collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Auflistung erhaltener Schiffe/Boote der deutschen Marine  (Gelesen 55123 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Karsten

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1981
Hallo Forumsmitglieder,

ich würde gerne mal ein Thema ansprechen, das mir am Herzen liegt: die Bewahrung heute noch erhaltener Schiffe und Boote der deutschen Kriegsmarine.

Es sind heute ja doch noch einige (vor allem wohl kleinere) Fahrzeuge aus der Zeit vor 1945 erhalten. Soweit es sich dabei nicht um Museumsobjekte handelt, sondern sie sich noch im aktiven Einsatz befinden, besteht immer die Gefahr, dass sie eines Tages zum Abwracker verbracht werden und dieser ein weiteres Stück deutscher Marinegeschichte unwiderbringlich zerstört. Siehe beispielsweise den Beitrag von Theo: http://forum-marinearchiv.de/smf/index.php/topic,4783.0.html Mir blutet das Herz bei soetwas.  :cry:

Vielleicht können wir gemeinsam daran arbeiten, dass so etwas nicht mehr vorkommt. Meine Idee: Entweder lässt sich so etwas den Mitteln des Denkmalschutzrechts verhindern oder es lässt sich das Interesse von Museen an den Fahrzeugen wecken, so dass diese solche Fahrzeuge für ihren Bestand erwerben.

Vorher wäre es aber sicherlich sinnvoll, heute noch erhaltene Fahrzeuge der Kriegsmarine zu erfassen. Eine Datenbank muss es ja nicht gleich sein, aber eine Auflistung hier im Forum.

Jeder von uns hat doch eine Art Spezialgebiet, auf dem er sich gut auskennt und eventuell auch weiß, welche Fahrzeuge noch erhalten sind. Wenn wir sie hier alle erfassen, können wir sie "überwachen" und sie eventuell rechtzeitig vor einer Zerstörung bewahren. Zugleich wären sie auch als Objekte für weitere Forschungen / Untersuchungen erfasst.

Daher schlage ich vor, dass wir hier ALLE noch erhaltenen Fahrzeuge erfassen, egal, ob sie im Museum stehen (es gibt ja auch deutsche Fahrzeuge in ausländischen Museen) oder noch im aktiven Einsatz sind, egal, ob sie noch original erhalten sind oder total umgebaut wurden, so dass nur noch der Rumpf erhalten ist (auch der Rumpf kann für Forscher bzw. Modellbauer von Interesse sein!).

Was haltet Ihr davon?

Karsten
« Letzte Änderung: 15 April 2008, 19:41:22 von Tri »
Viele Grüße,

Karsten

AK Krieg zur See 1914-1918: www.seekrieg14-18.de

Offline TD

  • BOdFMA
  • *
  • Beiträge: 7185
Re: Auflistung erhaltener Schiffe/Boote der deutschen Marine
« Antwort #1 am: 21 Januar 2008, 18:56:37 »
Hallo Karsten,

tolle Sache !

Wird zwar viel Arbeit machen, aber die Idee ist gut.

Und wenn es nur die traurige Nachricht ist das wieder ein altes Schiff verschwunden ist, man sieht was noch wo vorhanden ist bzw, war.
Geldgeber zu finden wird selten möglich sein, aber man soll nicht vorher schon die Finte ins Korn werfen.
In Bremen oder Bremerhaven wollte im Anfang 2007 ein Archiv der noch vorhandenen KFK's beginnen, schön mit Daten und Fotos.
Leider nichts mehr vom Vorhaben gehört.

Gruß

Theo
...ärgere dich nicht über deine Fehler und Schwächen, ohne sie wärst du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr !

Offline Spee

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 7969
  • Garstiger Piratenpascha
Re: Auflistung erhaltener Schiffe/Boote der deutschen Marine
« Antwort #2 am: 21 Januar 2008, 19:30:16 »
@Karsten,

mal so gefragt; Wieviel Hunderter oder Tausender würdest du in ein Projekt zur Erhaltung eines Schiffes/Bootes persönlich pro Jahr investieren?
Servus

Thomas

“It’s too bad that stupidity isn’t painful.”

