collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


Autor Thema: Wetterbeobachtungschiff "Nordvard" ?  (Gelesen 576 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3776
Wetterbeobachtungschiff "Nordvard" ?
« am: 14 März 2018, 17:44:41 »
Hallo,
Die Chronik "Der Marinewetterdienst 1933-1945" von Hans Walden
enthält auch  eine Liste von Wetterbeobachtungsschiffen.
Weder aus DDK noch aus der Liste von Rudek mir bekannt,
ist das WBS "Nordvard".
Weitergehende Informationen stehen dort nicht.

Ist Euch ein Schiff "Nordvard" bekannt, das als WBS eingesetzt gewesen sein könnte?
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline redfort

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2936
    • Luftwaffe zur See
Re: Wetterbeobachtungschiff "Nordvard" ?
« Antwort #1 am: 14 März 2018, 18:13:20 »
Hallo Beate,

evtl. dieses Schiff gemeint ?

M/S Nordvard, gekapert von HSK Pingiun am 16.09.1940 im Indischen Ozean. Mit Prisenbesatzung nach Frankreich geschickt.

Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3776
Re: Wetterbeobachtungschiff "Nordvard" ?
« Antwort #2 am: 14 März 2018, 18:29:47 »
Hallo Axel,
Das war auch die einzige "Nordvard" die ich hier gefunden hatte,
Aber U-Boot Versorger über 4000 brt,
Das passte bei mir nicht so ins Bild eines WBS  :/DK:
Ich stelle mir eher Fischkuttergröße vor,
 lasse mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen

Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 14323
  • Always look on the bright side of Life
Re: Wetterbeobachtungschiff "Nordvard" ?
« Antwort #3 am: 16 März 2018, 00:45:39 »
moin,

Das war auch die einzige "Nordvard" die ich hier gefunden hatte,
Aber U-Boot Versorger über 4000 brt, Das passte bei mir nicht so ins Bild eines WBS
Es wäre zumindest denkbar, daß die Nordvard beim Marsch durch den Atlantik als Prisenschiff von der Skl. mit Wettermeldungen beauftragt wurde und so Eingang in die Liste der WBS fand.

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Rast

  • Stabsbootsmann
  • *
  • Beiträge: 149
Re: Wetterbeobachtungschiff "Nordvard" ?
« Antwort #4 am: 16 März 2018, 08:14:42 »
Da möchte ich mich doch Urs anschließen.
Klingt logisch und nachvollziebar.

 :MG:Rast
Lieber 5 Minuten vorsichtig als ein Leben lang tot!

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 17946
  • Carpe Diem!
Re: Wetterbeobachtungschiff "Nordvard" ?
« Antwort #5 am: 16 März 2018, 09:16:04 »
Klingt so, aber die Sache hat einen Haken: Im KTB vom 17.09.-22.11.1940 ist für den Heimmarsch als Prise keine derartige Anweisung verzeichnet.
Allerdings werden Funksprüche so gut wie gar nicht erwähnt.

Es gibt dann noch ein zweites KTB von Mai-Dezember 1942, aber das habe ich nicht und weiß somit auch nichts über eventuelle Verwendungszwecke des Schiffes.
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline Rast

  • Stabsbootsmann
  • *
  • Beiträge: 149
Re: Wetterbeobachtungschiff "Nordvard" ?
« Antwort #6 am: 16 März 2018, 09:53:06 »
Vieleicht Eigeninitiative von Atlantis oder Nordvart.
Man wußte doch das Wettermeldungen aus entfernten
Gebieten immer gerne genommen wurden.
Lieber 5 Minuten vorsichtig als ein Leben lang tot!

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 17946
  • Carpe Diem!
Re: Wetterbeobachtungschiff "Nordvard" ?
« Antwort #7 am: 16 März 2018, 13:13:20 »
Das würde aber nicht zur offiziellen Bezeichnung "Wetterbeobachtungsschiff" führen.
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline Hägar

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 383
  • So genau wie möglich - ungenau wird's von alleine.
Re: Wetterbeobachtungschiff "Nordvard" ?
« Antwort #8 am: 16 März 2018, 13:40:04 »
Vielleicht hat jemand die Möglichkeit, in Selingers 'Von Nanok bis Eismitte' nachzusehen, ob er etwas in dieser oder ähnlicher Schreibung aufführt.
Täte es gern auch selbst, aber zur Zeit ist schon alles Mögliche in Umzugskartons verschwunden.

Gruß - Hägar

Offline redfort

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2936
    • Luftwaffe zur See
Re: Wetterbeobachtungschiff "Nordvard" ?
« Antwort #9 am: 16 März 2018, 19:17:39 »
Vielleicht hat jemand die Möglichkeit, in Selingers 'Von Nanok bis Eismitte' nachzusehen, ob er etwas in dieser oder ähnlicher Schreibung aufführt.
Täte es gern auch selbst, aber zur Zeit ist schon alles Mögliche in Umzugskartons verschwunden.

Gruß - Hägar

Hi Hägar,
im Selingers ist nichts dazu aufgeführt.  ;)

Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3776
Re: Wetterbeobachtungschiff "Nordvard" ?
« Antwort #10 am: 16 März 2018, 19:47:33 »
Das würde aber nicht zur offiziellen Bezeichnung "Wetterbeobachtungsschiff" führen.
Hallo,
Dem schließe ich mich an.
Hans Walden unterscheidet in der Anlage 3
"Zusammenstellung der Dienst - und Einsatzstellen des Marinewetterdienstes":

- Schiffe mit ständig oder zumindest während der Einsätze auf See befindlichen Bordwetterwarten oder Bordmeteorologen
dazu zählte u.a. "Schiff 33" PINGUIN ( deren Meteorologe Dr. H.U.Roll die Versenkung überlebte)

-Schiffe mit vorübergehend tätigen Marinewetterdienst , dazu zählte z.B. "Doris"
http://www.forum-marinearchiv.de/smf/index.php/topic,29307.msg332379.html#msg332379

- U-Boote mit Angehörigen des MWD

-Wetterbeobachtungsschiffe

D.h. Schiffe die Wetterbeobachtungen machen , sind noch lange keine Wetterbeobachtungsschiffe. :-D

Die Angaben  wurde  von Dr Ludwig .Roux ,ehemals Referent für den Personaleinsatz beim MWD , ergänzt durch Mitteilungen ehem. MWD-Angehöriger,
erstellt.
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 17946
  • Carpe Diem!
Re: Wetterbeobachtungschiff "Nordvard" ?
« Antwort #11 am: 16 März 2018, 19:56:23 »
Zum Zeitraum für Nordvard hast Du vermutlich nichts näheres?
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3776
Re: Wetterbeobachtungschiff "Nordvard" ?
« Antwort #12 am: 16 März 2018, 20:06:23 »
Nein, leider gibt es nur die Namen der WBS und keine weiteren Angaben  :/DK:

da ist die Aufstellung der WBS im Heft von Rudek: "U-Boote an der Wetterfront..."
ungleich ergiebiger. Von ihm auch der Hinweis , das die meisten WBS Fischereifahrzeuge waren.
Daher suche ich eher einen Fischkutter "Nordvard".
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana