collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


Autor Thema: Mal wieder Bismarck-Alternative?  (Gelesen 146 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Der_nui

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 13
Mal wieder Bismarck-Alternative?
« am: 05 April 2018, 16:56:24 »
Aber wären eigentlich nicht statt 2 schiffe mit 60000 tonnen 2 mal 2 schiffe mit einmal 40000 also "Große Scharnhorst-Klasse" mit 3x3 36,5 cm Geschützen also denn englischen KGV's fast glaich gültig und zwei 20000 Große Panzerschiffe/Schwere kreuzer/Schlachtkreuzer mit ca 35 kn (um schnell Geleitzüge zu erreichen) Geschwindigkeit wesentlich kosten effizienter?


Edit 06.04.18:
Thema abgespalten und Titel geändert
t-geronimo
« Letzte Änderung: 06 April 2018, 17:35:31 von t-geronimo »

Online Thoddy

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1387
Re: Mal wieder Bismarck-Alternative?
« Antwort #1 am: 05 April 2018, 17:27:29 »
Ich kann diese Fragestellung leider nicht verstehen, insbesondere auch mit Bezug auf das Thread-Thema.
Meine Herren, es kann ein siebenjähriger, es kann ein dreißigjähriger Krieg werden – und wehe dem, der zuerst die Lunte in das Pulverfaß schleudert!
WoWs : [FMA]Captain_Hook_

Offline Schorsch

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1425
Re: Mal wieder Bismarck-Alternative?
« Antwort #2 am: 05 April 2018, 17:49:49 »
Gott sei Dank, ich hatte schon an mir gezweifelt, da es mir nicht gelingen wollte, in dem oben Geschriebenen einen Sinn zu erkennen...
'Judea, London. Do or Die.'

Offline Herr Nilsson

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 881
Re: Mal wieder Bismarck-Alternative?
« Antwort #3 am: 05 April 2018, 18:44:05 »
Ich muss gestehen, dass es mir in letzter Zeit zunehmend häufiger passiert, dass ich an Beiträgen aus sprachlichen und/oder inhaltlichen Gründen im hohem Bogen abpralle.  :embarassed:
Gruß Marc

Offline Matrose71

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2487
Re: Mal wieder Bismarck-Alternative?
« Antwort #4 am: 05 April 2018, 18:45:46 »
Mal abgesehen davon, dass sowohl TP/BS ~ 42000ts Standard hatten und Standard ts war die internationale Angabe in den Verträgen.
Insoweit weiß ich nicht wie man auf 60000ts kommt, die auch nicht mal annähernd in Full Load erreicht wurden.

Dazu würde mich mal interessieren wo das Kaliber 36,5cm herkommt, ich kenne keine Einheit auf der Welt, die je ein solches Kaliber geführt hat.
Viele Grüße

Carsten

Offline DST

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 793
Re: Mal wieder Bismarck-Alternative?
« Antwort #5 am: 05 April 2018, 21:50:59 »
Dazu würde mich mal interessieren wo das Kaliber 36,5cm herkommt, ich kenne keine Einheit auf der Welt, die je ein solches Kaliber geführt hat.

Ich wette er meinte 35,6cm und hat sich vertippt.
Wobei das von Krupp entwickelte 35cm Geschütz ja 35,5 cm hatte.
Aber die Schwestern mit 3x3x35,5cm .......... jaja schön wäre es gewesen.

Was den Rest betrifft.
BS und TP mit 3x3x35,5cm niemals, mit3x3x38cm ja evtl. aber bestimmt nicht viel kleiner als original .
Und 35kn schnelle 20k Rennboote ( Hipper++) wofür und wer soll den Sprit hinterher brigen.
Wobei , luftbetankte Schiffe .......  8-) 8-) 8-)

mfg dirk

Offline Ulrich Rudofsky

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 5264
  • USN GÖSCH: DONT TREAD ON ME
    • Mein Google Picasa Album
Re: Mal wieder Bismarck-Alternative?
« Antwort #6 am: 06 April 2018, 13:25:07 »
35,5 cm  wäre die 14 inch  Royal Navy Kanone  https://en.wikipedia.org/wiki/BL_14_inch_Mk_VII_naval_gun  z.B. HMS Prince of Wales
Ulrich Rudofsky

Online Thoddy

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1387
Re: Mal wieder Bismarck-Alternative?
« Antwort #7 am: 06 April 2018, 15:40:58 »
Ich hab beim Moderatorenteam um etwas Moderationsarbeit angefragt, damit das Thrma nicht vermüllt
Meine Herren, es kann ein siebenjähriger, es kann ein dreißigjähriger Krieg werden – und wehe dem, der zuerst die Lunte in das Pulverfaß schleudert!
WoWs : [FMA]Captain_Hook_

Offline kalli

  • Co Administrator
  • *
  • Beiträge: 7329
Re: Mal wieder Bismarck-Alternative?
« Antwort #8 am: 06 April 2018, 15:50:01 »
Ich hab beim Moderatorenteam um etwas Moderationsarbeit angefragt, damit das Thrma nicht vermüllt

Was mich betrifft, so äußere ich mich nicht mehr zu „was wäre wenn“ – Themen. Allerdings werde ich mir künftig genauer die Beiträge von Der_nui ansehen. Da habe ich bezüglich Ernsthaftigkeit so meine Zweifel.

Online t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 17946
  • Carpe Diem!
Re: Mal wieder Bismarck-Alternative?
« Antwort #9 am: 06 April 2018, 17:37:25 »
Thema abgespalten, verschoben und Titel angepaßt.  :MG:
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv