collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

* Links

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 ... 10
1
Bundesmarine / Volksmarine / Deutsche Marine / Re: Schulfregatte Scheer
« Letzter Beitrag von Urs Heßling am Heute um 23:22:37 »
moin,

dieses sehr schöne Gedicht fand ich doch noch in meinen Unterlagen.
Es ist nun einmal so, alle Schiffe sind weiblich.
Dann lies noch einmal den fünft- bis vorletzten Vierzeiler  :O/Y

Die Schnellbootfahrer sind also mit "Der ..." doch nicht ganz allein.

Es wäre interessant, zu erfahren, was man in der Reichsmarine bei den Raubtier-/Raubvogel-Booten und in der Kaiserlichen Marine bei den Kanonenbooten der Bussard- und Wolf-Klassen sagte  :wink:

aber der Prinz ? ( Prinz Eugen)
Nach F.O. Busch's Buch : ja "Der Prinz"

Gruß, Urs
2
Flohmarkt / Re: 4. NARA-Bestellung (Rollen 2271, 2279, 3138, 3655, 3833)
« Letzter Beitrag von Kuk am Heute um 23:16:19 »

Hallo

Bin gern dabei.

3
 :TU:)
4
Bundesmarine / Volksmarine / Deutsche Marine / Re: Schulfregatte Scheer
« Letzter Beitrag von Hastei am Heute um 22:08:48 »
aber der Prinz ? Prinz Eugen . Oder S Boot Wolf, der Wolf ? :-D
Gruß hastei
5
Moin, hier nun die völlige Richtigstellung,

dieses sehr schöne Gedicht fand ich doch noch in meinen Unterlagen.
Es ist nun einmal so, alle Schiffe sind weiblich.

Beste Grüße
Manfred Heinken
6
Moin,
ganz sicher, alle Schiffe sind weiblich.
Die "Bremen" die "United States" die "Schulfregatte Scheer".
Auch bei den Frachtschiffen ist alles weiblich. z. B. Die "Bodenstein", die "Jeverland". usw.

Beste Grüße
Manfred Heinken
7
Bundesmarine / Volksmarine / Deutsche Marine / Re: Schulfregatte Scheer
« Letzter Beitrag von Urs Heßling am Heute um 21:33:24 »
moin, Thommy,

also jetzt möchte ich mal wissen, welches Schiff welches Geschlecht hatte.
Grundsätzlich sind Schiffe der handels- und Kriegsmarinen weiblich ..
(denn sie sind teuer und brauchen alle paar Jahre einen neuen Anstrich :-D )

Im Gespräch unter Schnellbootfahrern wurde fast ausschließlich "der .. Jaguar, Kondor, Reiher, Gepard" gesagt; einige Boote waren (grammatikalisch korrekt) sächlich, z.B. "das Frettchen"

Meines Wissens war das bei den U-Boot-Fahrern ähnlich, die z.B. von "der Einundzwanziger" redeten.

Gruß, Urs
8
moin, Tino,

bei Ebay wird gerade wieder eine Sammlung zerpflückt.
Ja ..  :sonstige_154: :sonstige_154: :sonstige_154:

Ich denke, daß zumindest die Fotos 393 und 395 noch bei der Ausbildung der 7. SFltl in Swinemünde entstanden.

Gruß, Urs
9
Bundesmarine / Volksmarine / Deutsche Marine / Re: Schulfregatte Scheer
« Letzter Beitrag von thommy_l am Heute um 21:13:26 »
Hallo,

also jetzt möchte ich mal wissen, welches Schiff welches Geschlecht hatte.

Die Bismarck
Die/Der Prince of Wales
Die/Der Queen Elizabeth
Auf Dem Wolf, also Der Wolf
"S-Boote sind männlich"
usw. ...

Grüße
Thommy
10
 --/>/> Dieser Link bezeichnet das Boot als U 204.

Das würde auch zur Turmbemalung auf  --/>/> diesem Bild (ganz rechts oben) passen ("German submarine U-204 before the next campaign").

Allerdings weiß ich nicht, ob nicht mehr Boote diesen Anstrich führten und habe momentan von der Arbeit aus auch keine weiteren Vergleichsmöglichkeiten.


Edit: Die Google-Bildersuche findet noch mehr Fotos mit diesem U-Bootsturm und weist, wie auch der russische Link, den Hafen als Brest aus.
Seiten: [1] 2 ... 10