collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


Autor Thema: Auflage Schulterklappe  (Gelesen 610 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline mfbb330

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 319
Auflage Schulterklappe
« am: 03 Februar 2018, 12:11:12 »
Hallo Forum,

ich bitte um die genaue Bezeichnung dieser gestickten Schulterklappenauflage eines "Doppelankers"
(laienhaft ausgedrückt).
Die Schulterklappe gehört zu einer Uniform eines Marinesoldaten des Mar.Bau-Btl.340, Heimaturlaub
März 1943.
Vor 1943 (Zeitpunkt der Änderung unbekannt) hatten die Schulterklappen der Bausoldaten als Auflage
klare gekreuzte Anker.

Die (neuen) "Doppelanker" waren auch auf den Schulterklappen der Marine-Küstenartillerie vorhanden.

Könnte es sein, daß zur Vereinheitlichung bei allen im Küstenschutz eingesetzten Einheiten/ Verbände
diese Änderung/ Trageweise vorgenommen wurde?

Leider besitze ich das Buch "Kriegsmarine" von Schlicht/ Angolia nicht, hier könnten die mir nicht vorliegen-
den Informationen vorhanden sein.

Ich bedanke mich bereits jetzt für die (zahlreichen) Antworten zu meiner Frage.

Gruß
Dieter 
 

Offline suhren564

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1641
Re: Auflage Schulterklappe
« Antwort #1 am: 03 Februar 2018, 12:17:50 »
Hallo Dieter,

ich kann dir zwar nicht weiter helfen, sehe aber keine Doppelanker, sondern Anker und Flügel (in der Mitte).
Gruß Ulf

Nie darf man so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken.... 
Erich Kästner

Offline didi1

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 562
Re: Auflage Schulterklappe
« Antwort #2 am: 03 Februar 2018, 12:25:06 »
Hallo Dieter,
genau was Suhren564 schreibt sehe ich auch.
Anker Flügel.

Gruß
Ditmar

Offline Schorsch

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1438
Re: Auflage Schulterklappe
« Antwort #3 am: 03 Februar 2018, 13:15:48 »
Hallo Dieter,

ich sehe noch ein wenig mehr als die beiden, die schon geantwortet haben. Die beiden Flügel sind an einer aufrechten Granate angebracht, die sich vor dem Ankerschaft befindet.

Nach Schlicht/Angolia, S. 283, hatten die Marineartillerieabteilungen auf den Schulterklappen zunächst zwei gekreuzte klare Anker mit der entsprechenden Abteilungsnummer in römischen Ziffern. Mit Verfügung vom 13.03.1939 (MV 39, Nr. 216) wurde das Abzeichen der Marineartillerieabteilungen in "einen klaren Anker mit einer aufliegenden, geflügelten Granate" geändert. Dieses Abzeichen war nur der Marineartillerie vorbehalten. Schiffstammabteilungen, Marineunteroffizierlehrabteilungen usw. blieben bei den gekreuzten Ankern oder erhielten, als sie neu aufgestellt wurden, im Laufe des Krieges keine dieser Unterscheidungszeichen mehr.

Mit freundlichen Grüßen
Schorsch

Nachklapp: Abbildung eines Paares solcher Schulterklappen aus einer Auktion in der Bucht angefügt
« Letzte Änderung: 03 Februar 2018, 13:32:47 von Schorsch »
'Judea, London. Do or Die.'

Offline mfbb330

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 319
Re: Auflage Schulterklappe
« Antwort #4 am: 03 Februar 2018, 23:15:55 »
... herzlichen Dank für die Antworten.

Bei meinem Vater, Grundausbildung Heer >Mar.Bau-Btl.323 Whv >330 GR, waren die Schulterklappen im
April 1940 dunkel (braun/ schwarz/dunkelgrün?) mit schwarzer Paspelierung, klarer Doppelanker in Metallausführung (nach s/ w Foto).
1942 in Griechenland die Khaki-Schulterklappe ohne jede Auflage, schwarze Paspelierung.
1943 Heimaturlaub in feldgrauer Uniform (Marineknöpfe), Schulterklappe mit geflügelter Granate auf Anker,
(siehe Schorsch) schwarze Paspelierung.
Auch die Kragenspiegelausführungen variieren von Foto zu Foto, überwiegend sind sie schwarz unterlegt.

Ich gehe davon aus, daß Schlicht/Angolia nicht endgültig recherchiert haben und das ab 1943 (1942?)
alle Landmarineeinheiten im Küstenschutz, auch die Bau-Btl., diese Schulterklappen "Granate mit Anker"
trugen.
Für die Mar.Bau-Btl. zumindest habe ich als Beleg Fotos eines weiteren Mar.Bau-Soldaten aus 1943 (340/
Krim).

Falls jemand zukünftig weitere Informationen zu diesem Thema erhält, bitte ich um Benachrichtigung.

Gruß
Dieter

Offline K.d.K.

  • Maat
  • *
  • Beiträge: 24
Re: Auflage Schulterklappe
« Antwort #5 am: 08 Februar 2018, 20:45:59 »
Die Dunklen sind früh von vor dem Krieg, sind dunkelgrün und etwa schmaller dan der Kriegsausführung.
Ein paar Schulterklappen.Die wurden am ende durcheindander getragen was vorhanden war.
2x Manschaften gekreuzte Anker, 1x M.A.Maat, umgekehrte M.A. Manschaften abgändert in Funker. Normalerweise auflage fur Unteroffizieren.

Grüss,
Roland

Offline K.d.K.

  • Maat
  • *
  • Beiträge: 24
Re: Auflage Schulterklappe
« Antwort #6 am: 08 Februar 2018, 20:47:03 »
hier noch Schulterklappenauflagen der Unteroffizieren aus meiner Sammlung.

Gruss,
Roland

Offline Big A

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6483
  • Keep on running
Re: Auflage Schulterklappe
« Antwort #7 am: 09 Februar 2018, 06:51:20 »
Kannst Du bitte auf dem Bild das Symbol auspixeln....

Danke!

Axel
Tracers work both ways!!

Real men don't need experts to tell them whose asses to kick.