collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Schnellboot S 156 und mehr - einige Fragen...  (Gelesen 966 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Whinigo

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 410
Schnellboot S 156 und mehr - einige Fragen...
« am: 28 November 2017, 00:42:35 »
Hallo zusammen,

ich hab folgende 5 Fotos erhalten. Bei dem Schnellboot müsste es sich nach meiner Recherche um S156 handeln.

Folgende Fragen habe ich noch und bin dankbar für jede Hilfe.

Bild 1 - Wo ist das? Und was für ein Schiff ist das im Hintergrund?
Bild 2 - Wo ist das? Rückseitig ist es mit Sizilien beschriftet - stimmt das?
Bild 3 - Wo ist das und welche Schiffe sind da zu sehen?
Bild 4 - Was für ein Schiff ist das?
Bild 5 - Ist das wirklich S156?

Hat jemand das KTB von S156 (falls es das Boot ist) zum Zeitpunkt der Aufnahmen?

Vielen lieben Dank

LG
Nick

Offline Bugsierstefan

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 601
Re: Schnellboot S 156 und mehr - einige Fragen...
« Antwort #1 am: 28 November 2017, 01:23:58 »
Moin,

Bild 3 scheint in Toulon aufgenommen worden zu sein. Augenscheinlich nach der Selbstversenkung der franz. Flotte. Man kann zwei franz. Kreuzer erkennen, welche, vermag ich so nicht zu sagen.
Bild 4 zeigt m. E. ein Räumboot.

 :MG:

Online Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 13920
  • Always look on the bright side of Life
Re: Schnellboot S 156 und mehr - einige Fragen...
« Antwort #2 am: 28 November 2017, 13:07:30 »
moin,

Man kann zwei franz. Kreuzer erkennen, welche, vermag ich so nicht zu sagen.
Mit 2 Drillingstürmen vorn können die nur zur La Galissonière-Klasse gehören.
Evt. schon gehoben ?

1) Bild 5 - Ist das wirklich S156?

2) Hat jemand das KTB von S156 (falls es das Boot ist) zum Zeitpunkt der Aufnahmen?
1) Ja, vermutlich.
Der Buchstabe stand für den ersten Buchstaben des Vornamens des Kommandanten.
Kommandant S 156 war fast während der ganzen Einsatzzeit Klaus Thomsen.

2) Nein. Schnellboote führten kein eigenes KTB, ausgenommen, wenn sie mit einem Einzelauftrag unterwegs waren. Die KTB wurden von den Flottillen geführt.
Der Zeitpunkt der verschiedenen Aufnahmen ist unklar.
S 156 war von Juli bis September 1943 zur großen Instandsetzung in Toulon.

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Teddy Suhren

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3525
  • Jörg K.
Re: Schnellboot S 156 und mehr - einige Fragen...
« Antwort #3 am: 28 November 2017, 17:23:43 »
Hai

Zwischen den Kreuzern und dem Leuchtfeuer rechts, liegt noch einer der Zerstörer mit den Doppelpaar Schornsteinen auf Grund.
Gruß
Jörg

Nichts ist schwieriger als der geordnete Rückzug aus einer unhaltbaren Position.
(Carl Philipp Gottlieb von Clausewitz)

WoW Nick: Teddy191

Offline Lothar W.

  • Maat
  • *
  • Beiträge: 29
Re: Schnellboot S 156 und mehr - einige Fragen...
« Antwort #4 am: 28 November 2017, 17:52:51 »
Hallo zusammen,

wie Urs schon schreibt dürften es sich hierbei um die leichten Kreuzer "jean de Vienne" und "La Galissonnière" der La Galissonière-Klasse handeln.

Gruß
Lothar

Offline kgvm

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3604
Re: Schnellboot S 156 und mehr - einige Fragen...
« Antwort #5 am: 28 November 2017, 18:08:30 »
Lothar hat recht. Im Vordergrund die "Jean de Vienne", dahinter lag die "La Galissonnière".

Offline alo41

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 605
Re: Schnellboot S 156 und mehr - einige Fragen...
« Antwort #6 am: 29 November 2017, 11:39:54 »
Bild 2 ist Augusta auf Sizilien.

/Alo

Online Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 13920
  • Always look on the bright side of Life
Re: Schnellboot S 156 und mehr - einige Fragen...
« Antwort #7 am: 29 November 2017, 12:18:04 »
moin,

Bild 2 ist Augusta auf Sizilien.
S 156 war im Mai/Juni 1943 mehrfach in Augusta.

zu Bild 1 :  Das Ausseheen des Schleppers (?) veranlaßt mich zu der Vermutung, diese Bild könnte noch vor der Verlegung ins Mittelmeer entstanden sein.

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline kgvm

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3604
Re: Schnellboot S 156 und mehr - einige Fragen...
« Antwort #8 am: 29 November 2017, 12:18:14 »
Bild 1 zeigt mit der Kennung TS den französischen Schlepper "Tebessa", dürfte also in Bizerta entstanden sein.

Offline Whinigo

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 410
Re: Schnellboot S 156 und mehr - einige Fragen...
« Antwort #9 am: 29 November 2017, 16:10:10 »
Danke für die vielen Informationen - hat noch jemand eine Idee zur Bild 4?

Lg
Nick

Online Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 13920
  • Always look on the bright side of Life
Re: Schnellboot S 156 und mehr - einige Fragen...
« Antwort #10 am: 29 November 2017, 18:43:22 »
moin,

Bild 1 zeigt mit der Kennung TS den französischen Schlepper "Tebessa", dürfte also in Bizerta entstanden sein.
S 156 war im Zeitraum 12/42 bis 4/43 mehrfach in Bizerta.

Ich habe das KTB der 7. SFltl vor 2 Wochen in Freiburg fotografiert, bin aber noch nicht zur Auswertung vorgedrungen.
Ich meine mich aber zu erinnern, daß unter Anderem eine Sicherungsfahrt für Räumboote durchgeführt wurde, die Minen legen sollten.

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Manfred Heinken

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1254
Re: Schnellboot S 156 und mehr - einige Fragen...
« Antwort #11 am: 29 November 2017, 18:58:54 »
Moin
Bild 4 ist kein Räumboot, es fehlt das Geschirr an Deck.
Um Minen zu räumen ist auch der Platz für die Räumgeräte nicht vorhanden.
Das Heck auf Minensuchbooten sieht anders aus.
Die Tonne an Deck sieht mehr nach einer Fahrwassertonne aus.

Beste Grüße
Manfred Heinken

Online SchlPr11

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1428
Re: Schnellboot S 156 und mehr - einige Fragen...
« Antwort #12 am: 29 November 2017, 19:06:40 »
Hallo,
R-Boot der 6. R-Flottille im Mittelmeer, die mit den Spielkartenzeichen - zB bei R 13 = HerzAss-rot Stb und Bb am Brückenhaus achtern des offenen Steuerstandes.
Leider hier nichts zu erspähen...
REINHARD

Offline Bugsierstefan

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 601
Re: Schnellboot S 156 und mehr - einige Fragen...
« Antwort #13 am: 29 November 2017, 21:19:24 »
Moin,

könnte es sich bei dem Boot auf Bild 4 auch evtl. um ein FlB handeln? Diese Flugsicherungsboote hatten eine Bewaffnung, welche dem auf Bild 4 entspricht.

Viele Grüße
 :MG:

Online Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 13920
  • Always look on the bright side of Life
Re: Schnellboot S 156 und mehr - einige Fragen...
« Antwort #14 am: 30 November 2017, 00:17:00 »
moin,

ich denke, Reinhard hat recht.

Das ist ein Räumboot der Vorkriegszeit, Serie R 3 - R 7 oder R 9 - R 16, mit erhöhtem Backdeck.

Diese Boote waren bei der 6. R-Fltl im Mittelmeer eingesetzt.

Die Draufsicht in den Skizzen in Gröner, Bd. 2, stimmt mit der Anordnung der Decksluken achtern überein.

R 10 wurde 3/43 in Ferryville versenkt, einem Hafen, den auch die 7. S-Fltl als Stützpunkt nutzte.

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"