collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


Autor Thema: Schiffspropeller selbstgemacht - 3d Druck die II. (Z36A)  (Gelesen 631 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline neg

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 58
    • 3dnavy
Schiffspropeller selbstgemacht - 3d Druck die II. (Z36A)
« am: 10 November 2017, 14:52:26 »
Hallo Forum,

inzwischen habe ich nach dem gleichen Prinzip (wie in meinem vorherigen Beitrag) einen weiteren Propeller verwirklicht.
Es handelt sich um die Propeller für einen Zerstörer vom Typ Z36A.

Dieses Mal habe ich zwei Propeller (1x links- und 1x rechtgängig) zu einem Teil zusammen gefasst, um die pro Bauteil anfallenden Handlingskosten zu reduzieren.
Weiterhin habe ich nun auch einen Druck im "White Strong & Flexibel"-Material gestestet, die Oberfläche halte ich aber für viel zu rauh und das Material wirkt sehr porös. Die angehängten Bilder zeigen die Propeller im besser geeigneten "Frosted Extrem Detail".
Zum Schluss ist hier noch der Link zum Set bei Shapeways.
« Letzte Änderung: 10 November 2017, 16:08:14 von neg »
Viele Grüße
Robert

https://3dnavy.blogspot.de/

Offline neg

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 58
    • 3dnavy
Re: Schiffspropeller selbstgemacht - 3d Druck die II. (Z36A)
« Antwort #1 am: 08 Februar 2018, 22:12:56 »
Guten Abend liebes Forum,

ich bin auf eine weitere interessante Seite gestoßen: sketchfab.com.
Dort kann man ziemlich problemlos eigene 3d Modelle zur Ansicht hochladen und anschauen (lassen).
Ich habe als Test die beiden Modelle der hier vorgstellten Propeller hochgeladen, aber schaut selbst:
Propeller Z36
Propeller Torpedoboot
Als nächstes bringe ich mal das Dingi auf einen vorzeigbaren Stand.



Viele Grüße
Robert

https://3dnavy.blogspot.de/

Offline s142

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 647
Re: Schiffspropeller selbstgemacht - 3d Druck die II. (Z36A)
« Antwort #2 am: 11 Februar 2018, 19:41:20 »
Hallo Robert

Die Schiffsschrauben sehen echt Klasse aus.
Wie du ja weisst bauen  wir ja zwei Rc-Zerstörer - also als Fahrmodell im Wasser.

Diese gedruckten Schrauben sind aber leider für den " Fahrbetrieb" nicht geeinet da Sie
für uns vom Material zu labil sind.Mometan drehe ich den ersten Prototpy der Nabe. :MG:

MfG
Chris

 



Offline neg

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 58
    • 3dnavy
Re: Schiffspropeller selbstgemacht - 3d Druck die II. (Z36A)
« Antwort #3 am: 11 Februar 2018, 21:49:32 »
Hallo Chris,

habt ihr denn schon Fahrversuche mit den Propellern unternommen? Da ich gerade kein Zerstörermodell zur Hand habe, kann ich sie nicht selbst durchführen.
Es wäre aber interessant, ob die gedruckten Propeller, durch ihre realistischere Form, einen erkennbaren Vortriebsvorteil bringen. (ein Video wäre cool)

In Sachen Stabilität ergibt es ja wenig Sinn ernsthaft Kunststoff mit Metall zu vergleichen. Mein in Bronze gedruckte Propeller macht aber durchaus einen stabilen Eindruck. Die Preise (~35€) für gedruckte Metallpropeller sind leider (noch) nicht konkurrenzfähig.

Kunststoff ist wohl eher für kleinere Maßstäbe geeignet (microboat). Oder mit (alclad II)  als günstige Alternative für Standmodelle.

Viele Grüße
Robert
Viele Grüße
Robert

https://3dnavy.blogspot.de/

Offline neg

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 58
    • 3dnavy
Re: Schiffspropeller selbstgemacht - 3d Druck die II. (Z36A)
« Antwort #4 am: 13 Februar 2018, 10:53:13 »
Hallo,

Zitat
Mometan drehe ich den ersten Prototpy der Nabe

Chris, da hast du mich auf eine Idee gebracht!  :TU:)
Da das Drucken von Metallen noch rel. teuer ist, habe ich versucht das zu druckende Volumen möglichst klein zu gestalten.
Eine Schnittdarstellung habe ich hier hochgeladen. Dieser Entwurf ist speziell für solche Nabenselberdreher.  :-D
Die könnte man aufbohren und auf eine vorhandene Nabe löten, schrauben oder was auch immer. Fast wie bei einem "richtigem" Schiff, nur ohne Passfedern und Konus.
Bild 1
Bild 2

Laut Shapeways würde man sich so ~5€ oder sagenhafe 15% sparen (29€ statt 34€).



Viele Grüße
Robert

https://3dnavy.blogspot.de/

Offline neg

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 58
    • 3dnavy
Re: Schiffspropeller selbstgemacht - 3d Druck die II. (Z36A)
« Antwort #5 am: 20 Februar 2018, 13:11:53 »
Ein kleines Propellerupdate habe ich noch.
Um die Funktionen von Sketchfab ein wenig zu testen, habe ich den Propeller von S138 - S149 (BAMA RM 3/14161) nachmodelliert und mit Kommentaren versehen.
Aber schaut selbst:
https://skfb.ly/6wL6q

Hoffentlich stimmen die Begriffe auch  :O/Y
Viele Grüße
Robert

https://3dnavy.blogspot.de/

Offline s142

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 647
Re: Schiffspropeller selbstgemacht - 3d Druck die II. (Z36A)
« Antwort #6 am: 20 Februar 2018, 19:48:38 »
Ahoi

Das sieht Super aus   top

MfG
Chris