Luftangriffe am 9.3.42 durch Fairey Albacore Torpedobomber, ist unter zu Hilfenahme des KTB (und nicht nur das von Tirpitz) sauber und exakt dokumentiert worden.
Ich las "irgendwo", mindestens einer der Torpedos sei - anhand der Fotos nachvollziehbar - unter der Tirpitz durchgelaufen, ohne zu zünden.

Wird das angesprochen oder vielleicht sogar bestätigt ?

Gruß, Urs
Titel: Re: Erscheinen Band 3 Tirpitzbuchreihe Gehringer/Bonomi
Beitrag von: Olaf am 04 Dezember 2016, 23:55:53
Nein, das Foto scheint dann doch durchgeflutscht zu sein. Allerdings wäre dieser Vorfall sicherlich an Bord dokumentiert worden. Vielleicht existieren irgendwo vage Hinweise, die vielleicht zu schwammig sind, alsdass sich ein Autor weit aus dem Fenster lehnt und mit ins Werk nimmt.

Happy reading ~ Olaf!
Titel: Re: Erscheinen Band 3 Tirpitzbuchreihe Gehringer/Bonomi
Beitrag von: Urs Heßling am 05 Dezember 2016, 13:19:24
moin,
danke :MG:

Gruß, Urs
Titel: Re: Erscheinen Band 3 Tirpitzbuchreihe Gehringer/Bonomi
Beitrag von: Baunummer 509 am 06 Dezember 2016, 09:22:52
Danke. Prima für ein Selbst-Weihnachtgeschenk!  :TU:)

Ja, so mache ich es auch. Habe endlich auch bestellt!

Gruß, Sebastian
Titel: Re: Erscheinen Band 3 Tirpitzbuchreihe Gehringer/Bonomi
Beitrag von: Benjamin am 07 Dezember 2016, 15:06:56
Ich hab' mal so ganz dezent mit dem Zaunpfahl in Richtung "Christkind" gewunken - ich bin gespannt :)
Titel: Re: Erscheinen Band 3 Tirpitzbuchreihe Gehringer/Bonomi
Beitrag von: kalli am 07 Dezember 2016, 15:26:54
Bei mir war das Christkind schon da. Ich muss die Gabe lediglich noch legalisieren lassen.
Titel: Re: Erscheinen Band 3 Tirpitzbuchreihe Gehringer/Bonomi
Beitrag von: t-geronimo am 07 Dezember 2016, 16:46:16
Ich habe das Selbst-Geschenk schon vorzeitig ausgepackt - und kein schlechtes Gewissen bekommen.
Der Band reiht sich nicht nur zeitlich, sondern auch qualitativ an seine beiden Vorgänger an.

Bravo Zulu!  :MG: :TU:)
Titel: Re: Erscheinen Band 3 Tirpitzbuchreihe Gehringer/Bonomi
Beitrag von: Teddy Suhren am 07 Dezember 2016, 17:50:49
Hai

Gestern bekommen und in einem Rutsch durch.
Wenn man sieht was im Fjordkomplex um Drontheim alles los war - erklärt sich auch eine grobe kleine Karte die mir seit längerer Zeit Rätsel aufgibt. Sie befindet sich in Koop/Schmolke's Band über die Kreuzer der Hipper Klasse auf Seite 151. Dort sind für die Liegeplätze von Prinz Eugen Striche eingezeichnet. Quasi durch alle Fjorde und Fjordarme. Seeehr erhellend  :BangHead:
Jetzt weis ich's besser.  top top top
Titel: Re: Erscheinen Band 3 Tirpitzbuchreihe Gehringer/Bonomi
Beitrag von: Antonio Bonomi am 17 Dezember 2016, 21:31:15
Hello everybody,

now that the Band III is out, I would like to ask you here in what do you think about this series of books so far ?

I am sure many should have noticed the brand new scheme of the Operation Rosselsprung camouflage ( 1 & 2  version ) and the Waldtarnung scheme too, ... so since here in there are a lot of very passionate guys about Tirpitz I ilke to knwo your opinion and feedback.

