collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


Autor Thema: Nationalhymne  (Gelesen 1837 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline kalli

  • Co Administrator
  • *
  • Beiträge: 7345
Re: Nationalhymne
« Antwort #30 am: 05 März 2018, 18:33:14 »
Tommy, mit der Sommerlochbemerkung zielte ich nicht auf Dich, sondern eher auf die Verursacherin dieses grandiosen Vorschlags :-)

Offline thommy_l

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 661
Re: Nationalhymne
« Antwort #31 am: 05 März 2018, 19:24:42 »
Alles ok Kalli!

Thommy

Offline Pitter1

  • Stabsbootsmann
  • *
  • Beiträge: 149
Re: Nationalhymne
« Antwort #32 am: 05 März 2018, 21:33:29 »
Denke wir lassen es bei Vaterland und brüderlich.
Denke auch es gibt viel wichtigeres für für Ministerinnen un Minister zu tun.
Pitter1 :MZ:

Online Ulrich Rudofsky

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 5298
  • USN GÖSCH: DONT TREAD ON ME
    • Mein Google Picasa Album
Re: Nationalhymne
« Antwort #33 am: 05 März 2018, 22:30:47 »
Diese “political correctness” Manie wird ja auch hier hoch übertrieben.
Manche wollen ja hier den Refrain in der USA Nationalhymne von 1814 ändern .  ….. “the land of the free and the home of the brave [das Land der Freien und der Heimat der Tapferen]”   …. Land der Freien?  Es gab ja Sklaven!
http://www.usa-flag-site.org/wp-content/uploads/The-Star-Spangled-Banner.pdf 

Ulrich Rudofsky

Online Elektroheizer

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1017
  • Seid doch nicht so ungemütlich!
Re: Nationalhymne
« Antwort #34 am: 05 März 2018, 23:35:34 »
Im Namen von "gender correctness" wurde ja auch schon gefordert, das Manöver "Mann über Bord" in "Person über Bord" umzubenennen :wink:
Neee, nech :-o Hat das Chance, durch zu kommen? Befehle und Meldungen in der Seefahrt sind ja aus gutem Grund stark stark ritualisiert, damit man die auch unter widrigen Bedingungen wie Sturm versteht. MannueberBoooord ist nicht nur kuerzer, das  geht auch mit durchgefrorenen Gesichtsmuskeln leichter wie mir eine Logopaedin (sic!)  bestaetigt hat.
"Ich habe keine Angst vor dem Tod. Ich habe es aber auch nicht eilig."  Stephen Hawking