collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Britische Flotte in schwerer See  (Gelesen 2497 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online t-geronimo

  • Co Administrator
  • *
  • Beiträge: 16577
  • Carpe Diem!
Britische Flotte in schwerer See
« am: 05 Januar 2007, 00:39:05 »
Hier mal ein nettes Video britischer Großkampfschiffe in schwerer See:
http://www.youtube.com/watch?v=Mwjrf0gZjIE&mode=related&search=
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline Benjamin

  • Leitender Ingenieur
  • *
  • Beiträge: 1489
Re: Britische Flotte in schwerer See
« Antwort #1 am: 05 Januar 2007, 00:49:32 »
Sehr schönes Video!

Ist das die Renown oder Repulse?Würd sagen die Renown da der Flugzeugträger die Victorious ist bzw. ein neuerer Träger und die Repulse nicht mehr richtig viel Zeit hatte mit diesen Trägern durch die schwere See zu schippern. Das andere Schiff ist ne KGV..

Seh ich das alles richtig?
www.benjaminweinert.de

If there's more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.

Offline Spee

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 7955
  • Garstiger Piratenpascha
Re: Britische Flotte in schwerer See
« Antwort #2 am: 05 Januar 2007, 00:56:30 »
« Letzte Änderung: 05 Januar 2007, 01:00:43 von Spee »
Servus

Thomas

“It’s too bad that stupidity isn’t painful.”

Anton Szandor LaVey

Online t-geronimo

  • Co Administrator
  • *
  • Beiträge: 16577
  • Carpe Diem!
Re: Britische Flotte in schwerer See
« Antwort #3 am: 05 Januar 2007, 00:58:19 »
@ Lord:

Ist wohl eine Konvoi-Sicherung im Nordmeer (Eis am Ende des Videos).
Renown war von August bis Ende 1943 bei der Home Fleet.
Träger im genannten Zeitraum könnte Formidable sein - Illustrious-Klasse wie Victorious.
Sollte also passen.

@ Spee:
Nagato mit US-Flagge - auch fein!!
Schade, daß das Video kurz nach dem Zünden der Bombe aufhört.  :cry:
« Letzte Änderung: 05 Januar 2007, 01:03:36 von t-geronimo »
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline Benjamin

  • Leitender Ingenieur
  • *
  • Beiträge: 1489
Re: Britische Flotte in schwerer See
« Antwort #4 am: 05 Januar 2007, 01:07:17 »
youtube ist echt eine Fundgrube!  :lol:

Habe gerade noch zwei Videos zur Royal Navy gefunden.

Barham:
http://www.youtube.com/watch?v=C06w7tS7p-Q

Royal Navy (mit einer Vittorio Veneto vorneweg  :roll: )
http://www.youtube.com/watch?v=wteQ873Jn1Y&mode=related&search=
www.benjaminweinert.de

If there's more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.

Offline Spee

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 7955
  • Garstiger Piratenpascha
Re: Britische Flotte in schwerer See
« Antwort #5 am: 05 Januar 2007, 01:41:09 »
@Lord,

feine Sache, ist aber keine "Vittorio Veneto", sondern "Andrea Doria" oder "Caio Duilio". Wenn du ganz genau hinschaust, der obere Turm ist ein Zwilling.
Servus

Thomas

“It’s too bad that stupidity isn’t painful.”

Anton Szandor LaVey

Offline Taucher

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 799
Re: Britische Flotte in schwerer See
« Antwort #6 am: 05 Januar 2007, 09:49:35 »
Feine Sache die Videos,
man sieht sehr schön, das Die Vorschiffe der schweren See ziemlich gut gewachsen waren, ganz im Gegensatz zu den schweren Deutschen Einheiten, deren Back da schon mal gerne VII C spielte  :-D
Viele Grüße vom Alpenrand
Leo

Offline Benjamin

  • Leitender Ingenieur
  • *
  • Beiträge: 1489
Re: Britische Flotte in schwerer See
« Antwort #7 am: 05 Januar 2007, 11:31:31 »
oh,darauf habe ich gar nicht geachtet^^ ich sah nur den Umriss und habe gar nicht an die beiden Schiffe gedacht.:)

www.benjaminweinert.de

If there's more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.