                 Many thanks and Gruss    :MG: 
Titel: Re: Erscheinen Band 3 Tirpitzbuchreihe Gehringer/Bonomi
Beitrag von: Andreas am 18 Dezember 2016, 14:11:32
Hallo

Ich kann mich meinen "Vorschreibern" nur anschließen ,auch dieser 3.Band ist sehr sehr gut gemacht.In dem Buch wird eine Zeitspanne von rund einem halben Jahr behandelt!Ich bin sehr beeindruckt von der Arbeit der Autoren (DANKE!!) und bin riesig gespannt auf die weiteren Bände.
Auch die Darstellung der Tarnanstriche finde ich sehr gut gelöst.Mir so neu die Tarnstreifen grün/blau Backbord Op.Rösselsprung,bin immer von grau ausgegangen.
Eine Frage hinten dran,beim Tarnschema (1942/Jan.-Anf.April) kann man auf den Bildern z.B. 033 / 120 / 162 erkennen
das die oberen Schilde der 10,cm Flak auch dunkel abgesetzt sind.Wäre das das auch rote Fliegerkennung oder sind sie einfach nur Dunkelgrau?

Ich hätte nie gedacht das mal so eine Serie über die TIRPITZ erscheinen würde,deswegen......WEITER SO!!

Andreas
Titel: Re: Erscheinen Band 3 Tirpitzbuchreihe Gehringer/Bonomi
Beitrag von: Antonio Bonomi am 18 Dezember 2016, 21:44:33
Hello everybody,

@ Andreas,

I am sure many should have been surpised by the Operation Rosselsprung camouflage revelations we have released with this book.

Never before this camouflage has been showed in this level of details, ... because all out there was based on my research works on 2004/2005, ... 12 years ago.

More than the starboard side colors and scheme, ... where I was expecting some questions about what camo really that represent, ... it is very particular the light grey base division of the ship in 2 parts, ... symmetric on starboard and port, ...  with 2 complete different camouflages.

Interesting to notice also the camouflage modifications applied, ... on the hull, on the upperworks as well as on the funnel cap.

If anybody is interested to know more, ... on this camouflage as well as on the others already published on previous books,  ...  I was thinking to open a dedicated thread like I made for  the other KM waships years ago, ... where I can publish some more details of the Tirpitz camouflages as we publish the books ... the same I will do for the Bismarck after.

Are you interested to see the Tirpitz Scheerhafen July 1941 camouflage in colors ?

     Bye / Gruss  Antonio  :MG:



Titel: Re: Erscheinen Band 3 Tirpitzbuchreihe Gehringer/Bonomi
Beitrag von: Andreas am 19 Dezember 2016, 10:28:24
Hello Antonio

A thread about TIRPITZ camo?.......SUPER! :-D

I saw your TIRPITZ model (Scheerhafen July 1941) yesterday on Facebook.......in colour......great camo  top

Greetings
Titel: Re: Erscheinen Band 3 Tirpitzbuchreihe Gehringer/Bonomi
Beitrag von: Antonio Bonomi am 20 Dezember 2016, 19:22:15
Hello everybody,

@ Andreas,

Ok, I see, ... you anticipated me, ... so now I have to give to everybody here in the same chance to see her on July 1941 on Scheerhafen camouflage.

Opinions welcome ...


         Bye / Gruss  :MG:




Titel: Re: Erscheinen Band 3 Tirpitzbuchreihe Gehringer/Bonomi
Beitrag von: mike_o am 20 Dezember 2016, 22:09:06
Hi,

great  :MG:

best regards

Mike_o
Titel: Re: Erscheinen Band 3 Tirpitzbuchreihe Gehringer/Bonomi
Beitrag von: cocacabanabas am 21 Dezember 2016, 11:47:36
Camouflage postings by Antonio Bonomi? ALWAYS much appreciated and just a BIG THANK YOU for your dedication and first class postings and publications!  :MG: :MG: :MG:
Titel: Re: Erscheinen Band 3 Tirpitzbuchreihe Gehringer/Bonomi
Beitrag von: Götz von Berlichingen am 28 Dezember 2016, 21:18:46
Hello everybody,

now that the Band III is out, I would like to ask you here in what do you think about this series of books so far ?

Hi Antonio,

Santa Claus has delivered a copy of your and Robert's great book to me.  :biggre:

After having studied it, I have two questions and one remark:

Keep up your great work and when can we expect Volume IV?

