collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


Autor Thema: Unternehmen "Gustav"  (Gelesen 2966 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Andreas A

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 11
Unternehmen "Gustav"
« am: 14 Januar 2018, 21:56:07 »
Hallo !

Könnte mir jemand etwas sagen über das "Unternehmen Gustav". U 57 lief am 23.08.1939 um 18:45 Uhr von Warnemünde zum Unternehmen "Gustav" aus. Um was ging es da ?

Gruß Andreas

Offline Peter K.

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 9724
Re: Unternehmen "Gustav"
« Antwort #1 am: 14 Januar 2018, 22:25:13 »
Die Aufgabe "Gustav" umfasste die Aufklärung auf der Höhe von Gotland durch vier Uboote als Teil der Maßnahmen, die die Kriegsmarine für den "Fall Weiss" vorbereitete.
Grüße aus Österreich
Peter K.

www.forum-marinearchiv.de

Offline SchlPr11

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1466
Re: Unternehmen "Gustav"
« Antwort #2 am: 14 Januar 2018, 23:36:22 »
Hallo Peter,
wer waren die anderen Boote die unseren Hafen hier entsprechend verließen??
REINHARD

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 14194
  • Always look on the bright side of Life
Re: Unternehmen "Gustav"
« Antwort #3 am: 14 Januar 2018, 23:54:19 »
moin,

.. ein "passender" Auszug aus der Chronik, allerdings ohne Nennung/Erklärung von "Gustav"
24.8.– 17.9.1939
Ostsee

Die deutschen U-Boote U 5, U 6, U 7, U 10 und U 57 operieren am Westeingang zur Ostsee und im Kattegat, um die Durchfahrt feindlicher Schiffe und U-Boote zu unterbinden.

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 17802
  • Carpe Diem!
Re: Unternehmen "Gustav"
« Antwort #4 am: 14 Januar 2018, 23:58:11 »
Hallo Reinhard!

Siehe KTB U 57 von jenem Tag im Anhang.  :-)
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 14194
  • Always look on the bright side of Life
Re: Unternehmen "Gustav"
« Antwort #5 am: 15 Januar 2018, 00:09:55 »
moin,

Siehe KTB U 57 von jenem Tag im Anhang.
uiuiui  :roll:

Gem. uboat.net liefen U 56 und U 58 erst am 25.8. von Wilhelmshaven und U 59 erst am 29.8. von Helgoland in Richtung Ostsee aus ... was hiermit übereinstimmt :
http://historisches-marinearchiv.de/projekte/duikboot/eingabe.php?active_duik=result

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Peter K.

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 9724
Re: Unternehmen "Gustav"
« Antwort #6 am: 15 Januar 2018, 00:17:51 »
Für "Gustav" (Aufklärung Gotland) waren gemäß F.d.U.-Befehl Nr. 4 vom 20.07.1939 vier Boote vorgesehen, für "Irmgard" (Aufklärung Irbenstraße) ein weiteres. Der Befehl benennt je nach zeitlicher Verfügbarkeit unterschiedliche Boote für diese Aufgaben und "Fritz" (Aufklärung Finnenbusen).
Grüße aus Österreich
Peter K.

www.forum-marinearchiv.de

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 14194
  • Always look on the bright side of Life
Re: Unternehmen "Gustav"
« Antwort #7 am: 15 Januar 2018, 00:36:55 »
moin,

Für "Gustav" (Aufklärung Gotland) waren gemäß F.d.U.-Befehl Nr. 4 vom 20.07.1939 vier Boote vorgesehen, für "Irmgard" (Aufklärung Irbenstraße) ein weiteres.
Zumindest das letztere war zu finden : https://www.uboat.net/boats/patrols/patrol_140.html

24.8.– 17.9.1939
Ostsee

Die deutschen U-Boote U 5, U 6, U 7, U 10 und U 57 operieren am Westeingang zur Ostsee und im Kattegat, um die Durchfahrt feindlicher Schiffe und U-Boote zu unterbinden.
Gemäß uboat.net waren die erstgenannten (fett) tatsächlich im Kattegat eingesetzt.

Aber diese beiden passen zu den "Gustav"-Daten :
https://www.uboat.net/boats/patrols/patrol_62.html
https://www.uboat.net/boats/patrols/patrol_80.html

Gruß, Urs
« Letzte Änderung: 15 Januar 2018, 00:44:26 von Urs Heßling »
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Lothar W.

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 68
Re: Unternehmen "Gustav"
« Antwort #8 am: 15 Januar 2018, 12:13:03 »
Hallo Zusammen,

ich möchte da ja nicht noch mehr Verwirrung reinbringen  :-D

Ich habe aber folgende U-Boote die vor dem 31. August 1939 in der Ostsee waren und auf verschiedene Wartestellungen standen.

