collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

* Links

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 ... 10
1
@Hägar schau mal - hier hat sie die Streifen nicht oder täusche ich mich da? Diese Aufnahme stammt von der Flottenparade Mai 37.

https://de.wikipedia.org/wiki/Admiral_Graf_Spee#/media/File:Graf_Spee_at_Spithead.jpg
2
Danke für Deine Gedanken. Es hilft mir ungemein hier aus einem Stapel von Fotos und Negativen eine Art Zeitlinie zu erstellen.

Danke nochmals für Deine Hilfe
LG
Nick
3
Hallo zusammen,

heute sichtete ich dieses Farbdia. Meine Fragen dazu:

1. Kann man dieses Segelschiff identifizieren - aufgenommen wurde das Dia wahrscheinlich in Russland?
2. Wo könnte das sein? Krim?
3. Welcher Hafen genau?

Danke für Eure Gedanken und Hinweise.

LG
Nick
4
Hallo, Nick

Eigentlich würde ich es ausschließen, obwohl SPEE seit September 1937 mehrfach in Kiel war, bevor sie im Februar 1938 zu ihrem 5.Spanien-Einsatz auslief.
In der Heimatzeit führte sie aber wohl, wie erwähnt, die schwarz-weiß-roten Streifen über den Türmen (Ident-Merkmal während des Seekontroll-Einsatzes vor Spanien).
Ab wann es diese nicht mehr gab, kann ich leider nicht sagen, aber vielleicht weiß einer Foristen etwas konkret Belegbares.

Gruß - Hägar
5
Hallo Hägar,

könnte das Foto auch Herbst 37 entstanden sein? Ich komme auf den Zeitraum wegen der Kommandierung des Fotografen auf die Karlsruhe. Da Foto war zwischen den Karlsruhe Fotos - daher die Schlussfolgerung.

LG
Nick
6
US Navy - Schiffe / Re: USS John S. McCain kollidiert mit Tanker
« Letzter Beitrag von Ulrich Rudofsky am Heute um 16:58:31 »
Laut The Wallstreet:  “VADM Aucoin wäre in ein paar Wochen sowieso in den Ruhestand gegangen, aber die strenge Einhaltung von Bräuchen und Traditionen der Marine diktiert, dass Kommandanten von der Pflicht entlastet werden, wenn Vorgesetzte das Vertrauen in ihrer Führung verlieren, berichtete das (WSJ) Journal.”    [Although Aucoin was scheduled to retire in a few weeks, the Navy's strict adherence to customs and traditions dictate that commanders be relieved of duty when superiors lose confidence in their leadership, The Journal reported.  http://www.businessinsider.com/navy-7th-fleet-commander-joseph-aucoin-dismissed-because-of-ship-collisions-2017-8 ]
7
Flohmarkt / Re: 4. Archivaktenbestellung KEW und NARA
« Letzter Beitrag von t-geronimo am Heute um 16:53:59 »
Dabei. Geht WeTransfer?  Würde mir reichen.  :TU:)
8
Moin, Moin,

@ Nick und Hastei,  ...also, es gibt im web einige Bilder sowohl von Scheer als auch
von Spee, wo mehr oder weniger deutlich Howaldt AG zu sehen ist.
Ich darf sie aber leider nicht zeigen, ...ihr wißt schon... bleiben nur Hinweise.
Die Russen sind da schmerzfreier. Also tsushima und eben ekauf.
Obwohl mittlerweile überholt. Ich meinte die Silouette am linken Rand, die ich
als Howaldt Werke, die in Dedrichsdorf,o.ä. angesprochen hatte und bin nach wie vor
davon überzeugt, es sei denn, jemand hat stichhaltigere Hinweise.
Und ... geraten, Hastei... , nennen wir es lieber begründete Spekulation/Kombination.

Grüße
Heinz
9
maritime Reiseberichte / Re: HANSE SAIL Rostock 2017
« Letzter Beitrag von smutje505 am Heute um 16:09:00 »
Hallo Axel sehr schöne Bilder  :TU:).Ich habe diesmal die Hanse Sail vor dem PC  über die Webcam von Rostock Port -Seekanal + Warnemünde Cruise Terminal verfolgt und mit Genehmigung darf ich die Bilder zeigen.
Bild 1 Dar Mlodziezy + Eisbrecher Stettin(Freitag)
Bild 2 Eisbrecher Wal 2016 in BHV
Bild 3 Eisbrecher Wal im Seekanal Warnemünde
Bild 4 Ubena von Bremen in BHV 2016
Bild 5 Ubena von Bremen und Wissemara 2017
Bild 6 Ubena von Bremen
10
Motoren & Dampf / Gasgenerator-Schlepper 1944 in UdSSR
« Letzter Beitrag von Muchibushi am Heute um 14:32:30 »
Hallo! Die UdSSR im Jahre 1944 eroberte die Gasgenerator-Schlepper Barbara, Baldur, Berthold, Bernd, Benno, Bernhard,  Bertha, Bettina, Bianka, Biana, Brigitte, Brunhilde, Bruno. Diese Schlepper wurden in der Dnjepr-Flottille angeworben.
Sowjetische Quellen geben solche Daten. Wasserverdrängung- 20t. Die Größen sind 20m x 3,5m x 0,9m. Leistung 60 PS. Geschwindigkeit 7 Knoten.
Ich habe eine Frage. Wo waren die Schlepper gebaut, wann? Für wen? Ehemalige Besitzer? Ich werde mit jeder Hilfe glücklich sein. Mit freundlichen Grüßen Muchibushi

Seiten: [1] 2 ... 10