Anton Szandor LaVey

Offline Stoffel

  • Gefreiter
  • *
  • Beiträge: 8
Re: Auflistung erhaltener Schiffe/Boote der deutschen Marine
« Antwort #3 am: 21 Januar 2008, 21:02:26 »
hallo zusammen,

ich habe vor einiger Zeit ein Bild der Angara ex Flottentender Hela gesehen, aufgenommen 2005 in Sebastopol.
Sie machte einen alten, gebrauchten Eindruck, sah aber auf den ersten Blick nicht nach Schrott aus.
Das Schiff schwamm auf ebenem Kiel im Hafen.

Stoffel

Offline Karsten

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1981
Re: Auflistung erhaltener Schiffe/Boote der deutschen Marine
« Antwort #4 am: 21 Januar 2008, 21:26:14 »
@ Spee:

Also wenn ich reich wäre, würde ich 'ne Menge investieren ...

Ich meinte ja gar nicht, dass wir selbst investieren sollen - es geht mir hier und jetzt nur um eine Art Bestandsaufnahme. Wenn in Zukunft mal ein Fahrzeug konkret gefährdet ist, dann könnte man versuchen, eine Rettungsaktion zu starten - IM RAHMEN DER DANN GEGEBENEN MÖGLICHKEITEN. Wenn ein Fahrzeug vor der Verschrottung steht, wird es nicht mehr allzu viel wert sein. Und Museen gibt es doch einige - vielleicht möchte dann im Zweifelsfall eines seinen Bestand erweitern.

Ich weiß, viele "wenn's" - aber wie gesagt: Hier geht es mir nur um eine Auflistung!

Karsten
Viele Grüße,

Karsten

AK Krieg zur See 1914-1918: www.seekrieg14-18.de

Offline Karsten

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1981
Re: Auflistung erhaltener Schiffe/Boote der deutschen Marine
« Antwort #5 am: 21 Januar 2008, 21:30:26 »
So in etwa könnte ich mir das vorstellen:

Pionierlandungsboot Typ 41, Kennung 534 (Gröner DDK, Band 6, S. 211)

Verbleib/Standort: Museumsboot, Gelände der "Ost- und Westpreußenstiftung", Ferdinand-Schulz-Allee 3, 85764 Oberschleißheim (bei München), Ende 2007 noch vorhanden
Viele Grüße,

Karsten

AK Krieg zur See 1914-1918: www.seekrieg14-18.de

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4958
    • Chronik des Seekrieges
Re: Auflistung erhaltener Schiffe/Boote der deutschen Marine
« Antwort #6 am: 21 Januar 2008, 21:38:29 »
Hallo,

hier ein Beispiel aus England:
http://web.archive.org/web/20061221155814/www.nhsc.org.uk/index.cfm/event/getNewVesselList/type/function/searchterm/Fighting+Vessel

Wenn man U 995 und die anderen Museumsschiffe dazu nimmt, wird doch einiges zusammenkommen.

Darius

Offline Karsten

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1981
Re: Auflistung erhaltener Schiffe/Boote der deutschen Marine
« Antwort #7 am: 21 Januar 2008, 21:43:57 »
Dann mach ich doch gleich weiter:

Flottentender Hela

Siehe den Beitrag von Alex: http://bismarck-class-forum.dk/thread.php?threadid=3091
Viele Grüße,

Karsten

AK Krieg zur See 1914-1918: www.seekrieg14-18.de

Offline Peter K.

