collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

* Links

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 ... 10
1
Motoren & Dampf / Re: "Aus" für die Horn-Linie
« Letzter Beitrag von t-geronimo am Heute um 01:18:15 »
Lieber Moorteufel,ich merk schon, du bist ein Mann der Knallschuten, der friedlichen Handelsfahrerei nicht so zugetan.   :-D !

Japp, gebe ich unumwunden zu!! :TU:)

Schmelzkopf war klar, aber bei GUD kam mir nur Garzke&Dulin in den Sinn, was hier natürlich vollkommen obsolet ist.

Vielen Dank!  :TU:)

Diese Infos gebe ich der Fragestellerin weiter, deren Großvater mit einem der Horn-Schiffe unterging.
2
moin,

Gute Nacht allen Rätselratern ! :biggre:

Gruß, Urs
3
moin, Thomas,

Zitat
31. Der französische Hauptmann widmete sein hymnisches Kriegslied dem Urgroßvater des Hilfskreuzerkommandanten

Rouget de Lisle widmete sein "Kriegslied für die Rheinarmee", das später als Marseillaise zur französischen Nationalhymne wurde, dem Oberbefehlshaber der Rheinarmee und Gouverneur von Straßburg, Nikolaus Graf von Luckner, Dieser war der Urgroßvater des Seeadler-Kommandanten Felix Graf von Luckner.
So isses !  top :MG:  + Erklärung :TU:)

Gruß, Urs
4
Müde!!!
5
Hallo,

also ich ab ins Bett!

Thommy
6
Hallo Urs,

aber den "Schuster" hatte Thommy vor Dir, also nur 2 Punkte .. Du hast damit aber noch eine 3. Chance.

Dann auf ein Neues:
Zitat
31. Der französische Hauptmann widmete sein hymnisches Kriegslied dem Urgroßvater des Hilfskreuzerkommandanten

Rouget de Lisle widmete sein "Kriegslied für die Rheinarmee", das später als Marseillaise zur französischen Nationalhymne wurde, dem Oberbefehlshaber der Rheinarmee und Gouverneur von Straßburg, Nikolaus Graf von Luckner, Dieser war der Urgroßvater des Seeadler-Kommandanten Felix Graf von Luckner.

Gruß Thomas
7
moin, Thomas,

Zitat
5. Ob der in der großen Schlacht gefallene Flottillenchef auch ein guter Diskuswerfer war?

Kkpt. Theodor Riedel  Chef 6. T-Hfl. In der Skagerrakschlacht auf seinem schwer getroffenen Führerboot V 48 (Kdt. Kptlt. Friedrich Eckoldt +) gefallen.  Der Diskuswerfer Lars Riedel war Olympiasieger 1996 und fünffacher Weltmeister.


Zitat
11. Auch der Schuhmacher mit den Vornamen englischer Könige des 17. und 18. Jahrhunderts war ein durchaus erfolgreicher U-Boot-Kommandant.

Kptlt. Karlgeorg Schuster Kmdt. U 60 – Erfolg: ca. 76.000 BRT;
https://uboat.net/wwi/men/commanders/317.html
Charles und George sind recht beliebte Vornamen beim englischen Königshaus.


Zitat
17. Ob der beim Retten gefallene Minensucherhalbflottillenchef aus der Domstadt kam?

Kptlt. Erich Koellner; Flo-Chef 8. Minensuch-Hfl. Gefallen am 20.04.1918 auf seinem Führerboot M 64, als er den auf britische Minen gelaufenen Schwesterbooten M 95 und M 39 zu Hilfe kommen und deren Besatzungen retten wollte.

Ob Koellner ein gebürtiger Kölner war, entzieht sich meiner Kenntnis.
Auch 3 Treffer  top :MG:  + Erklärungen :TU:)

aber den "Schuster" hatte Thommy vor Dir, also nur 2 Punkte .. Du hast damit aber noch eine 3. Chance

Gruß, Urs
8
moin, Thommy,

25. War der Kommandant des Flottenflaggschiffs wirklich so schlau ?

Kapitän zur See Theodor Fuchs, schlau wie der Fuchs? Kommandant von SMS Friedrich der Große, Flottenflaggschiff 15.10.1912 - 16. 10 1917.

