collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

* Links

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 ... 10
1
Deutsche Kriegsmarine - U-Boote / Re: Unternehmen "Gustav"
« Letzter Beitrag von TW am Heute um 16:30:21 »
Ich habe jetzt so formuliert:

24.8.– 17.9.1939
Ostsee

Die deutschen U-Boote U 5, U 6, U 7 und U 10 operieren am Westeingang zur Ostsee und im Kattegat, um die Durchfahrt feindlicher Schiffe und U-Boote zu unterbinden. U 57 läuft von Warnemünde aus zur Aufklärung im Seegebiet Bornholm. Dies ist Teil der Maßnahmen, die die Kriegsmarine für den Angriff auf Polen vorbereitet: für das Unternehmen "Gustav" (Aufklärung Gotland) waren laut F.d.U.-Befehl Nr. 4 vom 20. Juli (!) 1939 vier Boote vorgesehen, für das Unternehmen "Irmgard" (Aufklärung Irbenstraße) ein weiteres. Diese Aufgabe wird am 26.8. U 22 zugewiesen. U 31, U 32 und U 35 laufen von Neustadt zur Aufklärung nach Memel und von dort aus zurück nach Wilhelmshaven.

Vorbereitung des Angriffskrieges durch Dönitz' Befehl also schon ab 20. Juli 1939.
2
Suche / Suche vernünftige Pläne und Bilder DKM Scharnhorst
« Letzter Beitrag von Tanker01 am Heute um 16:29:27 »
Moin,

ich suche 1:100 Pläne von DKM Schlachtschiff Scharnhorst und original Bilder(auch als Datei).

Da ich sie in 1:50 als RC-Modell auf den Tümpel bringen will !

Würde mich über jede PN freuen.

im voraus dankend

Lutz

3
@ TW:

Auch Dir vielen Dank.

Aus den Markierungen des Auswerters (Tiefgang 12 m & Tiefeneinstellung der Torpedos 4 m eingekreist und mit vermutl. rotem Stift verbunden und Ausrufezeichen daneben gesetzt) kann man wohl vermuten, daß dieser mit der Tiefeneinstellung durch den Kmdt. nicht einverstanden war?

Was ist das denn für eine Arbeitsgemeinschaft Cornelius, an die diese Torpedoschußmeldungen abgegeben werden mußten? Gehörten die zur TVA, um evtl. Unregelmäßigkeiten bei den Torpedos festzustellen?
4
Mitglieder stellen sich vor / Re: In den Kreis
« Letzter Beitrag von Dergl am Heute um 16:14:42 »
Hallo liebe Gumminente :-)
willkommen im "Deck".

Was biste denn gefahren, auch wenn schon 20 Jahre her?

Grüße
Detlef
5
Deutsche Kriegsmarine - Schiffe / Re: Identifizierung
« Letzter Beitrag von SchlPr11 am Heute um 16:12:57 »
Hallo,
Hamburg - Eckhaus Johannisbollwerk/Dietmar-Koel-Straße im Hintergrund. Im Erdgeschoss rechts war viele Jahre die maritime Buchhandlung von Wolfgang Fuchs...
REINHARD
7
Vielen Dank, Thorsten, auf Dein Archiv ist Verlaß!  :TU:)  :wink:
8
Deutsche Kriegsmarine - Schiffe / Re: Identifizierung
« Letzter Beitrag von lafet944 am Heute um 15:38:20 »
Hallo! Was für ein Schlepper? Und das Bild scheint in England entstanden zu sein. Mit freundlichen Grüßen Muchibushi  :biggre:

Hallo,

ich denke, das Bild ist in Hamburg entstanden und zeigt ein Seemannsheim (Mission for Seamen/Seemans Institute) mit britischen Wurzeln.
Das Beiboot der Mission liegt vor dem Schlepper.

Viele Grüße
9
Motoren & Dampf / Re: Bremerhaven
« Letzter Beitrag von Manfred Heinken am Heute um 15:06:53 »
Moin Herr beck.Schulte,
der Artikel in der NZ mit den Fotos von Herrn Scheer sind einfach Klasse.
Aber der Herr Scheer hatte ja auch einen Heli und den hatte ich beim fotografieren eben nicht.

Beste Grüße
Manfred Heinken
10
Die Kaiserliche Marine - Schiffe / Torpedoboote vor 1914
« Letzter Beitrag von neg am Heute um 14:27:21 »
Hallo liebes Forum,

gibt es außer dem Gröner Bd. II ein Buch, dass die technischen Daten der von der Kaiserlichen Marine vor 1914 gebauten Torpedoboote zusammenfasst (S128 1905; S142 1907; V161 1908; S168 1911) , ähnlich zur H. Fock "Z-vor!" Bd. I?
Ich hatte vor einigen Jahren eine leider unvollständige Ausgabe von Focks "Schwarzen Gesellen". Soweit ich mich erinnern kann handelt das Werk aber zum Großteil von ausländischen Booten bzw. A-Booten?! :?
Vielleicht kann mir auch jemand ein Foto des Inhaltsverzeichnises der "Schwarzen Gesellen" zur Erinnerungsauffrischung senden.

Viele Grüße
Robert
Seiten: [1] 2 ... 10