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 9648
Re: Auflistung erhaltener Schiffe/Boote der deutschen Marine
« Antwort #8 am: 21 Januar 2008, 21:54:17 »
Grüße aus Österreich
Peter K.

www.forum-marinearchiv.de

Offline Spee

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 7969
  • Garstiger Piratenpascha
Re: Auflistung erhaltener Schiffe/Boote der deutschen Marine
« Antwort #9 am: 21 Januar 2008, 22:02:26 »
@Karsten,

die Idee der Liste ist durchaus begrüßenswert.
Aber bitte warum sollte ein Museum sich einen Klotz wie ein Schiff, welches hohe jährliche Unterhaltskosten verursacht, ans Bein binden? Darüber muß man sich im Klaren sein und entsprechend damit umgehen. Wenn man viel Geld hätte... ist meist nicht der Fall. Der Allgemeinheit die Kosten aufbürden? Nur weil es das Hobby von ein paar Privatpersonen ist?
Ich frage halt nur, weil solche Ideen oft geäußert werden, aber konkrete Vorstellungen dann nicht vorhanden sind. Soll nicht gegen dich persönlich gehen, aber die Fragen seinen erlaubt.
Servus

Thomas

“It’s too bad that stupidity isn’t painful.”

Anton Szandor LaVey

Offline Wilfried

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 2720
Re: Auflistung erhaltener Schiffe/Boote der deutschen Marine
« Antwort #10 am: 21 Januar 2008, 22:24:07 »
Moin Karsten,

ich finde ebenfalls die Liste mit den verbliebenen Einheiten sehr begrüßenswert; und ich denke, daß sie in einem erklecklichen Verhältnis zum Aufwand steht.
Bezüglich der Erhaltung der Originale gehe ich absolut konform mit Spee; ich weiß wie schwierig es allein für das Deutsche Schiffahrtsmuseum in Bremerhaven ist, die noch verbliebenen, schwimmenden Fahrzeuge regelmäßig gut in Farbe zu halten.
Leider haben wir keine "Verrückten" in der Wirtschaft, die solch ein Faible haben; Konzerne interessiert allein das Quartalsergebnis und so etwas wie Verbundenheit mit einem Standort?  :-D Oder wieviele Werften in Deutschland halten sich ein Traditionsschiff?
Aber daß gehört eigentlich nicht in Deine Frage aber sie hilft beim Verstehen meiner Antwort.

Mit einem lieben Gruß
der Wilfried

... Tradition pflegen, bedeutet nicht, Asche aufzubewahren sondern Glut am Glühen zu halten ...
http://www.passat-verlag.de
http://www.kartonskipper.wordpress.com
http://www.forum-marinearchiv.de - wenn Marine Dein Ding ist!

Offline Karsten

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1981
Re: Auflistung erhaltener Schiffe/Boote der deutschen Marine
« Antwort #11 am: 21 Januar 2008, 23:04:28 »
@ Spee:

Klar ist Fragen erlaubt - ich habe damit kein Problem. Meine Idee ging auch eher in Richtung der Erstellung einer Liste bzw. Sammlung von Schiffen und Booten.

Was dann im Einzelfall bei drohender Abwrackung passiert - darauf habe ich keine Lösung und wollte hier schon mal gar kein Patentrezept liefern. (Im Übrigen: Kosten der Allgemeinheit vs. Ehrenamt?!? Das wäre im Kleinen ein Lösungsansatz ...)

Vielleicht können wir einfach mal anfangen und sammeln. Das könnte schon mal eine Fundgrube ergeben. Und wenn wir die in Deutschland noch erhaltenen Fahrzeuge zusammenfassen, hätten wir eine Art maritimen bzw. seekriegsgeschichtlichen Reiseführer ...