-------------------------------------------------------------------------
11. Auch der Schuhmacher mit den Vornamen englischer Könige des 17. und 18. Jahrhunderts war ein durchaus erfolgreicher U-Boot-Kommandant.

Karlgeorg Schuster, King Charles, King George.

... U 60 bei der AG Weser teil und wurde nach der Indienststellung am 1. November 1916 erster Kommandeur des U-Bootes. Unter seiner Führung konnten bis 25. November 1917 insgesamt 35 Schiffe mit 75.400 BRT versenkt werden ...
--------------------------------------------------------------------------

13. Der Torpedobootskommandant hatte denselben Namen wie das Mädchen, das mit Goethe Briefe austauschte

Kapitänleutnant Bernd von Arnim, Kommandant von SMS G 42, ein Großes Torpedoboot der KM.
Bettina von Arnim war Goethes Brieffreundin.
.. und 3 Treffer  top :MG:  so kurz nach Mitternacht  :wink:  + Erklärung :TU:)

Gruß, Urs
9
Zitat
5. Ob der in der großen Schlacht gefallene Flottillenchef auch ein guter Diskuswerfer war?

Kkpt. Theodor Riedel  Chef 6. T-Hfl. In der Skagerrakschlacht auf seinem schwer getroffenen Führerboot V 48 (Kdt. Kptlt. Friedrich Eckoldt +) gefallen.  Der Diskuswerfer Lars Riedel war Olympiasieger 1996 und fünffacher Weltmeister.



Zitat
11. Auch der Schuhmacher mit den Vornamen englischer Könige des 17. und 18. Jahrhunderts war ein durchaus erfolgreicher U-Boot-Kommandant.

Kptlt. Karlgeorg Schuster Kmdt. U 60 – Erfolg: ca. 76.000 BRT;
https://uboat.net/wwi/men/commanders/317.html
Charles und George sind recht beliebte Vornamen beim englischen Königshaus.



Zitat
17. Ob der beim Retten gefallene Minensucherhalbflottillenchef aus der Domstadt kam?

Kptlt. Erich Koellner; Flo-Chef 8. Minensuch-Hfl. Gefallen am 20.04.1918 auf seinem Führerboot M 64, als er den auf britische Minen gelaufenen Schwesterbooten M 95 und M 39 zu Hilfe kommen und deren Besatzungen retten wollte.

Ob Koellner ein gebürtiger Kölner war, entzieht sich meiner Kenntnis.
10
Hallo,

25. War der Kommandant des Flottenflaggschiffs wirklich so schlau ?

Kapitän zur See Theodor Fuchs, schlau wie der Fuchs? Kommandant von SMS Friedrich der Große, Flottenflaggschiff 15.10.1912 - 16. 10 1917.

-------------------------------------------------------------------------
11. Auch der Schuhmacher mit den Vornamen englischer Könige des 17. und 18. Jahrhunderts war ein durchaus erfolgreicher U-Boot-Kommandant.

Karlgeorg Schuster, King Charles, King George.

... U 60 bei der AG Weser teil und wurde nach der Indienststellung am 1. November 1916 erster Kommandeur des U-Bootes. Unter seiner Führung konnten bis 25. November 1917 insgesamt 35 Schiffe mit 75.400 BRT versenkt werden ...
--------------------------------------------------------------------------

13. Der Torpedobootskommandant hatte denselben Namen wie das Mädchen, das mit Goethe Briefe austauschte

Kapitänleutnant Bernd von Arnim, Kommandant von SMS G 42, ein Großes Torpedoboot der KM.
Bettina von Arnim war Goethes Brieffreundin.

Grüße
Thommy
Seiten: [1] 2 ... 10