collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: bitte um Infos bezüglich Schiffe in der Ägäis  (Gelesen 20956 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Zerstörerfahrer

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3346
Re: bitte um Infos bezüglich Schiffe in der Ägäis
« Antwort #105 am: 04 September 2008, 12:22:22 »
@ Oliver,

für spätere Recherchen wäre es für uns interessant, zu welchem Truppenteil dein Großvater gehörte und damit auch, welche Einheit(en) von Zar Ferdinand befördert wurde.

Danke
René

Offline kgvm

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3538
Re: bitte um Infos bezüglich Schiffe in der Ägäis
« Antwort #106 am: 08 September 2008, 09:59:43 »
Korrekte Schreibweise - zumindest während der Zeit unter bulgarischer Flagge - laut Lloyd's "Tzar Ferdinand".
Reinhard, Dein Bild dürfte tatsächlich die "Tzar Ferdinand" zeigen. Ein gutes Vergleichsfoto ist in Schmidt/Kludas, Die deutschen Lazarettschiffe im Zweiten Weltkrieg, auf S. 86!

Offline Trimmer

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7219
Re: bitte um Infos bezüglich Schiffe in der Ägäis
« Antwort #107 am: 12 September 2015, 10:40:59 »
Hallo Freunde, es ist schon eine Ewigkeit her aber ich habe nun doch eine Bitte/ Frage welche genau hier her passt.
Besitzt Jemand im Forum ein Bild des Bootes " Seeräuber " ex. niederl.Novatie. Wäre sehr, sehr schön weil ein alter Mariner welcher ab 1943 bis zum Ende auf diesem Boot diente nach einem Bild des " Seeräubers" oder auch der " Novatie " sucht. Ich würde ihm sehr gerne diesen Wunsch erfüllen

Danke - Achim - Trimmer
Auch Erfahrung erhält man nicht umsonst, gerade diese muß man im Leben vielleicht am teuersten bezahlen
( von Karl Hagenbeck)

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 17131
  • Carpe Diem!
Re: bitte um Infos bezüglich Schiffe in der Ägäis
« Antwort #108 am: 12 September 2015, 13:57:19 »
In Byrons Büchern ist demnach keines drin?
Er hatte das Schiff auch mal behandelt, wenn ich mich recht erinnere.
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline Trimmer

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7219
Re: bitte um Infos bezüglich Schiffe in der Ägäis
« Antwort #109 am: 12 September 2015, 14:02:34 »
Hallo Thorsten - NEIN - kein Bild  :/DK:. Der Mann der ein Bild sucht hat Byrons Buch und ich auch.

Gruß - Achim
Auch Erfahrung erhält man nicht umsonst, gerade diese muß man im Leben vielleicht am teuersten bezahlen
( von Karl Hagenbeck)

Offline TD

  • BOdFMA
  • *
  • Beiträge: 7141
Re: bitte um Infos bezüglich Schiffe in der Ägäis
« Antwort #110 am: 12 September 2015, 20:18:02 »
etwas an Fotos vor dem Krieg:

http://www.marhisdata.nl/main.php?to_page=schip&id=4799

War ein sehr interessantes Schiff welches von Holland über Donau und Schwarzes Meer zur Ägäis kam.

Gruß


Theo
« Letzte Änderung: 12 September 2015, 20:39:42 von TD »
...ärgere dich nicht über deine Fehler und Schwächen, ohne sie wärst du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr !

Offline Trimmer

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7219
Re: bitte um Infos bezüglich Schiffe in der Ägäis
« Antwort #111 am: 13 September 2015, 08:45:46 »
Hallo Theo - vielen , vielen Dank - genau so ein Bild hat der Mann gesucht top- war ihm egal ob als " Seeräuber " oder als " Novatie ". Schön das man auch durch die Hilfe hier im Forum älteren Leuten eine Freude machen kann.

Sonntagsgruß - Achim
Auch Erfahrung erhält man nicht umsonst, gerade diese muß man im Leben vielleicht am teuersten bezahlen
( von Karl Hagenbeck)

Offline condor_64

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 70
Re: bitte um Infos bezüglich Schiffe in der Ägäis
« Antwort #112 am: 14 September 2015, 22:03:23 »
Hallo,

hier noch ein Nachtrag zur in der Ägäis eingesetzten Sybille. Nach "Navi Mercantili Perdute" war es das sehr kleine ex-italienische Motorschiff San Antonio (04 / 300), am 12.09.43 in Chalkis (?) beschlagnahmt.

Grüße

Ralf

Offline Dido

  • Stabsbootsmann
  • *
  • Beiträge: 132
Re: bitte um Infos bezüglich Schiffe in der Ägäis
« Antwort #113 am: 02 Dezember 2016, 14:06:06 »
Fehlliste: 

Ich brauche 1) BRT,  2) wann und wo versenkt,  3) Grund der Versenkung

Die Schiffe waren tätig in der Ägäis

“Almena”, “Bardaland” ,  “Bengasi”,  “Cäsilie”,  “Centaur”,  “Celsius”,  “Col di Lana”,  “Corso Fougier”   
“Daxo” ,  “Dora” ,  “Dresden”, “E.H.Fisser”,  “Engerau”, “Este”,  “Fanny Brunner”,  “Fontana”,  “Fronsac”

"Fontana" was originally listed as a 80-grt, 25-m long steam tug.
She was bought in 1919 in Constantinople by A. Zartaloudis and named TROAS. In 1935 she was renamed FOUNTANA and in 1938 she was rebuild as a water carrier under ownership of A. Kambanis.
She was requisitioned in 10.1940 and used to transport water to the Greek forts in the Saronic Gulf.
In an article published in 1946 in the Greek maritime magazine "Naftiki Ellas" it is narrated how her crew took the ship to neutral Turkey. In 10.1944 she was towing a barge full of coal from Mudros to Salonica when her Greek crew rebelled and threw the German guard to the sea. They fled to Tenedos and then to the already liberated Lesvos.
The ship sailed in the first postwar years as a coastal pass/cargo ship and then again as a water carrier. In the attachment (ELIA-MIET archive) FOUNTANA is shown at Lavrio from where she transported water to Makronisos Island where political prisoners were kept isolated.
In 1951 she was renamed STRYMON and in 1960 she was scrapped in Perama.

FONTANA is also mentioned at http://www.forum-marinearchiv.de/smf/index.php/topic,8645.msg100896.html#msg100896

Offline Aquarius

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 78
Re: bitte um Infos bezüglich Schiffe in der Ägäis
« Antwort #114 am: 13 Dezember 2016, 15:22:14 »
Ahoi,
bin beim Stöbern auf diesen Thread gestossen. Als ich vom Fahrzeug "Seeräuber" las hat es bei mir geklingelt. Da war doch etwas im Nachlass meines Vaters.  Mein Vater war Signalgast auf der "Michele G". Die beigefügte Aufnahme zeigt "Seeräuber" und "Michele G" 1943 vor Mykonos.

Aquarius