collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: September 1944  (Gelesen 32065 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1759
Re: 03.09.1944, MM, ???
« Antwort #90 am: 21 Januar 2017, 16:06:39 »
lt. KTB Skl:
Am 3. 0615 Uhr ist ein Kümo durch U-Boot versenkt. U-Jagd läuft.

Nicht nur zu  --/>/> http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=3778
sondern auch zu http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=3488

Danke, Martin.
Der Angreifer war zweifellos HMS VIGOROUS. Aber welches Schiff war das Opfer ??
Ich habe die Listen griechischer Verluste von Byron Tesapsides konsultiert wie auch Navi perduti und die deutschen Verlustlisten. Kein passender Datensatz. Bei den Italienern gibt es leider viele Kleinschiff-Verluste nach Sept. 1943 und ohne konkretes Datum.
Findet Jemand von Euch etwas heraus ?
Schönes Wochenende
Thomas

Offline TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1759
Re: 29.09.1944, MM, U-Boot vs. Motorsegler
« Antwort #91 am: 21 Januar 2017, 16:43:26 »
Aus dem KTB der Skl. vom 29.09.1944:
In der Nordägäis waren die feindlichen U-Boote äußerst rege. Bei Angriffen auf 2 Geleite wurde 1 Mot.Segler versenkt.

Passt eher zu http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=3511; denn nur hier wird eine Versenkung reklamiert, die wir übrigens noch nicht klären konnten.

Viele Grüße
Thomas