collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* HMA

Autor Thema: Schiff in Hamburg  (Gelesen 394 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Muchibushi

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 374
Schiff in Hamburg
« am: 03 November 2017, 11:08:34 »
Hallo! Ein interessantes Schiff im Vordergrund (im Hintergrund Kulmerland).
Das Schiff sieht aus wie ein Motorbinnenfrachter oder ein Motorkahn. Zwei Ruder sind sichtbar. Wahrscheinlich hat das Schiff zwei Schrauben. In der gesamten Länge gibt es Aufbauten mit Fenstern und zwei kleinen Schornsteinen. Das heißt, die Aufbauten sind bewohnt. Was ist dieses Schiff? Eine Mischung aus Fracht- und Passagierschiffen? Mit freundlichen Grüßen Muchibushi

Offline Bugsierstefan

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 593
Re: Schiff in Hamburg
« Antwort #1 am: 03 November 2017, 21:13:38 »
Moin,

ein ganz normales typisches Binnenfrachtschiff für Flüsse wie z. B. Elbe, Rhein, Main oder Donau. Solche Schiffe sind z. T. in privaten Besitz und wurden/werden von der Eignerfamilie im Aufbau bewohnt. Modernere Schiffe ähnlicher Bauweise habe ich sogar schon mit abgestellten privaten PKW an Deck gesehen, welcher der Eigner mitführt.
Zwischen den beiden Ruderblättern verläuft in der Regel ein Propeller in einer Art "Halbtunnel" im Schiffsboden, um möglichst wenig Tiefgang dort zu haben, wegen den teilweise doch recht niedrigen Pegelständen mancher Flüsse.

 :MG:

Offline Elektroheizer

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 979
  • "Salmei, Dalmei, Adomei"
Re: Schiff in Hamburg
« Antwort #2 am: 04 November 2017, 00:47:58 »
Moin,

ein ganz normales typisches Binnenfrachtschiff für Flüsse wie z. B. Elbe, Rhein, Main oder Donau. Solche Schiffe sind z. T. in privaten Besitz und wurden/werden von der Eignerfamilie im Aufbau bewohnt. Modernere Schiffe ähnlicher Bauweise habe ich sogar schon mit abgestellten privaten PKW an Deck gesehen, welcher der Eigner mitführt.

 :MG:
PKW an Bord hab ich auch schon an älteren Schiffen, wie dem im Bild, gesehen. Ergänzend zu "von der Eignerfamilie im Aufbau bewohnt":  es gibt auch Binnenschiffe mit Wohnraum im Bugbereich für die angestellten Besatzungsmitglieder.

Allerdings ist das abgebildete Schiff eben kein "ganz normales typisches Binnenfrachtschiff", da es über die gesamte Länge des Frachtraums diese "Aufbauten mit Fenstern" gibt. Ich kann  mich nicht erinnern, sowas in 20 Jahren Ruderei auf dem Rhein-Herne -Kanal seit frühe 70er Jahre mal gesehen zu haben. Gut, ich habe sicherlich nicht alles gesehen... kann mir aber nur schwer vorstellen, was das sein könnte. Am ehesten (mit viel Spekulatius) ein Wohnschiff, vielleicht für Wasserbau-Maßnahmen

 :MG:

Offline Big A

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6298
  • Keep on running
Re: Schiff in Hamburg
« Antwort #3 am: 04 November 2017, 08:09:02 »
Nur mal ins Unreine gedacht, könnte das Schiff auch für Lebend-Transporte von Tieren ausgelegt sein?

Axel
Tracers work both ways!!

Real men don't need experts to tell them whose asses to kick.

Offline Muchibushi

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 374
Re: Schiff in Hamburg
« Antwort #4 am: 04 November 2017, 10:00:18 »
Moin,

ein ganz normales typisches Binnenfrachtschiff für Flüsse wie z. B. Elbe, Rhein, Main oder Donau. Solche Schiffe sind z. T. in privaten Besitz und wurden/werden von der Eignerfamilie im Aufbau bewohnt. Modernere Schiffe ähnlicher Bauweise habe ich sogar schon mit abgestellten privaten PKW an Deck gesehen, welcher der Eigner mitführt.

 :MG:
PKW an Bord hab ich auch schon an älteren Schiffen, wie dem im Bild, gesehen. Ergänzend zu "von der Eignerfamilie im Aufbau bewohnt":  es gibt auch Binnenschiffe mit Wohnraum im Bugbereich für die angestellten Besatzungsmitglieder.

Allerdings ist das abgebildete Schiff eben kein "ganz normales typisches Binnenfrachtschiff", da es über die gesamte Länge des Frachtraums diese "Aufbauten mit Fenstern" gibt. Ich kann  mich nicht erinnern, sowas in 20 Jahren Ruderei auf dem Rhein-Herne -Kanal seit frühe 70er Jahre mal gesehen zu haben. Gut, ich habe sicherlich nicht alles gesehen... kann mir aber nur schwer vorstellen, was das sein könnte. Am ehesten (mit viel Spekulatius) ein Wohnschiff, vielleicht für Wasserbau-Maßnahmen

 :MG:
Hallo! Danke für Ihre Meinung.
Ich stimme dir zu, Elektroheizer. Das ist ein Spezialschiff. Motor-Wohnschiff. Wahrscheinlich haben wir einen neuen Schiffstyp entdeckt. Mit freundlichen Grüßen Muchibushi  :MG:

Offline Muchibushi

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 374
Re: Schiff in Hamburg
« Antwort #5 am: 04 November 2017, 10:00:58 »
Nur mal ins Unreine gedacht, könnte das Schiff auch für Lebend-Transporte von Tieren ausgelegt sein?

Axel
Hallo Axel! Ihre Option ist ziemlich real. Mit freundlichen Grüßen  Muchibushi  :MG:

Offline Elektroheizer

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 979
  • "Salmei, Dalmei, Adomei"
Re: Schiff in Hamburg
« Antwort #6 am: 04 November 2017, 14:40:36 »
Nur mal ins Unreine gedacht, könnte das Schiff auch für Lebend-Transporte von Tieren ausgelegt sein?

Axel
Jo, ich war auch den Vormittag am Grübeln, ob ich mich nicht von "Das heißt, die Aufbauten sind bewohnt." auf einen falsche Fährte hab locken lassen. Wobei mir keine Ladung einfiel, die Tageslicht braucht...