collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Russland modernisiert Atom-U-Boot-Flotte  (Gelesen 72223 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Trimmer

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7219
Re: Russland modernisiert Atom-U-Boot-Flotte
« Antwort #210 am: 03 Oktober 2016, 15:27:15 »
Hallo - damit Jochen hier nicht so alleine " kämpft " - hier findet Ihr gute Beiträge und Bilder
www.city-data.com/forum/history/1138983-russian-navy-submarine-thread.html

Gruß - Achim - Trimmer
Auch Erfahrung erhält man nicht umsonst, gerade diese muß man im Leben vielleicht am teuersten bezahlen
( von Karl Hagenbeck)

Offline olpe

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1887
Re: Russland modernisiert Atom-U-Boot-Flotte
« Antwort #211 am: 03 Oktober 2016, 21:30:02 »
es ist die baldige Indienststellung eines in der Generalüberholung befindlichen Atom-U-Bootes zu berichten.
Hallo,
ergänzend ein Bild der K-226 "OREL" nach dem Ausschwimmen aus dem Dock der Marinereparaturwerft "Zvezdochka" (NATO: Naval Yard 'Yagry Island') in Severodvinsk:



Grüsse
OLPE

Offline olpe

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1887
Re: Russland modernisiert Atom-U-Boot-Flotte
« Antwort #212 am: 03 Oktober 2016, 21:40:45 »
... im Hintergrund übrigens die TK-208 "DMITRIY DONSKOY" - hier ein Bild etwas dichter dran - im südwestlichen Bereich Werftanlagen - mit dem Ladekran ...



Grüsse
OLPE 

Offline Trimmer

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7219
Re: Russland modernisiert Atom-U-Boot-Flotte
« Antwort #213 am: 03 Oktober 2016, 21:46:53 »
Hallo Olaf -  wollt schon fragen was da im Hintergrund liegt -  Danke .  Wenn man die Bilder betrachtet so erscheint ja  die TK-208 wesentlich Grösser als die K-226 zu sein oder täuscht das  :? Ja und am linken oberen Rand - ist das ein Wrack  :?

Abendgruß - Achim
Auch Erfahrung erhält man nicht umsonst, gerade diese muß man im Leben vielleicht am teuersten bezahlen
( von Karl Hagenbeck)

Offline olpe

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1887
Re: Russland modernisiert Atom-U-Boot-Flotte
« Antwort #214 am: 03 Oktober 2016, 22:07:23 »
Hallo,
ja, das ist an dem ... TK-208 "DMITRIY DONSKOY" ist mit ca. 170m Länge doch deutlich größer als K-226 "OREL" mit rd. 154m. Bei der Verdrängung verhält es sich noch eindrucksvoller: TK-208 liegt mit ca. 54000t getaucht deutlich vorn gegenüber den ca. 24000t der K-226 ...

Das im Bild zu sehende Schiff in Wracklage ist mir leider nicht bekannt ... ein Bild aus der Nähe konnte ich nicht downloaden ...
Grüsse
OLPE 

Offline Kaschube_29

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 893
Re: Russland modernisiert Atom-U-Boot-Flotte
« Antwort #215 am: 28 Juli 2017, 21:55:43 »
Moin Moin,

heute wurde auf dem "Nördlichen Maschinenbauunternehmen" ("Severnoye mashinostroitel´noye predpriyatiye" ["Северное мащиностроительное предприятие"]) in Sewerodwinsk (Северодвинск) die letzte Einheit des Projekts 885M bzw. 08851 (Chiffre: "Yasen´-M" ["Ясен-М"]) unter dem Namen "Ul´yanovsk" ("Ульяновск") auf Kiel gelegt. Gemäß Plan soll das U-Boot im Jahre 2024 in den Dienst der russischen Nordflotte stellen.

Informationen siehe hier: https://ria.ru/defense_safety/20170728/1499338372.html

Damit werden von diesem Projekt insgesamt sieben Unterseeboote gebaut, neben der nach dem Projekt 885 gebauten "Severodvinsk" ("Северодвинск") sind dies die sechs entsprechend dem Projekt 885M/08851 im Bau befindlichen Unterseeboote "Kazan´" ("Казань"), "Novosibirsk" ("Новосибирск"), "Krasnoyarsk" ("Красноярск"), "Arkhangel´sk" ("Архангельск"), "Perm´" ("Пермь") und schließlich die heute auf Kiel gelegte "Ul´yanovsk" ("Ульяновск") .


Bis dann,

Kaschube_29 (Axel)
« Letzte Änderung: 29 Juli 2017, 20:38:52 von Kaschube_29 »

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 13779
  • Always look on the bright side of Life
Re: Russland modernisiert Atom-U-Boot-Flotte
« Antwort #216 am: 28 Juli 2017, 23:31:03 »
moin,

wobei die  "Ul´yanovsk" ("Ульяновск") ja noch einen besonderen Namensbezug zu Lenin hat ..

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Online hillus

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1916
Re: Russland modernisiert Atom-U-Boot-Flotte
« Antwort #217 am: 06 September 2017, 18:05:27 »
Hallo,

hier war lange nichts von den Modernisierungsbemühungen der russischen Seekriegsflotte zu den Atom-U-Booten des Projekts 971 zu lesen. Dazu ist vielleicht diese Mitteilung recht hilfreich.

Das Mehrzweck-U-Boot LEOPARD wird im Jahr 2018 in die SKF zurückkehren
Text: www.navy.ru vom 28. April 2017

Das Schiffsinstandsetzungszentrum OAO TsS ZVEZDOCHKA wird der SKF das Mehrzweck-Atom-U-Boot K-328 LEOPARD im Jahr 2018 wieder übergeben. Das U-Schiff wird entsprechend des Projekts 971M modernisiert, wobei der Raketenkomplex GRANAT durch das moderne Cruise Missiles System „Kalibr-PL" ersetzt wird.

„Die K-328 LEOPARD ist das erste Schiff, das nach dem neuen Projekt 971M umgebaut wird. Es soll der SKF im Jahr 2018 übergeben werden. Nach seinen technischen und Kampfeigenschaften erfüllt es nach der Modernisierung die Anforderungen an ein Mehrzweck Atom-U-Boot der 4. Generation", sagte der offizielle Vertreter von ZVEZDOCHKA, Jewgenij Gladyschew.

Im Verlauf der Modernisierung werden die Waffensysteme, die radioelektronische Ausrüstung (Nachrichten und Funkmess) sowie die hydroakustischen Unterwasserstationen erneuert. Nach dem LEOPARD werden bei ZVEZDOCHKA die Boote des gleichen Typs K-461 VOLK, K-391 BRATSK und K-295 SAMARA modernisiert.

Die U-Schiffe des Projektes 971 (Chiffre SHCH-B), NATO code AKULA, sind die wichtigsten Mehrzweck-Atom-U-Boote der SKF Russlands. Sie gehören zur dritten Generation von Atom-U-Booten. Die K-328 LEOPARD wurde 1988 bei der PO SEVMASH gebaut und 1993 bei der SKF in Dienst gestellt. Im Zeitraum von 2006 bis 2007 durchlief das U-Boot eine mittlere Werftinstandsetzung.

Zur Klarstellung der Werftzeit:
K-328 LEOPARD liegt seit dem 29.06.2011 bei ZVEZDOCHKA, um modernisiert und instandgesetzt zu werden. Der zeitliche Abauf war so geplant, dass K-328 LEOPARD im Verlauf des Jahres 2016 aus der Bauhalle gezogen und danach zu Wasser gelassen werden kann. Dort erfolgen dann die Standerprobungen und erst mit deren Abschluß die Erprobungen in See und der staatlichen Abnahme kann eine Übergabe erfolgen. Erst wenn die freigegebenen Übergabeprotokolle der Flotte übergeben werden, ist die Indienststellung möglich. Die Wiederindienststellung sollte ebenfalls noch 2016 erfolgen.
Fazit - Wir schreiben 2017 und der neue Plan sieht 2018 vor. Das wäre noch nicht das Ärgste, aber das U-Boot blockiert die Helling in der Halle und die Nachfolgetermine für die anderen U-Boote verlieren sich damit im Dunkel!

Grüße aus Braunschweig

hillus
« Letzte Änderung: 06 September 2017, 18:13:40 von hillus »