collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* HMA

Autor Thema: Motorboot "Bille" des MEK 20 im KdK  (Gelesen 127 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Violoncello

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 531
Motorboot "Bille" des MEK 20 im KdK
« am: 19 Dezember 2017, 15:02:41 »
Hallo zusammen,

im Gröner DDK Bd. 8/2, S. 412 wird zum Motorboot "Bille" ausgeführt:

"1941 überführt zur Gruppe Süd, 1943 Kontrollboot, MEK Kavalla."

Die Überführung zur Gruppe Süd mit dem Einsatzort Saloniki dürfte tatsächlich 1942 begonnen worden sein, denn die "Bille" erreichte erst Ende März 1943 gemeinsam mit dem Motorboot "Alster" die Ägäis. Sie wurde nun dem "MEK Kavalla" (vorher als MEK MARKO im Bereich des Kaukasus eingesetzt, ab 18. November 1943 als MEK 20 in das KdK übernommen) als Kontrollboot zugewiesen. Im September 1943 wird die "Bille" erstmals im Maschinen-Kriegstagebuch der Küstenschutzflottille Nordgriechenland geführt. Über die Einsätze der "Bille" ist u.a. überliefert, dass sie am 28. Juli 1944 in Zusammenarbeit mit bulgarischen Einheiten an der Ostseite der Halbinsel Chalkidiki zwölf Segler aufgebracht hat.   
(Dorgeist et al.: Chronik der Küstenschutzflottille Nordgriechenland 1941-1944, S. 336; BArch RM 7/647, S. 387).

Meine Frage:

Hat jemand weitere Informationen zum Lebenslauf der und zu den technischen Daten der "Bille"?

(Über die "Alster" ist mir zumindest bekannt, dass es sich um ein 1940 gebautes Verkehrsboot der Kriegsmarine gehandelt hat.)

Viele Grüße

Violoncello