collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Schiffsverkehr Lemnos und andere Inseln  (Gelesen 6890 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online byron

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1322
Re: Schiffsverkehr Lemnos und andere Inseln
« Antwort #15 am: 15 Juni 2007, 06:30:01 »
Dass die Marine mit der Infanterie zusammenmarschierte wusste und erwartete ich nicht.
Bin auf die weitere Geschichte gespannt

Offline Zerstörerfahrer

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3356
Re: Schiffsverkehr Lemnos und andere Inseln
« Antwort #16 am: 15 Juni 2007, 17:03:43 »
Selbes KTB:

14.04.41
Ostermontag

Um 09.00  Uhr fand auf einer Strassengabelung /Xanthi/Keranoti eine Besprechung zwischen Kommandeur der 164. Division, verschiedenen Regimentskommandeuren und dem Seekommandanten " Max " statt,  um alle Fälle für die Landung auf Thassos festzulegen. Hierbei erhielt der Seekommandant den Auftrag, mit Einbruch der Dunkelheit mit dem verfügbaren Schiffsraum nach Keranoti zu kommen, um Truppen für die Landung auf Thassos einzuschiffen. Korv.Kapt. Biermanns begab sich nach Keranoti, um bis zu den Vorbereitungen zur Einschiffung das Nähere zu beraten, während der Seekommandant zur Vorbereitung der Überführung des Schiffsraums nach Kavala zurückfuhr. Gegen 13.00 Uhr lief ein griechischer Motorsegler mit weisser Flagge im Top im Hafen von Kavala ein und fuhr nach einigen Stunden unter Anbordnahme des deutschen Konsuls auf Wunsch des Seekommandanten nach Keranoti. Gegen Abend traf Korv.Kapt. Biermanns in Kavala ein und meldete, dass der Norden Thassos kapituliert hätte.

Online byron

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1322
Re: Schiffsverkehr Lemnos und andere Inseln
« Antwort #17 am: 15 Juni 2007, 18:11:40 »
Danke Rene, interessante Informationen

Wer mag aber Seeko "Max" sein?
Ich hab die KTB der 50.ten und der 164. Inf.Div. aus dieser Zeit, dieses Treffen wird leider da nicht erwähnt.

Offline Zerstörerfahrer

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3356
Re: Schiffsverkehr Lemnos und andere Inseln
« Antwort #18 am: 15 Juni 2007, 18:34:15 »
Hallo Byron,

die folgenden Tage besorgt die Marine die Boote für's Übersetzen nach Thassos, vieleicht wollte das Heer den Ruhm nicht teilen und erwähnt desshalb des Treffen nicht.  :-D

Seekdt. " Max " ist nicht's anderes als Seekdt. " M ", aus dem später Seekdt. Volos wurde und am 16.06.41 in Seekdt. Lemnos umbenannt wurde.

Aus demselben KTB:

15.05.41

Bei Morgengrauen wurden 2 grosse Leichter im Schlepp von 2 grossen M-Booten des Heeres, (?) Motorseglern und 1 Motorbarkasse nach Keranoti überführt und trafen dort gegen 07.30 Uhr ein. Bei dem ruhigen, klaren Wetter haben die Boote ausgezeichnet gearbeitet.
Das Herr hatte inzwischen auf Motorseglern eine Kompanie Infanterie nach Limena (ein Dorf an der Nordostküste Thassos) überführt. Mit dem Führer des Infanterie – Bataillon  wurde vereinbart, dass um 09.00 Uhr die 2 M-Boote mit je einem Prahm im Schlepp vor Keranoti stehen und sie wahrnehmen sollten. Inzwischen wurde vom Seekommandanten Limena angelaufen und der dort liegende Schiffsraum, ca. 18 Motorsegler, erfasst. Diese Motorsegler wurden auf Befehl des kommandierenden Generals zunächst für den Abtransport der überaus grossen Flüchtlingszahl auf der Insel Thassos nach dem Festland ausgenützt.