Online t-geronimo

  • Co Administrator
  • *
  • Beiträge: 16577
  • Carpe Diem!
Re: Britische Flotte in schwerer See
« Antwort #8 am: 05 Januar 2007, 11:34:08 »
@ Taucher:

och, die KGVs hatten darunter auch ganz gut zu leiden, da die Admiralität unbedingt ein gerades (also nicht leicht ansteigendes) Vorschiff haben wollte.
DOY konnte am Nordkap auch nicht Höchstfahrt laufen, wenn Turm A einsatzbereit bleiben sollte.
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline Taucher

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 799
Re: Britische Flotte in schwerer See
« Antwort #9 am: 05 Januar 2007, 11:48:16 »
@t-g :-D

Aha, wieder was gelernt, danke  :-)
Viele Grüße vom Alpenrand
Leo

Online t-geronimo

  • Co Administrator
  • *
  • Beiträge: 16577
  • Carpe Diem!
Re: Britische Flotte in schwerer See
« Antwort #10 am: 13 Januar 2007, 06:08:27 »
Noch ein Video von einem Handelsschiff in schwerer See.
Mal abwarten, bis das innere des Schiffes gezeigt wird!!

http://www.youtube.com/watch?v=NE_ri8PkihE
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline winni

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1017
Re: Britische Flotte in schwerer See
« Antwort #11 am: 13 Januar 2007, 08:28:52 »
Moin moin ! Wow...da kann einen schon anders werden.Das Schiff verbiegt sich ja wie ne Banane. :-D
Es sind immer die Abenteurer die große Dinge vollbringen.


Montesquieu.

Offline Dergl

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 573
  • Minenjagdboote Fulda+Lindau Crew 84
Re: Britische Flotte in schwerer See
« Antwort #12 am: 13 Januar 2007, 12:27:47 »
So eine Sturmfahrt auf einem Containerschiff hatte ich vor 3 Jahren auch mal:
Hartes Wetter vom Kanal bis zu den Canaren. Die Biscaya war am übelsten, und selbst als diese passiert war, wurde es kaum besser.
Als Decksladung waren zwei Mähdrescher auf Container-Niedrigplattformen befestigt. Obwohl diese durch eine Schutzwand anderer Container gesichert waren, hat es einen reichlichen Flurschaden gegeben. Die Mähdrescher haben sich losgerissen und waren nur noch Schrottwert.
Über dem Stb-Seitengang waren u.A. zwei Container mit Milchprodukten. Warum man dies an verschlossenen Containern feststellen kann? Na, wegen der Milchdusche, welche einen ganzen Tag nach dem Sturm immer noch den Seitengang nass machte. Hatte sich wohl innendrin was losgerissen.

Das Foto in meiner Kabine ist interessant, wenn man den Winkel der aufgehängten Jacke betrachtet. Ich habe danach mein Zeugs gerafft und bin auf die Brücke, um der Dinge abzuwarten. Vorn dort gebts auch ein Foto des Krängungsmessers von fast 40Grad! Für einen M-Bock ist das ja noch Spaß, aber bei einem Containerschiff... na ja

Detlef

Langensiepen

  • Gast
Re: Britische Flotte in schwerer See
« Antwort #13 am: 13 Januar 2007, 12:43:02 »
Lieber Detlef,
besonderst möchte ich bemängelt, das der auf dem Bild gezeigte Fuß ohne das für solch Fälle zwingend vorgeschriebene Schuhwerk zu sehen ist.   :-o  Auch bei Freiwache muß man in Situationen wie der hier dargestellten jederzeit Arbeiten an Deck durchführen können. Und das in diesem Schuhwerk?   :-D  . Ausreden wie: ``Aber am annern Fuß war ja der richtige Schuh  oder wer kann sich bei den heutigen Heuern schon noch Schuhe kaufen. ``  lass mal lieber gleich sein.  :-(   Ich weiß was davon, hieß ich doch bei den Kollegen ``auf Rickmers `` nur `Puschenschlosser`  8-)
BERND
« Letzte Änderung: 13 Januar 2007, 13:05:23 von Langensiepen »

Offline winni

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1017
Re: Britische Flotte in schwerer See
« Antwort #14 am: 13 Januar 2007, 14:49:13 »
Super Aufnahmen.Bist du als Gast mitgefahren oder als Besatzungsmitglied ?  :KS/: Die Kraft der Elemente...immerwieder beeindruckend.  :-o
Es sind immer die Abenteurer die große Dinge vollbringen.


Montesquieu.