Greetings
Thomas
Titel: Re: Erscheinen Band 3 Tirpitzbuchreihe Gehringer/Bonomi
Beitrag von: Leipzig am 29 Dezember 2016, 10:49:50
Auch von mir wieder herzlichen Dank für dieses hervorragende Buch, das ich nach Weihnachten auch lesen konnte. Ich freue mich schon auf den nächsten Band.

Zur Frage von Götz von Berlichingen will ich Antonio nicht vorgreifen, aber zwei Gedanken äußern: Erstens ließ Topp schon in Gotenhafen am Seebahnhof immer mit dem Heck zur Hafenein- und -ausfahrt anlegen, er bevorzugte es offenbar, vorwärts an- und rückwärts abzulegen (während Lindemann mit Bismarck andersherum anlegte, um  eben schneller wieder auslaufen zu können). Und zweitens scheint mir das speziell im Faettenfjord auch sinnvoll: Der Liegeplatz lag ja direkt an einer Felswand, und zwar nicht nur mit der Seite, sondern auch mit dem Bug (wenn man so herum festmachte wie Topp). Einen solchen Liegeplatz mit einem so großen Schiff anzulaufen, war seemännisch nicht ganz einfach, da dürfte es weniger gefährlich gewesen sein, mit dem Bug dort hineinzuziehen (und damit diesen notfalls der Gefahr eines Anstoßens an den Fels auszusetzen) als mit dem empfindlichen Heck mit Schrauben und Rudern. Legte man so an, wie Topp das machte, hatten Ruder und Schrauben immer freies Wasser, auch beim Ablegen. 

Viele Grüße
Leipzig
Titel: Re: Erscheinen Band 3 Tirpitzbuchreihe Gehringer/Bonomi
Beitrag von: Götz von Berlichingen am 29 Dezember 2016, 11:24:07
@ Leipzig:

Danke, das klingt plausibel.

Gruß
Thomas
Titel: Re: Erscheinen Band 3 Tirpitzbuchreihe Gehringer/Bonomi
Beitrag von: Peter K. am 29 Dezember 2016, 12:37:11
Die Frage, wie man an- bzw. ablegt, ist ganz wesentlich anhand der herrschenden Wetterbedingungen - Strömung und vor allem Wind - zu klären. Muss man beispielsweise gegen oder hart am Wind mit geringer Fahrt steuern, besteht die Gefahr, dass der Bug seitlich weggedrückt wird und damit bei begrenzten Seeraum das gesamte Manöver ad absurdum führt. Derartige Situationen kann man gut verhindern, wenn man stattdessen mit dem kursstabileren Heck gegen bzw. durch den Wind geht, allerdings waren gerade TP und BS bei langsamer Rückwärtsfahrt kaum steuerfähig und auf Schlepperhilffe angewiesen.
Titel: Re: Erscheinen Band 3 Tirpitzbuchreihe Gehringer/Bonomi
Beitrag von: Antonio Bonomi am 29 Dezember 2016, 17:57:48
Hello everybody,

@  Götz von Berlichingen,

Nr 1 : Many thanks for the Luftwaffe Officer name of photo 231.

Nr 2 : No, the photo 328  is in the correct sequence, because with the Waldtarnung camouflage the Tirpitz was painted on the hull with a camouflage only on the starboard side and not on the port side that remained exactly with the same hull scheme she was having before, with dark stern and bow. You can verify it looking the stern details on photos 314 and 327.
To confirm it you can see the 3D scheme 315G, ... where you can see the port side hull still without camouflage.
I noticed now that you cannot have the full port side entire view on 3D's at 315G, so I just add here in for your convenience another couple of 3D views of the port side, ... so it should be all clear now for everybody.

Nr 3 : I think  Leipzig and Peter K already well answered to this one, ... my opinion is that it was much safer to move Tirpitz on that way into the FaettenFjord anchorage and back when needed.


@ Cocacabanabas,

many thanks for the nice compliments and YES, ... I will do it foor Tirpitz / Bismarck soon and also for all the light cruisers after, ... and one day  maybe also for all the destroyers ...  when I have enough time ... of course.

Now I have to finish a Tirpitz model on scale 1/100, ... and the Tirpitz book Nr 4, ... of course.

               Bye / Gruss Antonio   :MG:

 
Titel: Re: Erscheinen Band 3 Tirpitzbuchreihe Gehringer/Bonomi
Beitrag von: Götz von Berlichingen am 29 Dezember 2016, 19:34:42
@ Peter & Antonio:

Danke & grazie!