Das sind meine Meinung nach: U 5, U 6, U 7, U 14, U 18, U 22, U 31, U 32, U 35 und  U 57. Welches U-Boot für welches Unternehmen habe ich bis jetzt noch nicht herausbekommen. Aber vielleicht ein weiterer Anhaltspunkt.

Gruß
Lothar
« Letzte Änderung: 15 Januar 2018, 12:36:21 von Lothar W. »

Offline Andreas A

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 11
Re: Unternehmen "Gustav"
« Antwort #9 am: 15 Januar 2018, 17:21:34 »
Hallo!

Danke erst einmal. Das ist wirklich verwirrend. Habe mich eigentlich schon Jahre um solche Einzelheiten gedrück. Aber nachdem ich dieses Forum, nach Jahren, wiedergefunden habe konnte ich mir die Frage nicht verkneifen. Trotzdem eine interessante Sache.

 :TU:) Danke

Andreas

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 17802
  • Carpe Diem!
Re: Unternehmen "Gustav"
« Antwort #10 am: 16 Januar 2018, 00:36:09 »
Das sind meine Meinung nach: U 5, U 6, U 7, U 14, U 18, U 22, U 31, U 32, U 35 und  U 57. Welches U-Boot für welches Unternehmen habe ich bis jetzt noch nicht herausbekommen. Aber vielleicht ein weiterer Anhaltspunkt.

U 22 hat am 26.08. "Irmgard" zugewiesen bekommen.
"Gustav" wird bei keinem der Boote erwähnt. EDIT: Außer natürlich bei U 57.

Der Hit ist das KTB von U 31, U 32 und U 35. Alle anderen Boote beschreiben Wetter, See usw., wenn sonst schon nix los ist. Bei diesen drei Booten heißt es lediglich: 21.08.-02.09.: In See.
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline ARANTALES

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 305
Re: Unternehmen "Gustav"
« Antwort #11 am: 16 Januar 2018, 09:52:40 »
Das KTB BdU - http://www.uboatarchive.net/BDU/BDUKTB30247.htm erwähnt ebenfalls diese Operationen.
So wird z.B. U22 bereits am 22.08.39 zugewiesen an "Irmgard" und am gleichem Tag wird gemeldet das "Fritz" nicht wird durchgeführt.

Es wird versucht klar(-er) zu sehen in die viele Meldungen in die 2.Hälfte von August '39.

Met vriendelijke groeten,
Frans & Walter

Offline TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1824
Re: Unternehmen "Gustav"
« Antwort #12 am: 16 Januar 2018, 16:30:21 »
Ich habe jetzt so formuliert:

24.8.– 17.9.1939
Ostsee

Die deutschen U-Boote U 5, U 6, U 7 und U 10 operieren am Westeingang zur Ostsee und im Kattegat, um die Durchfahrt feindlicher Schiffe und U-Boote zu unterbinden. U 57 läuft von Warnemünde aus zur Aufklärung im Seegebiet Bornholm. Dies ist Teil der Maßnahmen, die die Kriegsmarine für den Angriff auf Polen vorbereitet: für das Unternehmen "Gustav" (Aufklärung Gotland) waren laut F.d.U.-Befehl Nr. 4 vom 20. Juli (!) 1939 vier Boote vorgesehen, für das Unternehmen "Irmgard" (Aufklärung Irbenstraße) ein weiteres. Diese Aufgabe wird am 26.8. U 22 zugewiesen. U 31, U 32 und U 35 laufen von Neustadt zur Aufklärung nach Memel und von dort aus zurück nach Wilhelmshaven.

Vorbereitung des Angriffskrieges durch Dönitz' Befehl also schon ab 20. Juli 1939.

Offline SchlPr11

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1466
Re: Unternehmen "Gustav"
« Antwort #13 am: 16 Januar 2018, 16:41:03 »
Hallo Thorsten,
Dank Dir für das Blatt KTB, interessant für mich für das Thema deutsche Marinen in Warnemünde über die Jahrzehnte. U-Boote lagen in Warnemünde meist im Hafenbassin gegenüber der Krögerwerft. Ich schau mal nach Fotos...
Ankern an der Glockentonne war schon was operatives!
Schönen Abend - REINHARD

Offline Lothar W.

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 68
Re: Unternehmen "Gustav"
« Antwort #14 am: 16 Januar 2018, 18:37:09 »
Hallo Zusammen,

ich bin noch ein wenig skeptisch mit U 10. U 14 und U 18 liefen am 30. August 1939 von Memel in Richtung Swinemünde. Ob sie jetzt bei den besagten Unternehmen beteiligt waren, mag ich mittlererweile verneinen. Ich mag jetzt aber auch die Aussage, das U 10 bei diesem Unternehmen dabei war, nicht wiedersprechen, aber hat vielleicht jemand ein Auszug aus dem KTB von U 10 des besagten Zeitraumes  :-D . Vielleicht kann mich jemand überzeugen und umstimmen.

Gruß
Lothar