collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* HMA

Autor Thema: SEEHUND im Garten  (Gelesen 500 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3520
SEEHUND im Garten
« am: 13 November 2017, 20:31:22 »
Hallo,
auf der Suche nach dem Verbleib dieses http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/erhaltene_marinefahrzeuge_deutsch/ausgabe.php?active_esdm=dkm&where_value=433 SEEHUNDES,
der nach Aussage des Armee-Museum nicht mehr im Museum ist ,
bin ich bei einem privaten Sammler  (nach einem Tip aus Taucherkreisen  :MG:) vermutlich  fündig geworden.

Am Turm ist keine Kuppel sichtbar, dafür etwas, das wie ein "Handrad" aussieht und auch schon auf dem Foto
aus München sichtbar ist.
Auf dem Bauplan habe ich nichts passendes gefunden .
Was könnte das sein?
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline desertfox

  • Stabsbootsmann
  • *
  • Beiträge: 134
Re: SEEHUND im Garten
« Antwort #1 am: 13 November 2017, 21:45:05 »
Hätte da eine Vermutung

Vermutlich ist die Original Kuppel nicht mehr vorhanden und es wurde ein Lukendeckel mit Handrad verbaut um das Boot zu verschliessen da es ja im freien stand

ware jetzt mal meine erklärung

Grüße vom Desertfox


Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3520
Re: SEEHUND im Garten
« Antwort #2 am: 13 November 2017, 21:57:46 »
sehe ich ähnlich, der "Umbau" muss im Deutschen Museum München erfolgt sein.
Bei Mattes gibt es ein Foto am Wasser "Liegeplatz München Museumsinsel" noch ohne Handrad.
http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/erhaltene_marinefahrzeuge_deutsch/ausgabe.php?active_esdm=dkm&where_value=433 Bild 4 "Museum München Außengelände" mit Handrad.
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana