collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

* Links

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 ... 10
1
Zweiter Weltkrieg / Re: Schnellboote
« Letzter Beitrag von Urs Heßling am Heute um 00:26:23 »
moin,

Und nun unleserliche Unterschriften... :-)
Seite 1
als erster : Karl Dönitz (nicht als OBdM, sondern als Vater des auf S 141 gefallenen Sohnes)

darunter ..
links
Birnbacher (Chef 1. SFltl)
Döpner (Flottillen-, dann Verbands-Ing.)
?
Eduard Lohse (44/45 Kdt S 68, später Landesbischof der Ev. Kirche Hannover)
Otto Sander (Fltl-Ing. ?)
Hans (u. Inge) Detlefsen (Kdt S 38, kriegsgefangen 40-44, Chef 3. S-SchulFltl)
Wolfdietrich (u. Annelies) Babbel (Kdt S 13, S 36, S 45 S 155)

i.d. Mitte
Jürgen ?
Gert Lürssen (Werft)

rechts
Bernd Rebensburg (A1 Op FdS 1942-45)
(Hannelore Rebensburg)
?
Wilhelm Ritter v. Georg (Kdt S 69, S 48)


Seite 2
- kommt morgen


Gruß, Urs
2
Deutscher Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischer Staats-Anzeiger: 1875
3
Deutsche Kriegsmarine - U-Boote / Re: Typ XXI Literatur
« Letzter Beitrag von Urs Heßling am 24 April 2017, 23:50:43 »
moin,

Zitat
Thema "Die Einsatzfahrt von U 2511 und der Angriff auf die Norfolk am 4.5.45"

Mythos oder Realität?
Genau top


Mein Dozent meinte auch, dass ich nicht auf die Quellen des Militärgeschichtlichen Archives zurückgreifen soll. Denn dieser Aufwand sei für eine Masterarbeit nicht notwendig.
uiuiui :roll: :sonstige_154:

Gruß, Urs
4
Deutsche Kriegsmarine - U-Boote / Re: Typ XXI Literatur
« Letzter Beitrag von t-geronimo am 24 April 2017, 23:49:17 »
Nun, das wäre ja ganz einfach zu beweisen.  :wink:
5
Deutsche Kriegsmarine - U-Boote / Re: Typ XXI Literatur
« Letzter Beitrag von Kaleu2704 am 24 April 2017, 23:45:49 »
Entschuldigt, wenn ich das so offen schreibe, aber ich halte das ganze hier für einen Fake.

Wer ein Thema für eine Masterarbeit sucht, sich bereits einen Themenschwerpunkt herausgesucht hat und dann derart unbedarfte Fragen und Aussagen von sich gibt.... das kann ich persönlich einfach nicht ernst nehmen.
Von den bisherigen Recherche-Ansätzen mal ganz zu schweigen. Und der Art zu fragen.

Nicht vergessen: wir hatten hier auch schon mal einen 16-jährigen, der kurz behauptete, U-Boot-Kommandant zu sein.


Ich irre mich gerne, aber momentan ist Skepsis mein größter Begleiter.

Also ich finde dass du sehr überheblich rüber kommst. Du kennst mich doch überhaupt nicht. Was ist dabei wenn man Fragen zu einer Masterabeit stellt. Die Dozenten an der Uni bieten sogar Sprechstunden an um mit ihnen das Thema für eine solche Arbeit zu besprechen und sie nach Literaturvorschlägen zu fragen. Und wenn ich Bedenke, dass meine Bachelorarbeit in Geschichte im Einserbereich lag, kann ich wohl nicht so unbedarft sein wie ihr denkt.
6
Deutsche Kriegsmarine - U-Boote / Re: Typ XXI Literatur
« Letzter Beitrag von Peter K. am 24 April 2017, 23:42:47 »
Zitat
Er hatte mir stattdessen das "Jahrbuch der Schiffbautechnischen Gesellschaft" genannt.

Wenn dir der gute Mann das tatsächlich zum Thema "Uboottyp XXI" oder "Uboot im Ersten Weltkrieg" empfohlen hat, dann hat er keine Ahnung, denn dazu wird man dort wenig bis nichts finden. Zum zweiten Themenkreis würde ich mir beispielsweise ´mal TECHEL´s "Der Bau von Unterseebooten auf der Germaniawerft" ansehen.
7
Deutsche Kriegsmarine - U-Boote / Re: Typ XXI Literatur
« Letzter Beitrag von Kaleu2704 am 24 April 2017, 23:31:06 »
Ja ich habe gefragt welche Primärquellen man benutzen kann. Denn ich kenne nicht alle verfügbaren Quellen die es zu allen Geschichtsbereichen gibt. Ich habe während meines Masterstudiums ein Seminar im Bereich Technikgeschichte besucht und dieses Seminar gehörte zu den Prüfungsrelevanten Modulen. Also muss ich meine Masterarbeit in Bereich Technikgeschichte schreiben. Und ich glaube kaum, dass alle Geschichtsstudenten an meiner Uni sämtliche Quellen für unterschiedliche Bereiche kennen. Tut mir leid. Aber so schlau bin ich nicht. Wenn ich deinen hohen Ansprüchen nicht genüge, dann bitte ich dich auch keine Antworten mehr zu meinem Thread zu posten.

Mein Dozent meinte auch, dass ich nicht auf die Quellen des Militärgeschichtlichen Archives zurückgreifen soll. Denn dieser Aufwand sei für eine Masterarbeit nicht notwendig. Er hatte mir stattdessen das "Jahrbuch der Schiffbautechnischen Gesellschaft" genannt.

8
Deutsche Kriegsmarine - U-Boote / Re: Typ XXI Literatur
« Letzter Beitrag von t-geronimo am 24 April 2017, 23:13:12 »
Entschuldigt, wenn ich das so offen schreibe, aber ich halte das ganze hier für einen Fake.

Wer ein Thema für eine Masterarbeit sucht, sich bereits einen Themenschwerpunkt herausgesucht hat und dann derart unbedarfte Fragen und Aussagen von sich gibt.... das kann ich persönlich einfach nicht ernst nehmen.
Von den bisherigen Recherche-Ansätzen mal ganz zu schweigen. Und der Art zu fragen.

Nicht vergessen: wir hatten hier auch schon mal einen 16-jährigen, der kurz behauptete, U-Boot-Kommandant zu sein.


Ich irre mich gerne, aber momentan ist Skepsis mein größter Begleiter.
9
Königlich-Preußische Marine - Schiffe / Re: Französische Korsaren Schiffe aus Danzig
« Letzter Beitrag von AvM am 24 April 2017, 23:03:43 »
Börsen-Halle   16 February 1811
10
Königlich-Preußische Marine - Schiffe / Re: Französische Korsaren Schiffe aus Danzig
« Letzter Beitrag von AvM am 24 April 2017, 23:00:29 »
Börsen-Halle   30 January 1811
Seiten: [1] 2 ... 10