Ah, I understand, so the changing of the dark ends of the ship into bright/white endings was made only on the starboard side at the end of May (see image 311) and between June 8 (image 328) and June 11 (image 335 & 336) on the port side?
Titel: Re: Erscheinen Band 3 Tirpitzbuchreihe Gehringer/Bonomi
Beitrag von: mike_o am 29 Dezember 2016, 20:40:13
Hallo zusammen,

kurze Anmerkung zu den Anlegemanövern, nach den Angriffen der X-Craft U-Boote untersuchte man mit Tauchern den Schiffskörper auf Schäden die ja dann auch gefunden wurden. Es wurden aber auch Schäden an der Bb. Seite des Schiffes auf Höhe des Schlingerkiels festgestellt, die man nicht den Folgen der v.g. Angriffe zuordnen konnte. Hier kam man überein, dass es sich um Schäden handelt die durch Anlegemanöver oder durch Windlast (Schiff wurde durch Wind gegen das Ufer gedrückt) verursacht wurden.

Quelle KTB Maschine und Schadensbericht 1. KGR.

Grüße

Mike_o
Titel: Re: Erscheinen Band 3 Tirpitzbuchreihe Gehringer/Bonomi
Beitrag von: Antonio Bonomi am 29 Dezember 2016, 20:59:17
Hello everybody,

@

you wrote :  " Ah, I understand, so the changing of the dark ends of the ship into bright/white endings was made only on the starboard side at the end of May (see image 311) and between June 8 (image 328) and June 11 (image 335 & 336) on the port side ? "

Correct !

You can see from the photos 309 to 311 the painting of the white bow and stern on the the starboard side.
On that period the port side hull was kept in grey, including the dark bow and stern both kept on dark grey.

Between the photos 329  and 333 you can see the repainting made on Tirpitz with the first version dazzle camouflage started June 8th until June 10th, ... and while applying this camouflage on both sides, ... they repainted the complete port side as well removing the dark grey bow and stern from the hull and painting them in white, together with the whole new port side camouflage scheme showing a Royal Navy battleship of a KGV class on the Tirpitz port side, visible on 334G and on photos from 335 to 337.

Hope it is all clear now ... how they did it ... and what they did.

     Bye / Gruss Antonio  :MG:



   


Titel: Re: Erscheinen Band 3 Tirpitzbuchreihe Gehringer/Bonomi
Beitrag von: Baunummer 509 am 04 Januar 2017, 23:40:30
Wahnsinnsbuch!

Ich glaube aber in Bild 139 sind Duke of York und Renown vertauscht  :-)
Titel: Re: Erscheinen Band 3 Tirpitzbuchreihe Gehringer/Bonomi
Beitrag von: Olaf am 05 Januar 2017, 20:39:04
Ich denke, Du glaubst richtig. Vielen Dank für den Hinweis! Da liest man zig-mal quer, und dann hat sich doch noch das berühmte Teufelchen eingeschlichen ...  :roll:


Happy reading ~ Olaf!
Titel: Re: Erscheinen Band 3 Tirpitzbuchreihe Gehringer/Bonomi
Beitrag von: Antonio Bonomi am 09 Januar 2017, 21:05:16
Hello everybody,

@ JotDora,

here the correct way to read the photo from the Imperial War Museum number A7892.

http://www.iwm.org.uk/collections/item/object/205141901

On center photo with a darker camo is the HMS Duke of York, on the right there is the HMS Renown and on the left on the background there is the HMS King George V with a lighter camo if compared with the HMS Duke of York.

The photo was taken from the flight deck of the HMS Victorious.

I hope that you all liked that for the first time ever a series of photos showing the Royal Navy Home Fleet units  in action against  the Tirpitz on that occasion was directly correlated with the Tirpitz history and photos.

I think that in addition of the " Past and Present " and the places identification, it does provide another different way to realize the Tirpitz history.

I personally like a lot also the description of the Norwegian underground agents as well.

Your feedbacks are more than welcome of course ... so we can try to improve ...

