collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


Autor Thema: 10,5 cm SK C/32 n.S. - was bedeutet die Abkuerzung?  (Gelesen 2240 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Matross

  • Maat
  • *
  • Beiträge: 25
10,5 cm SK C/32 n.S. - was bedeutet die Abkuerzung?
« am: 10 Januar 2008, 23:10:30 »
Hallo an alle,
die Bedeutung dieser Abkuerzung gibt der Siegfried Breyer als "neuer Schutzschild" [aber mit Fragezeichen...] durch. Diese Erklaerung halte ich persoenlich fuer wenig wahrscheinlich.

Der Unterschied zwischen dieser und der alten Ausfuehrung des Geschuetzes lag doch in der Konstruktion des Laufes. Deshalb meine Vermutungen: "neues Schiessrohr"? "neuer Schutzmantel"? Die Erklaerung dafuer konnte ich in den in Polen zugaengigen Quellen nicht finden.

Gruesse
« Letzte Änderung: 11 Januar 2008, 01:43:01 von Matross »
"Seefahrt ist not!"
stand auf dem Skagerrak-Denkmal im Stadtpark in einer Stadt im Osten, einmal.....
Vivaat Silesia Superior!

Offline Matross

  • Maat
  • *
  • Beiträge: 25
Re: 10,5 cm SK C/32 n.S. - was bedeutet die Abkuerzung?
« Antwort #1 am: 11 Januar 2008, 21:47:52 »
Vielleicht sollte man bei Rheinmetall Defence fragen? Von Bofors habe ich einmal die Antwort gekriegt, leider die konnten aber nichts konkretes festellen koenenn in der Sache, die mich interessiert hat.
"Seefahrt ist not!"
stand auf dem Skagerrak-Denkmal im Stadtpark in einer Stadt im Osten, einmal.....
Vivaat Silesia Superior!

Offline Glasisch

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1406
Re: 10,5 cm SK C/32 n.S. - was bedeutet die Abkuerzung?
« Antwort #2 am: 12 Januar 2008, 13:32:29 »
Hallo Matross,
der alte Meister, Siegfried Breyer, wird sich nicht irren und schon recht haben, auch wenn Du hinter seiner Deutung - "neuer Schutzschild" ein Fragezeichen findest.

Schöne Grüße aus der Nachbarstadt
„Ruhe in den Telefonen. Denkt daran, daß auch in England auf jeden Mann eine Mutter wartet!“ KzS Helmuth Brinkmann Kommandant der „Prinz Eugen“  in der Dänemarkstrasse am  24. Mai 1941, nachdem die „Hood” kurz davor explodiert worden war.

Offline egima

  • Obermaat
  • *
  • Beiträge: 49
Re: 10,5 cm SK C/32 n.S. - was bedeutet die Abkuerzung?
« Antwort #3 am: 14 Januar 2008, 10:11:13 »
Moin,

Bei allem Respekt vor Sankt Breyer  :wink: halte ich "neuer Schutzschild" für unwahrscheinlich. Letztlich würde ich eine Angabe zum Schutzschild - wenn überhaupt - als Namensbestandteil der Lafette erwarten, nicht aber als Namensbestandteil des Rohrs...
Ich vermute, "n.S." heißt ganz trivial "neues System", um anzudeuten, daß  es sich hier um einen bereits bestehenden Typ "10,5cm SK C/32" handelt, der eine Modifikation erhalten hat - vom einteiligen zum zweiteiligen Rohr, wenn ich es richtig sehe - quasi analog zum "n.A." für "neue Art" bei Panzern.

Aber das ist nur eine Vermutung :-)

Grüße,
Frank

Offline Schorsch

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1427
Re: 10,5 cm SK C/32 n.S. - was bedeutet die Abkuerzung?
« Antwort #4 am: 02 Mai 2008, 18:35:00 »
Hallo Matross,

ich bin gerade in Breyer: "Schlachtschiffe und Schlachtkreuzer 1921-1997", Bonn, 2002 auf Seite 90 bei der 10,5 cm-Flak C/33 in Zwillingsdrehlafette C/38 über die Abkürzung n.S. gestolpert.

Zitat: "n.S. = niedriger Schacht (je nach Höhenunterschied zwischen Munitionskammer und Lafette gab es Ausführungen mit niedrigem Schacht (n.S.) und langem Schacht (l.S.))"

Könnte eventuell auch eine Deutung sein.

Mit freundlichen Grüßen
Schorsch
'Judea, London. Do or Die.'

Offline Hexe

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 274
Re: 10,5 cm SK C/32 n.S. - was bedeutet die Abkuerzung?
« Antwort #5 am: 16 Dezember 2017, 18:27:29 »
S.K.C/32 ns in 10,5 cm M.P.L.C/32 g.E

n=neuer Rohraufbau (geteiltes Seelenrohr).
s=das Geschütz ist mit einem schweren Bodestück versehen.
g.E.=große Erhöhung (70Grad)

Bernd