Die Abfahrt von Limena verzögerte sich um 2 ½ Stunden, da die Kühlwasserleitung der Motorbarkasse verstopft war. Das eine der M-Boote hatte infolge Bruchs der Kupplungs(?) versagt und da etwas Seegang aufgekommen war, wurden die Prähme von den beiden Motorseglern mit sehr gutem Erfolg in Schlepp genommen. Geschwindigkeit etwa 4 – 41/2 Seemeilen.
Biermanns blieb in Limena, um den dort vorgefundenen Schiffsraum zu beschlagnahmen.
Der Seekommandant fuhr mit dem Regimentskommandeur des I.R. 433, das die Besetzung von Thassos durchzuführen hatte, der Kompanie, die auf 2 Prähmen und Motorseglern eingeschifft waren, voraus, um die Haltung der Bevölkerung der Südseite der Insel Thassos zu erkunden. Die Bevölkerung von Limenaria, dem grössten Dorf an der Südwestküste vom Thassos zeigte bei der Landung der Besatzung der Motorbarkasse eine freundliche Haltung.
In Limenaria wurden ein ehemaliger deutscher Schlepper und 2 Motorsegler beschlagnahmt. Die in den Prähmen ankommende Kompanie landete ohne Zwischenfälle in Limenaria.

Offline Zerstörerfahrer

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3356
Re: Schiffsverkehr Lemnos und andere Inseln
« Antwort #19 am: 16 Juni 2007, 10:28:05 »
Hier dann noch mal was im Zusammenhang mit der 164. Div., aus dem KTB des Seekmdt. Volos.


18.04.41
Für die Einnahme und Besetzung der Insel Samthraki wurde Korv.Kapt. Frijus-Plessen der 164. Division als seemännischer Berater zur Verfügung gestellt.
Er nahm nachmittags an einer Verlade- und Fahrübung in Porto Lago teil.

19.04.41
Korv.Kapt. Frijus-Plessen leitete als seemännischer Berater der 164. Division des Übersetzen der 2. Komp. I/382, Inf.Reg., vestärkt durch einen MG-Zug
und eine Gruppe Granatwerfer, von Porto Lago nach Samothraki. Das Übersetzen erfolgte mittels 5 kleinen Motorfahrzeugen und einem kleinen Motorschlepper
mit Schute. Abfahrt von Porto Lago 05.30 Uhr, Ankunft in der Kamariotis-Bucht um 12.30 Uhr. Während der Überfahrt herrschte gutes wetter, zeitweise Nebel.
Die Landung wurde nach Brechung des feindlichen Widerstandes (etwa 30 Gewehrschützen) erzwungen.

20.04.41
Korv.Kapt. Frijus-Plessen kehrt nach Erledigung seiner Aufgabe bei der 164. Division zum Seekommandanten " M " nach Kavala zurück.


Offline TD

  • BOdFMA
  • *
  • Beiträge: 7184
Re: Schiffsverkehr Lemnos und andere Inseln
« Antwort #21 am: 17 Juni 2007, 14:53:08 »

Überschrift:  Wie das Leben so spielt !

Peter: Dank für die schönen Hinweise

Andi:  Wünsche Dir viel Puste bei deinen Geboten auf die einzigartigen Aufnahmen, laß dir ja nicht nicht Wurst von der Schnitte klauen ( oder sollen wir Sicherungsmaßnahmen ergreiffen ??)

Byron: Kannst Du die Bootaufschrift übersetzten ?

Sehr schöne Sache !!

Gruß

Theo
...ärgere dich nicht über deine Fehler und Schwächen, ohne sie wärst du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr !

Offline Peter K.

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 9622
Re: Schiffsverkehr Lemnos und andere Inseln
« Antwort #22 am: 17 Juni 2007, 15:17:19 »
Ja, wirklich einzigartige Aufnahmen!  :MG:

Beispielsweise das Foto mit der Floßsackrutsche, der Feldküche davor und dem MG daneben auf dem kleinen Böötchen ist schon toll!

Könnte der Korvettenkapitän FRIJUS-PLESSEN sein?
Grüße aus Österreich
Peter K.

www.forum-marinearchiv.de

Online byron

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1322
Re: Schiffsverkehr Lemnos und andere Inseln
« Antwort #23 am: 17 Juni 2007, 19:49:44 »
Schöne seltene Bilder

Auf dem Boot steht (von rechts nach links)  der Name  "Agios Ioannis Theologou", nach dem bekannten Ierarchen
Unter dem Namen kann ich nur einen Teil entziffern    ..ASSO..  könnte  ΘΑΣΣΟΣ  also die Insel THASSOS sein, denn von da sind die gestartet.
Meinst Du Peter den korpulenten Mann mit dem Schiffchen und mit der dunklen Uniform als K.Kpt?
Das könnte er sein, die haben bei der Marine reichlich gegessen.

