collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Spitztanks, Spitzbehälter,versenkbare Öltanks  (Gelesen 5392 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online TD

  • BOdFMA
  • *
  • Beiträge: 7157
Spitztanks, Spitzbehälter,versenkbare Öltanks
« am: 30 September 2007, 23:22:54 »
Hallo,

in der Adria und Ägäis bzw. ggf. auch im Schwarzen Meer wurden ab 1943 versenkbare Schlepptanks eingesetzt die wohl im Schlepp zu kleinen Häfen und Buchten gebracht wurden und dort mit Öl- oder Treibstoffmengen auf Grund gelegt wurden.
Ich habe vor Jahren erfahren das 50 dieser Fahrzeuge beim Schwelmer Eisenwerk in Schweln gebaut werden sollten und auch teilweise gebaut wurden.
Leider weiß die Firma nicht mehr was sie im Krieg gebaut hat.

Meistens werden diese als Spitztanks, Spitzbehälter oder versenkbare Schlepptanks bezeichnet.

Bisher habe ich als Kennung SP T1 und SP T gefunden, m. E. Spitz - Tank  1 usw.

Hat Jemand schon etwas von diesen seltsamen schwimmenden Öltanks gelesen oder gar eine Zeichnung gesehen.

Dank und Gruß

Theo
...ärgere dich nicht über deine Fehler und Schwächen, ohne sie wärst du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr !

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4722
    • Chronik des Seekrieges
Re: Spitztanks, Spitzbehälter,versenkbare Öltanks
« Antwort #1 am: 14 Februar 2009, 21:11:01 »
Hallo Theo,

Zitat
bzw. ggf. auch im Schwarzen Meer

KTB der 1. (und 3.) Landungsflottille:
01.10.1943, 17.10 Uhr: F 301, F 307, 1 MFP der 3. - [F 537], 1 MFP der 5. Lfl. und 4 FZ Boote mit Schleppgeleit Kiel L 2008, 4 Spitztanks, Schlepper Schürmann 10 mit L 1244, 104, 417, Schlepper Berlin, Pawle mit L 9, Bregenz und Iwan Wassow Feodosia aus nach Sewastopol.

 :MG:

Darius

Online TD

  • BOdFMA
  • *
  • Beiträge: 7157
Re: Spitztanks, Spitzbehälter,versenkbare Öltanks
« Antwort #2 am: 14 Februar 2009, 21:17:48 »
Hallo Martin,

recht vielen Dank für diesen Beweis !!!!

Gleich vier Exemplare, wer hätte das gedacht.

Hoffe das sich auch noch einzelne Bezeichnungen finden wie in der Adria.

Gruß

Theo
...ärgere dich nicht über deine Fehler und Schwächen, ohne sie wärst du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr !

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4722
    • Chronik des Seekrieges
Re: Spitztanks, Spitzbehälter,versenkbare Öltanks
« Antwort #3 am: 14 Februar 2009, 21:29:30 »
Hallo Theo,

für den 08. + 09.10. habe ich noch die Angabe, dass in einem Geleitzug von Sulina nach Odessa ein Leichter "Tank 24" bzw. "T 24" dabei war. Ich vermute, dass dies aber ein "echter" Leichter war?

 :MG:

Darius

Online TD

  • BOdFMA
  • *
  • Beiträge: 7157
Re: Spitztanks, Spitzbehälter,versenkbare Öltanks
« Antwort #4 am: 14 Februar 2009, 22:11:59 »
Hallo Martin,


habe einmal alle Reedereien im Schwarzmeer - Raum durchgesehen.


SBD 12
TL   167

DDSG 223
und Hunderte ähnliche Bezeichnungen.

Nur nie ein Buchstabe T und keine Kennung aller Art unter 50 für Tankschiffe.



Also hast Du wohl die richtige Nase gehabt.

Es ist ja immer wieder schön wenn Vermutungen irgendwann einmal Indizien bringen.

Recht vielen Dank dafür.

Und wieder ein Beleg dafür das sich de Seekrieg im dunklen Raum Schwarzes Meer
auch erforschen und belegen läst.

Gruß

Theo


...ärgere dich nicht über deine Fehler und Schwächen, ohne sie wärst du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr !

Offline Zerstörerfahrer

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3348
Re: Spitztanks, Spitzbehälter,versenkbare Öltanks
« Antwort #5 am: 15 Februar 2009, 12:28:27 »
Zu den Kennungen kann ich leider nichts beitragen, jedoch waren diese Behälter auch im Ligurischen Meer im Einsatz. Es gibt bei der 4. L.-Fl. einen Bericht, daß durch einen S-Boot-Angriff auf das Geleit Nr. 541 am 27.09.1944 bei Kap Portofino ein Spitzbehälter durch Torpdotreffer versenkt wurde. Anscheinend wußten sie selber nicht, wie das Ding heißt, da in den verschiedenen Berichten mehrer Bezeichnungen auftauchen (Spitzbehälter, Ölleichter, Spezialtanker usw.).

Bis dann
René

Online TD

  • BOdFMA
  • *
  • Beiträge: 7157
Re: Spitztanks, Spitzbehälter,versenkbare Öltanks
« Antwort #6 am: 15 Februar 2009, 12:36:38 »
Halo René,

auch Dir vielen Dank für die Info.

Gemeinsam kann man auch solch unbekannte Dinger nach und nach einkreisen und erhellen !

Wäre ja wunderbar wenn einmal eine Zeichnung o. ä. auftauchen wüde.

Ich bin aber schon dankbar über je Standortmeldung !!

Gruß

Theo

...ärgere dich nicht über deine Fehler und Schwächen, ohne sie wärst du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr !

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4722
    • Chronik des Seekrieges
Re: Spitztanks, Spitzbehälter,versenkbare Öltanks
« Antwort #7 am: 15 Februar 2009, 14:24:49 »
Ich bin aber schon dankbar über je Standortmeldung !!

KTB 1. L-Fl.:
16.10.1943, 16.00 Uhr: F 322 mit 2 MFP 3. L-Flottille, 4 MFP 5. L-Flottille und 2 MFP 7. L-Flottille mit Geleit Schlepper Theben, Adelheit, Wachau, Wagrein, Schürmann X, Kehl, Lobau, Seefalke, Olga-Hiet, 2 Spitztanks, Motorboote 3223, 53205, Lermatow, Baluke, Hol-Weg, Bregens, Mars, Berlin, Kaukas, 1992 (oder 1292?), Bayreuth, Junak, 104, 105 von Ak Metschet nach Odessa ausgelaufen. Wegen Wetterlage um 18.00 Uhr Ak Metschet wieder ein.

17.10.1943, 18.00 Uhr o.g. Verband Ak Metschet nach Otschakow aus.
18.10.1943, 07.30 Uhr Tendra passiert.

 :MG:

Darius

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4722
    • Chronik des Seekrieges
Re: Spitztanks, Spitzbehälter,versenkbare Öltanks
« Antwort #8 am: 03 Juni 2010, 19:13:46 »
Hallo zusammen,

KTB 3. Landungsflottille:

28.09.1943 - 16.05 Uhr Kertsch aus F 326, F 374, F 573, 1 Boot 7. L-Flottille nach Feodosia. Geleit sammelt sich bei Janisch Takil. Hier hängen sich 2 Motorschiffe, 2 Schlepper mit Leichter und 2 Spitztanks. F 326 und F 374 sind zur Grundüberholung nach Varna bestimmt (Auflockerungsgeleit).

 :MG:

Darius

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4722
    • Chronik des Seekrieges
Re: Spitztanks, Spitzbehälter,versenkbare Öltanks
« Antwort #9 am: 19 Juli 2012, 21:20:15 »
Hallo zusammen,

bevor ich ein neues Thema aufmache, ergänze ich mal diesen Spitztank-Verlust gem. KTB Seekommandanten Nord-Dalmatien:

Spitztanker 3 am 18.09.1944 in Karlobag versenkt.

 :MG:

Darius

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4722
    • Chronik des Seekrieges
Re: Spitztanks, Spitzbehälter,versenkbare Öltanks
« Antwort #10 am: 12 Dezember 2015, 22:21:16 »
Hi,

passender Beitrag zum Thema:
 --/>/> http://www.forum-marinearchiv.de/smf/index.php/topic,8645.msg100896.html#msg100896

Außerdem habe ich im KTB Admiral Ägäis diesen Eintrag vom 03.10.1944:
Zitat
14.45 Uhr, 12 Spitfire mit Bomben und Bordwaffen auf Schiffsziele im Hafen Portolago. 1 Spitztank mit 40 cbm Betriebsstoff teilweise ausgebrannt, sonst keine wesentlichen Schäden. 1 Abschuss, 1 Maschine beschädigt.

 :MG:

Dariu

Online TD

  • BOdFMA
  • *
  • Beiträge: 7157
Re: Spitztanks, Spitzbehälter,versenkbare Öltanks
« Antwort #11 am: 13 Dezember 2015, 02:31:00 »
Danke Martin !

Das Thema ist ein schweres Brot welches ich seit zig Jahren verfolge.

Daher immer noch an jeden Hinweis interessiert.

Gruß

Theo
...ärgere dich nicht über deine Fehler und Schwächen, ohne sie wärst du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr !

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4722
    • Chronik des Seekrieges
Re: Spitztanks, Spitzbehälter,versenkbare Öltanks
« Antwort #12 am: 27 Januar 2017, 19:54:39 »
Hallo Spitztank-Sammler,

KTB Skl.:
20.09.1944
Zitat
Am 18. ist „Spitztanker 3“ aus Tankerplatz vor Südostküste von Pag durch Feindflugzeug versenkt worden.

27.09.1944
Zitat
In der Nacht zum 27/9. wurde ein von Spezia nach Genua laufendes MFP- und Penichengeleit in Höhe Levanto von Jabos angegriffen. Hierbei wurde ein geschleppter Spitzbehälter versenkt.

28.09.1944
Zitat
Bei dem Luftangriff in der Nacht zum 27/9. in Höhe Levanto wurde entgegen bisheriger Meldung Spitzbehälter nicht durch Jabo versenkt sondern durch fdl. S-Boote torpediert. Der Behälter ist in 2 Teilen in Porto Fino eingeschleppt.

 :MG:

Darius

Offline redfort

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2798
    • Luftwaffe zur See
Re: Spitztanks, Spitzbehälter,versenkbare Öltanks
« Antwort #13 am: 27 Januar 2017, 21:49:48 »
Könnte auch entsprechende Hinweise geben und zwar mal im Ordner RM 7 / 1239 nachlesen,
die einige bei der entsprechende Sammelbestellungsaktion mit geordert haben und zwar unter dem Betrifft:

Schwimmkörper im Schlepp von Überwasserfahrzeugen und U-Booten

geht über ein paar Seiten.

Man sprich auch von U-Wasser-Leichter mit einer Kapazität von 90 t und die mit einer  Selbstversenkungsanlage ausgerüstet wurden.
Später sollten dabei noch größere erprobt werden mit einer Kapazität von 300 t.

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4722
    • Chronik des Seekrieges
Re: Spitztanks, Spitzbehälter,versenkbare Öltanks
« Antwort #14 am: 29 Januar 2017, 18:34:34 »
Danke - werde ich mich mal umsehen.

 :MG:

Darius