Grüße,

Karsten
Viele Grüße,

Karsten

AK Krieg zur See 1914-1918: www.seekrieg14-18.de

Offline Teddy Suhren

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3530
  • Jörg K.
Re: Auflistung erhaltener Schiffe/Boote der deutschen Marine
« Antwort #12 am: 22 Januar 2008, 19:02:06 »
Hai

Technikmuseum Speyer:
1x Klein UBoot "Biber" und
1x Klein UBoot "Seehund"
Gruß
Jörg

Nichts ist schwieriger als der geordnete Rückzug aus einer unhaltbaren Position.
(Carl Philipp Gottlieb von Clausewitz)

WoW Nick: Teddy191

Online kalli

  • Co Administrator
  • *
  • Beiträge: 7163
Re: Auflistung erhaltener Schiffe/Boote der deutschen Marine
« Antwort #13 am: 22 Januar 2008, 19:29:17 »
Hallo Karsten,

Deine Initiative ist sehr löblich und ich würde mich freuen,wenn sich viele an dieser Aktion in nah und fern beteilgen würden.
Ich habe Deinen letzten Beitrag etwas gegliedert ( bitte nicht übel nehmen ) :MG:

Zitat
Meine Idee ging auch eher in Richtung der Erstellung einer Liste bzw. Sammlung von Schiffen und Booten

Das ist die Voraussetzung. Wünschenswert dabei ist, dass bereits in dieser Liste so viele Angaben wie möglich erfasst werden. Schiff, Ort, Fotos, Geschichte.

Zitat
Vielleicht können wir einfach mal anfangen und sammeln. Das könnte schon mal eine Fundgrube ergeben. Und wenn wir die in Deutschland noch erhaltenen Fahrzeuge zusammenfassen, hätten wir eine Art maritimen bzw. seekriegsgeschichtlichen Reiseführer ..

Insbesondere die Idee des Reiseführers ist toll. Unsere Mitglieder sind über ganz Deutschland und nicht nur dort verteilt und könnten die "verlassenen Plätze" fotografisch dokumentieren.
Nach dem Beispiel von http://www.lostplaces.de/cms/

Zitat
Was dann im Einzelfall bei drohender Abwrackung passiert - darauf habe ich keine Lösung und wollte hier schon mal gar kein Patentrezept liefern

das ist doch klar. Da hat keiner eine Lösung parat. Aber ohne Dokumentation läuft gar nichts. Wir erfreuen uns ja auch jetzt noch an Dokumentationen und Fotos, obwohl das Schiff in einem Käfer aufgegangen ist.

Ich zumindest unterstütze das Projekt- Aber es ist Dir klar meine lieber Karsten, dass Du dafür den Hut auf hast.
Es ist immer sehr sehr leicht Projekte ins Leben zu rufen und sie schnell im Sande verlaufen zu lassen.
Sei Dir im Klaren darüber, was Du Dir aufbürdest, Enttäuschungen wollen wir nicht haben.
Nochmals: Unterstützung: JA, verantwortliche Arbeit seitens der Administration: keine Kapazität

Schöne Grüße und Danke für die Idee

Kalli

Offline Karsten

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1981
Re: Auflistung erhaltener Schiffe/Boote der deutschen Marine
« Antwort #14 am: 22 Januar 2008, 20:37:22 »
Lieber Kalli,

Danke für Deine Worte und moralische Unterstützung. :ML:

Darauf meine Antwort: Ja, den Hut ziehe ich mir an! Ich werde das Projekt übernehmen und die Daten sammeln. Ich brauche aber Eure Hilfe: Ihr müsst beim Sammeln helfen.

Ich werde mir in den nächsten Tagen eine Excel-Tabelle anlegen. Die Daten-Kategorien, die ich darin eintragen will, werde ich hier dann benennen - so können wir die Daten systematisieren.

Vielleicht könnten wir die Tabelle dann - so wie Theos Wracksammlung von Dünkirchen - hier irgendwo einstellen?


Ein weiteres Schiff:

Marine-Feuerlöschfahrzeug I (Gröner DDK, Band 6, S. 38 + 39)

Verbleib/Standort: Museumsschiff, Kieler Schifffahrtsmuseum, Museumsbrücke, Wall 65, 24103 Kiel, heute noch vorhanden


Karsten
Viele Grüße,

Karsten

AK Krieg zur See 1914-1918: www.seekrieg14-18.de