Offline Peter K.

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 9622
Re: Schiffsverkehr Lemnos und andere Inseln
« Antwort #24 am: 17 Juni 2007, 20:18:24 »
Ja, BYRON, die drei Streifen und der Stern stehen für einen Korvettenkapitän!

Eigenartig ist nur, daß ich den guten Mann in keinem der Hildebrand´s finden kann ...
Grüße aus Österreich
Peter K.

www.forum-marinearchiv.de

Offline Zerstörerfahrer

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3356
Re: Schiffsverkehr Lemnos und andere Inseln
« Antwort #25 am: 17 Juni 2007, 20:37:02 »
Im Lohmann/ Hildebrandt vielleicht nicht, dafür taucht er im KTB des Seekdt. Volos und in der Geschichte des Adm. Ägäis (von Kapt.z.S. (V) Artelt) um so öfter auf.

Online byron

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1322
Re: Schiffsverkehr Lemnos und andere Inseln
« Antwort #26 am: 17 Juni 2007, 20:39:42 »
Ist Frijus sein Vorname? Wenn ja, was hat dann der Bindestrich zu sagen? Wenn das Ganze sein nachname ist, wie ist sein Vorname?

Offline Peter K.

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 9622
Re: Schiffsverkehr Lemnos und andere Inseln
« Antwort #27 am: 17 Juni 2007, 22:45:18 »
Das scheint ein Doppelname zu sein, BYRON!
Keine Ahnung, wie sein Vorname war ?  :/DK:
Grüße aus Österreich
Peter K.

www.forum-marinearchiv.de

Offline Zerstörerfahrer

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3356
Re: Schiffsverkehr Lemnos und andere Inseln
« Antwort #28 am: 18 Juni 2007, 06:08:32 »
KTB Seekmdt. Volos


24.04.41
Korv.Kapt. Frijus-Plessen überwacht in Porto Lagos die Verladung des I. Bataillons des 382. Inf.Reg. (ohne die 2.Komp., die auf der Insel Samothraki liegt),
Überfahrt von Porto Lagos nach Samothraki unter der seemännischen Leitung des Korv.Kapt. Frijus-Plessen, Offiziersbesprechung in Samothraki mit dem Regimentskommandeur über die Durchführung der Landung auf Lemnos.
Die 2.Komp. tritt mit ihren Motorseglern zum Bataillon.
Auslaufen aus Samothraki, das gesamte Bataillon verstärkt durch einige Gruppen, darunter Panzerabwehrkanonen, dazu der Regimentsstab, ist nunmehr auf 15 Motorseglern untergebracht. Sämtliche Fahrzeuge fahren Kiellinie. Auf dem 8. Fahrzeug ist Oblt. Schambach eingeschifft, um die Navigation der letzten Fahrzeuge durchzuführen, falls das Geschwader infolge der Dunkelheit auseinander reissen sollte. Von den 15 Fahrzeugen hatten nur 6 einen Kompass, die zum grössten Teil noch recht mangelhaft waren. Der Kurs wurde deshalb ständig nach Sternen kontrolliert. Weitere navigatorische Mittel wie Lot und Log fehlten auf allen Fahrzeugen. Die Stundengeschwindigkeit betrug 5 ¼  Seemeile. Es herrschte sehr schönes sichtiges Wetter und ruhige See.


25.04.41      
Korv.Kapt. Frijus-Plessen erreichte mit allen 15 Motorseglern gemäss dem vom Regimentskommandeur erhaltenen Befehl, um 04.30 Uhr den in der inneren Purnia-Bucht (Nordküste Lemnos) vorgesehenen Landeplatz. Nach Brechung des schwachen feindlichen Widerstandes, wurde die Landung des Bataillons durchgeführt
Anschliessend wurden von dem inzwischen mit dem deutschen Dampfer " Delos " eingetroffenen II. Bataillons desselben Regiments 2 Kompanien mit den Motorseglern an Land gesetzt.
Damit war die dem Korv.Kapt. Frijus-Plessen gestellte Aufgabe erledigt.


Online byron

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1322
Re: Schiffsverkehr Lemnos und andere Inseln
« Antwort #29 am: 18 Juni 2007, 14:26:35 »
@ Rene,

Korrektur: der Abfahrthafen nach Thassos heisst nicht Keranoti sondern Keramoti