                            Bye / Gruss Antonio  :MG:



Titel: Re: Erscheinen Band 3 Tirpitzbuchreihe Gehringer/Bonomi
Beitrag von: cocacabanabas am 10 Januar 2017, 13:06:39
Hello everybody,

@

you wrote :  " Ah, I understand, so the changing of the dark ends of the ship into bright/white endings was made only on the starboard side at the end of May (see image 311) and between June 8 (image 328) and June 11 (image 335 & 336) on the port side ? "

Correct !

You can see from the photos 309 to 311 the painting of the white bow and stern on the the starboard side.
On that period the port side hull was kept in grey, including the dark bow and stern both kept on dark grey.

Between the photos 329  and 333 you can see the repainting made on Tirpitz with the first version dazzle camouflage started June 8th until June 10th, ... and while applying this camouflage on both sides, ... they repainted the complete port side as well removing the dark grey bow and stern from the hull and painting them in white, together with the whole new port side camouflage scheme showing a Royal Navy battleship of a KGV class on the Tirpitz port side, visible on 334G and on photos from 335 to 337.

Hope it is all clear now ... how they did it ... and what they did.

     Bye / Gruss Antonio  :MG:



Following your conversation with Götz von Berlichingen and your 3D images given in post #27, do I understand it correctly if I assume that Tirpitz while in Faettenfjord from June/July 42 had no camouflage "from above" on her deck at all?

Thus I would assume that Tirpitz in June/July 42 looked like this:

---------
Starboard side:
http://112.imagebam.com/temporarylink/O9OORoH4ktpPIBJeb0wyIQ/1484049931/36695/366944544/Tirpiz.jpg (http://112.imagebam.com/temporarylink/O9OORoH4ktpPIBJeb0wyIQ/1484049931/36695/366944544/Tirpiz.jpg)

https://4.bp.blogspot.com/-Wc8gIjEYHaY/VgrltaS8HdI/AAAAAAABipk/6BNyx8jnkVo/s1600/The%2BTirpitz%2Bin%2BJune%2B1942%2Bim%2BF%25C3%25A6ttenfjord%2Bnear%2BTrondheim%252C%2BNorway.jpg (https://4.bp.blogspot.com/-Wc8gIjEYHaY/VgrltaS8HdI/AAAAAAABipk/6BNyx8jnkVo/s1600/The%2BTirpitz%2Bin%2BJune%2B1942%2Bim%2BF%25C3%25A6ttenfjord%2Bnear%2BTrondheim%252C%2BNorway.jpg)

Port side:
your 3D images from post #27

From Above:
also your images from post #27

and NOT like this:
http://s1045.photobucket.com/user/PaveShadow/media/2013/DSCF5315.jpg.html (http://s1045.photobucket.com/user/PaveShadow/media/2013/DSCF5315.jpg.html)

Thus decks free and only armament camouflaged from above.
---------

This would be quite a revelation for me, as over the past years I have collected material that led me believe Tirpitz while in Faettenfjord June/July 42 had quite some camo on her deck as well.
Titel: Re: Erscheinen Band 3 Tirpitzbuchreihe Gehringer/Bonomi
Beitrag von: Antonio Bonomi am 12 Januar 2017, 16:21:34
Hello everybody,

@ Cocacabanabas,

since you are talking and showing the camouflage scheme so called " Waldtarnung ", I imagine that when you ask  " from above " you are referring to the "TOP" view from an airplane, so referring to the main deck TEAK wood basically, and your final example shows a drawing where the main deck is showed having some camouflage.

The period we are talking about is the end on May beginning of June 1942, ... and if you purchase the book Nr. 3  we are referring to ... the answer is pretty easy by just looking the many original photos we have listed in there.

NO ! The Tirpitz was not having any main deck painted camouflage on that period, it is easy to realize it on the many photo of that period  either showing the whole main deck as well as from the many close views of part of the main deck taken on several occasions.

You wrote :

" Thus decks free and only armament camouflaged from above. "

YES, camouflage only on the starboard side, on the upperworks, and on port side from the main deck upwards. No main deck camouflage.

and

" This would be quite a revelation for me, as over the past years I have collected material that led me believe Tirpitz while in Faettenfjord June/July 42 had quite some camo on her deck as well. "

Well, if you are collecting information and material about this topic, ... then I am sure you will be a very delighted customer of our book, ... trust me, ... you will not be disappointed about it.

    Bye/ Gruss  Antonio  :MG: