collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Die gefallenen U-Bootärzte der deutschen U-Bootwaffe  (Gelesen 2663 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline kalli

  • Co Administrator
  • *
  • Beiträge: 7076
Die gefallenen U-Bootärzte der deutschen U-Bootwaffe
« am: 11 März 2009, 10:29:58 »
Ein Artikel von Bodo Herzog über ein weiteres wenig bekanntes Kapitel der deutschen U-Bootwaffe.

Hier zu lesen:

http://www.scherzers-militaer-nachrichten.de/nc/artikeldetails/kategorie/abo/datum/2007/05/23/artikel/die-gefallenen-u-boot-aerzte-der-deutschen-u-boot-waffe/125/

Edit: die von mir angegebene Jahreszahl kann nicht stimmen. Deshalb habe ich sie entfernt.
« Letzte Änderung: 11 März 2009, 13:13:22 von kalli »

Offline Hastei

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3693
Re: Die gefallenen U-Bootärzte der deutschen U-Bootwaffe
« Antwort #1 am: 11 März 2009, 13:03:32 »
hallo kalli,

dazu gehört, wie ich meine , auch das Buch von Hatmut Nöldecken und Volker Hartmann über den Sanitätsdienst in der
deutschen U-Boots-Waffe, so als Ergänzung .

Gruß vom Hastei

Offline Ralf

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3126
  • WOWs: Man trifft sich!
Re: Die gefallenen U-Bootärzte der deutschen U-Bootwaffe
« Antwort #2 am: 11 März 2009, 13:26:16 »
Da wurde auch einer hingerichtet... Weiß jemand mehr über den „PELEUS“-Fall?
Gruß
Ralf
___________________________________________
„Du kannst Dein Leben nicht verlängern und Du kannst es auch nicht verbreitern. Aber Du kannst es vertiefen!“
Gorch Fock

Offline Ingo

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 403
Re: Die gefallenen U-Bootärzte der deutschen U-Bootwaffe
« Antwort #3 am: 11 März 2009, 13:44:09 »
Dabei geht es um die Versenkung des griechischen Frachters "Peleus" durch U 852 bzw. was danach geschah.

Mehr dazu bei Wiki: Eck-Prozess

Offline Ralf

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3126
  • WOWs: Man trifft sich!
Re: Die gefallenen U-Bootärzte der deutschen U-Bootwaffe
« Antwort #4 am: 11 März 2009, 14:11:54 »
Danke Ingo!

Die Geschichte kannte ich noch nicht...  :|
Gruß
Ralf
___________________________________________
„Du kannst Dein Leben nicht verlängern und Du kannst es auch nicht verbreitern. Aber Du kannst es vertiefen!“
Gorch Fock

Offline Benny-U-30-Licht

  • Stabsbootsmann
  • *
  • Beiträge: 146
Re: Die gefallenen U-Bootärzte der deutschen U-Bootwaffe
« Antwort #5 am: 11 März 2009, 20:38:38 »
oder auch das Buch , der Letzte Zeuge....
Es gibt nur 3 Arten von Menschen:1. die Lebenden, die Toten und 3. die zur Seefahren

Online Arche

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 442
Re: Die gefallenen U-Bootärzte der deutschen U-Bootwaffe
« Antwort #6 am: 29 März 2009, 16:47:17 »
Hallo!

Soweit ich es weiß, ist Christfried Hartwig nicht auf U-539 gefallen, sondern im Rhein ertrunken.

Gruß

Heinz-Jürgen

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 17470
  • Carpe Diem!
Re: Die gefallenen U-Bootärzte der deutschen U-Bootwaffe
« Antwort #7 am: 21 August 2017, 19:01:50 »
Hallo!

Soweit ich es weiß, ist Christfried Hartwig nicht auf U-539 gefallen, sondern im Rhein ertrunken.

Gruß

Heinz-Jürgen

Hat da jemand genaueres?
In den meisten Listen liest man "gestorben Waldshut 01.11.1943, PoW, Fluchtversuch". Da klingt nach Vermischung von Unfall und anderem, da es wohl in Waldshut Ende 1943 noch kein Kriegsgefangenenlager gegeben hat. Jedenfalls keines für deutsche Kriegsgefangene. Oder hat er dort ausländische betreut?

Nöldeke/Hartmann schreiben nur "unnatürlicher Tod".
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline 040652

  • Obermaat
  • *
  • Beiträge: 35
Re: Die gefallenen U-Bootärzte der deutschen U-Bootwaffe
« Antwort #8 am: 22 August 2017, 11:02:55 »
Hallo,
in meinen Unterlagen finde ich folgendes:
MarAss Arzt.d.R. Dr. Christfried Hartwig, geb. am 25.12.1915 in Elsterwerda, ist am 01.11.1943 verstorben. Vermutlich ertrank er beim Versuch, den Rhein zu durchschwimmen. Zum Zeitpunkt des Todes war er in Preußisch Holland, Ostpreußen, wohnhaft.
Lt. Aussagen von Besatzungsmitgliedern, sei Hartwig zur 2. Feindfahrt nicht erschienen.
Grablage: Friedhof Albbruck, Lkr. Waldshut, Grab 438

Gruß
Horst

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 17470
  • Carpe Diem!
Re: Die gefallenen U-Bootärzte der deutschen U-Bootwaffe
« Antwort #9 am: 22 August 2017, 19:00:47 »
Hubertus, did you read this?
You have to correct ID 19998.  :-)
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline wirbelwind

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 499
Re: Die gefallenen U-Bootärzte der deutschen U-Bootwaffe
« Antwort #10 am: 23 August 2017, 18:59:47 »
Hallo,

mir erschließt sich im Fall Eck nicht ganz, warum Marineoberstabsarzt Dr. Weispfennig zum Tod durch Erschießen verurteilt worden ist. Schließlich trug Kapitänleutnant Eck als Kommandant die verantwortung an Bord, egal letztendlich, wie das gesamte Gerichtsverfahren zu bewerten ist.
MfG Wirbelwind

Online Arche

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 442
Re: Die gefallenen U-Bootärzte der deutschen U-Bootwaffe
« Antwort #11 am: 23 August 2017, 23:48:36 »
Hallo zusammen,

der genaue Todestag ist nicht bekannt. Seine Leiche wurde erst Anfang Mai 1944 in Ahlbruck aufgefunden und am 7.5.1944 mit militärischen Ehren in Ahlbruck beerdigt (Alb-Bote Nr.264 vom 15.11.1967 und Stadtarchiv Ahlbruck). Da einige der Kriegstoten des Ortes nicht bei Fliegerangriffen ums Leben kamen, sondern beim Fluchtversuch in die Schweiz, ist vermutlich Christfried Hartwig dort auch eingeordnet worden. Er kannte die Gegend, da er in Freiburg studierte. Ob es jetzt ein Fluchversuch, Selbstmord oder Unfall war lies sich nie klären.

Schöne Grüße

Heinz-Jürgen

Offline Hubertus

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 554
Re: Die gefallenen U-Bootärzte der deutschen U-Bootwaffe
« Antwort #12 am: 24 August 2017, 02:15:46 »
Hi Horst u. Thorsten,

Will update Dr.Christfried Hartwig in update.
Also will try to post list of doctors on U-Boot's
Cheers Herb.
There are no roses on a sailor's grave
No lilies on an ocean wave
The only tribute is the seagull's sweeps
And the teardrops that a sweetheart weeps


--------------------------------------------------------------------------------