collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Lanzarote  (Gelesen 875 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mario

  • Co Administrator
  • *
  • Beiträge: 3758
  • Ha Ho He --- Hertha BSC
    • Der Seekrieg 1939-1945
Lanzarote
« am: 05 Dezember 2017, 14:49:01 »
Die letzten Urlaubstage im Jahr wollten wir noch enmal für eine kurze Reise nutzen. Da das Wetter Anfang Dezember nicht mehr viel Auswahl bei warmen Reisezielen bot, entschieden wir uns für Lanzarote, weil wir diese Insel noch nicht kannten und sie einiges an interessanter Natur verprach.
Der Urlaub fing mit viel Ärger an, weil Niki nicht selber flog und stattdessen eine slowakische Maschine charterte. Nicht nur der Zustand der Maschine und der Bordservice waren eine Katastrophe. Wir starteten mit fünf Stunden Verspätung. Mal schauen, ob wir jetzt eine saftige Entschädigung erhalten. Hat jemand von Euch schon diesbezüglich Erfahrungen ?
Da wir erst am frühem Morgen im Dunkeln im Hotel ankamen, hatten wir am nächsten Morgen einen tollen und beeindruckenden Ausblick von unserem Zimmer. Den ersten Tag nutzten wir für einige Spaziergänge. Den zweiten Tag fuhren wir mit dem Bus in die Inselhauptstadt Arrecife.
Lanzarote ist extrem trocken und vegetationsarm. Statt Rasenflächen findet man überall Vulkangranulat. den Hafen von Arrecife schützten früher einige kleine Forts auf vorgelagerten Riffen.

Offline Manfred Heinken

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1272
Re: Lanzarote
« Antwort #1 am: 05 Dezember 2017, 18:03:57 »
Moin Mario,
einen prima Bilderstreifen zeigst Du uns.
Wenn Du den Anflug beiseite schiebst, war der Rest doch wirklich gut bis besser.
Die Fotos belegen das doch.
Gegen wen sind die Kanonen denn zum Einsatz gekommen?
Das waren, so glaube ich wenigstens, Piraten.

Weiterhin alles Gute
Manfred Heinken


Offline Mario

  • Co Administrator
  • *
  • Beiträge: 3758
  • Ha Ho He --- Hertha BSC
    • Der Seekrieg 1939-1945
Re: Lanzarote
« Antwort #2 am: 05 Dezember 2017, 19:06:19 »
Manfred, die sechs Tage waren wirklich unglaublich interessant. Die Küstenforts stammen aus dem 17. Jh und waren tatsächlich zur Abwehr von Piraten gedacht, allerdings waren sie nicht sehr wirkungsvoll. Da die spanischen Inselherrscher desöfteren die nordafrikanische Küste überfielen, um Sklaven zu beschaffen, revanchierten sich die dortigen Machthaben desöfteren und brandschatzten die Insel und entführten die Bewohner in die nordafrikanische Sklaverei.
Die beiden Kanonen vor dem Fort stammen allerdings aus dem sehr spätem 19. Jh.

Offline Manfred Heinken

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1272
Re: Lanzarote
« Antwort #3 am: 05 Dezember 2017, 19:50:09 »
Hallo Mario,
besten Dank für die Erklärungen.
Hast Du vom Hafen auch noch ein paar Fotos?

Weiterhin alles Gute.
Manfred Heinken

Offline Mario

  • Co Administrator
  • *
  • Beiträge: 3758
  • Ha Ho He --- Hertha BSC
    • Der Seekrieg 1939-1945
Re: Lanzarote
« Antwort #4 am: 05 Dezember 2017, 19:52:27 »
Zitat
Hast Du vom Hafen auch noch ein paar Fotos?
selbstverständlich  ;D

Nördlich der Stadt findet man den Sportboot- und Fischereihafen. danach kommt der Überseehafen, aber dazu später.
Nachdem wir uns Arrecife angesehen hatten, spazierten wir die Strandpromenade zurück bis zu unserem Hotel in Puerto del Carmen. Dabei kamen wir am Flughafen vorbei und konnten laufend startende und landende Flugzeuge beobachten. Direkt vor dem Flughafen ankerte ein Tanker.
Ich frage mich, ob der Tanker vieleicht den Flughafen direkt beliefert hatte ? Kann das sein ?
Am nächsten Tag hatten wir uns ein Auto gemietet und sind in den Timanfaya-Nationalpark gefahren. Diese grandiose Landschaft, die streng geschützt wird, entstand erst zwischen 1730 und 1736. Dabei wurden große Teile Lanzarotes zerstört. Vulkane und Lavafelder, wohin man auch schaut. Mitten im Nationalpark gibt es eine Kamelstation.
Anschließend fuhren wir weiter zum Besucherzentrum, wo es eine Gaststätte gibt, die eine heiße Erdspalte als Grill nutzt. Wenige Meter unter der Erdoberfläche ist es mehrere hundert Grad heiß, die Parkranger demonstrieren dies mit Reisigbündel, die in eine Grube geworfen werden und kurz danach in Flammen aufgehen.
« Letzte Änderung: 05 Dezember 2017, 20:12:06 von Mario »

Offline Manfred Heinken

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1272
Re: Lanzarote
« Antwort #5 am: 05 Dezember 2017, 20:22:38 »
Hallo Mario
wiederum ganz tolle Fotos, sehr interessant das alles.
Kannst Du von dem Tanker den Namen ausmachen?.

Beste Grüße
Manfred Heinken

Offline smutje505

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3014
Re: Lanzarote
« Antwort #6 am: 06 Dezember 2017, 11:11:32 »
Hallo Mario sehr schöne interessante Bilder von eurem 6 Tage Trip  :TU:)

Manfred für dich-ich konnte es nicht entziffern

Offline Manfred Heinken

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1272
Re: Lanzarote
« Antwort #7 am: 06 Dezember 2017, 11:43:40 »
Moin Hartmut,
macht nichts.
Über die IMO Nummer hätten wir erfahren, was der Tanker transportiert und ob er den Flugplatz in Lanzarote beliefert.
Eigentlich bin ich mir sicher das er den Flugplatz beliefert. Ist aber auch nicht so wichtig.
Gruß
Manfred Heinken

Offline Mario

  • Co Administrator
  • *
  • Beiträge: 3758
  • Ha Ho He --- Hertha BSC
    • Der Seekrieg 1939-1945
Re: Lanzarote
« Antwort #8 am: 06 Dezember 2017, 12:56:30 »
Der Tanker nennt sich Mencey (benannt nach einem alten Guanchen-König auf Teneriffa)
Er liegt zur Zeit vor der Hauptstadt von Teneriffa vor Anker.

Ich fotografiere im Raw-Daten Format, da sind dann 20 MB pro Bild. für das Forum muß ich die dann auf unter 450 KB runterrechnen. Da leidet die Qualität.
« Letzte Änderung: 06 Dezember 2017, 13:02:57 von Mario »

Offline Manfred Heinken

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1272
Re: Lanzarote
« Antwort #9 am: 06 Dezember 2017, 16:01:14 »
Moin Mario,
die "Mencey", IMO 92880146, transportiert alles was flüssig ist und gebraucht wird.

Mario, Deine Fotos sind aber absolute Klasse. Daran gibt es nichts, aber auch gar nichts zu mäkeln.

Beste Grüße
Manfred Heinken


Offline Mario

  • Co Administrator
  • *
  • Beiträge: 3758
  • Ha Ho He --- Hertha BSC
    • Der Seekrieg 1939-1945
Re: Lanzarote
« Antwort #10 am: 08 Dezember 2017, 22:15:56 »
Bevor es am Wochende weitergeht, wollte ich Euch noch einen kleinen Leckerbissen zeigen. In der Fußgängerzone der Inselhauptstadt Arrecife fand ich versteckt in einem Patio ein kleines Geschäft in eine der hinteren Ecken. Aber schaut selbst ...   Ein ganzer Laden voller maritimer Gegenstände.
« Letzte Änderung: 11 Dezember 2017, 20:56:40 von Mario »

Offline Mario

  • Co Administrator
  • *
  • Beiträge: 3758
  • Ha Ho He --- Hertha BSC
    • Der Seekrieg 1939-1945
Re: Lanzarote
« Antwort #11 am: 11 Dezember 2017, 21:13:52 »
Nachdem wir uns das Vulkangebiet (Ausbrüche von 1730-36) angeschaut hatten, fuhren wir durch das Dorf Yaiza. Es ist schon wiederholt zum schönsten Dorf Spaniens gekürt worden. Ich hoffe, die Bilder geben etwas von der Dorfatmosphäre wieder. Im Hintergrund des ersten Bildes sieht man einige Vulkankegel. Anschließend fuhren wir durch das Weinanbaugebiet La Geria zurück zur Inselhauptstadt Arrecife, wo ich mir noch den Hafen anschauen wollte. Leider kamen wir nicht allzuweit rein, aber für zwei/drei Bilder hat es trotzdem gereicht. Direkt neben den Hafenanlagen liegt das Wrack eines gestrandeten Frachters. Traurig, das sowas nicht abgebrochen wird. Kennt jemand dieses Schiff und sein Schicksal ?
Dann noch zwei Fotos von Kreuzfahrtschiffen, beide sehr bekannt. Mal schauen, wie schnell Ihr die identifizieren könnt.  :-)

Offline Manfred Heinken

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1272
Re: Lanzarote
« Antwort #12 am: 11 Dezember 2017, 21:53:42 »
Moin Mario.
Bild 6 ist das Tui Schiff "Mein Schiff", es könnte die 4 sein.

Beste Grüße
Manfred Heinken

Offline Manfred Heinken

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1272
Re: Lanzarote
« Antwort #13 am: 11 Dezember 2017, 22:01:07 »
Mario,
Bild 5 könnte die "Saga Sapphire" sein.
Wenn ja, war sie erst vor einigen Wochen hier in Bremerhaven in der Werft.
Wenn weiter ja, hat das Schiff eine tolle Vergangenheit.

Beste Grüße
Manfred Heinken

Offline smutje505

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3014
Re: Lanzarote
« Antwort #14 am: 12 Dezember 2017, 11:50:10 »
Hallo Mario sind auf Bild 7 die Pferde echt?Ich glaube nein.