collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Angriffe auf zivile Schiffe der DDR  (Gelesen 907 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Onkelwolli

  • Matrose
  • *
  • Beiträge: 4
Angriffe auf zivile Schiffe der DDR
« am: 28 Oktober 2017, 11:40:21 »
Moin  aus Hamburg!

Ich plane, ein Buch über Angriffe auf zivile Schiffe der DDR zu schreiben. Beispiele gibt es genug: Haftminen an der ARENDSEE, ein westdeutscher U-Bootjäger rammt die VÖLKERFREUNDSCHAFT, DSR-Schiffe geraten in  Vietnam in Bombenangriffe usw. Wer kann von solchen Zwischenfällen erzählen, war vielleicht selbst dabei und hat möglicherweise Fotos?  Ich freue mich auf interessante Erzählungen. Danke.
« Letzte Änderung: 28 Oktober 2017, 11:52:22 von Onkelwolli »

Offline kalli

  • Co Administrator
  • *
  • Beiträge: 7121
Re: Angriffe auf zivile Schiffe der DDR
« Antwort #1 am: 28 Oktober 2017, 12:27:48 »
Ich plane, ein Buch über Angriffe auf zivile Schiffe der DDR zu schreiben.

in der Art wie "Ostseefähren im Kalten Krieg"? :-)

Online Big A

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6295
  • Keep on running
Re: Angriffe auf zivile Schiffe der DDR
« Antwort #2 am: 28 Oktober 2017, 15:57:17 »
Zitat
ein westdeutscher U-Bootjäger rammt die VÖLKERFREUNDSCHAFT

Eine seemännische Havarie als "Angriff auf ein DDR - Schiff" zu bezeichnen lässt ja Tolles erahnen...

Axel
Tracers work both ways!!

Real men don't need experts to tell them whose asses to kick.

Offline 2M3

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 539
Re: Angriffe auf zivile Schiffe der DDR
« Antwort #3 am: 28 Oktober 2017, 19:07:28 »
Moin Onkelwolli,

kurz nachgefragt. Bist du der Autor des Buches "Ostseefähren im Kalten Krieg"

https://www.youtube.com/watch?v=13R57zG9dmk

Gruss Frank
Flottenschule Parow 78-79, Ausbildung Ari-leicht, 25mm 2M3/M110 und 30mm AK-230, 79-82 Ari-Maat 1. MSR Abteilung/1. Flottille Peenemünde auf Proj. 89.2 MSR-lang/Kondor-II

Offline Onkelwolli

  • Matrose
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Angriffe auf zivile Schiffe der DDR
« Antwort #4 am: 29 Oktober 2017, 15:08:21 »
Yes. Warum?
« Letzte Änderung: 29 Oktober 2017, 15:59:15 von Onkelwolli »

Offline 2M3

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 539
Re: Angriffe auf zivile Schiffe der DDR
« Antwort #5 am: 29 Oktober 2017, 17:25:13 »
Yes. Warum?
Moin,

wegen der fehlenden Vorstellung? Man möchte schon gern wissen, mit wem man sich da austauscht. Das Buch ist übrigens sehr interessant. Ich habe von 1987 bis 1994 im FK Mukran bei der DR gearbeitet. Zu den von dir gestellten Fragen in diesem Thema kann ich dir aber nicht weiterhelfen.

Gruss Frank
Flottenschule Parow 78-79, Ausbildung Ari-leicht, 25mm 2M3/M110 und 30mm AK-230, 79-82 Ari-Maat 1. MSR Abteilung/1. Flottille Peenemünde auf Proj. 89.2 MSR-lang/Kondor-II

Offline The Voice

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 665
Re: Angriffe auf zivile Schiffe der DDR
« Antwort #6 am: 30 Oktober 2017, 17:31:37 »
Moin!
Ich habe Berichte von DDR - Frachtern gelesen, die im Jom-Kippur Krieg und im Sechs Tage Krieg in arabischen Häfen gelegen haben und dort Angriffe der IDF miterlebt haben.
Quellen habe ich leider nicht.

Gruß: Uwe
In God we trust - all others we track

Offline 2M3

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 539
Re: Angriffe auf zivile Schiffe der DDR
« Antwort #7 am: 30 Oktober 2017, 19:13:08 »
Moin!
Ich habe Berichte von DDR - Frachtern gelesen, die im Jom-Kippur Krieg und im Sechs Tage Krieg in arabischen Häfen gelegen haben und dort Angriffe der IDF miterlebt haben.
Quellen habe ich leider nicht.

Gruß: Uwe

Hatten wir im Thema Seegefecht bei Latakia --> http://www.forum-marinearchiv.de/smf/index.php/topic,19633.0.html.

Seeleute des DSR-Frachters MS Altmark waren Zeugen des Nachtgefechtes. Einer von ihnen hatte sich auch im Thema dazu geäußert und ist der Autor der Website --> http://www.ms-altmark-dsr.de/

Links:
--> http://www.ms-altmark-dsr.de/bordgeschichten/kriegsreise-i.html
--> http://www.ms-altmark-dsr.com/bordgeschichten/kriegsreise-ii.html
--> http://www.ms-altmark-dsr.de/bordgeschichten/kriegsreise-iii.html

Vielleich kann er Onkelwollie noch ein paar Tipps geben.

Gruss Frank
Flottenschule Parow 78-79, Ausbildung Ari-leicht, 25mm 2M3/M110 und 30mm AK-230, 79-82 Ari-Maat 1. MSR Abteilung/1. Flottille Peenemünde auf Proj. 89.2 MSR-lang/Kondor-II

Offline 2M3

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 539
Re: Angriffe auf zivile Schiffe der DDR
« Antwort #8 am: 30 Oktober 2017, 19:30:33 »
Die MS Halberstadt der DSR wurde am 16. April 1972 in Haiphong Opfer eines US-Bombenangriffs.

Infos dazu --> http://www.seeleute-rostock.de/content/sailorscab/reports/08-halberstadt1972/bericht08.htm

Gruss Frank
Flottenschule Parow 78-79, Ausbildung Ari-leicht, 25mm 2M3/M110 und 30mm AK-230, 79-82 Ari-Maat 1. MSR Abteilung/1. Flottille Peenemünde auf Proj. 89.2 MSR-lang/Kondor-II

Offline lafet944

  • Seekadett
  • *
  • Beiträge: 193
Re: Angriffe auf zivile Schiffe der DDR
« Antwort #9 am: 01 November 2017, 09:37:56 »
Zitat
Eine seemännische Havarie als "Angriff auf ein DDR - Schiff" zu bezeichnen lässt ja Tolles erahnen...

Axel

"Zeit"genössisch liest sich das wie folgt: Die Zeit

Wie man heute weiß, lagen die "Torpedofangboote" TRITON und NAJADE
nicht zufällig vor Ort: -->  http://www.forum-marinearchiv.de/smf/index.php?topic=21431.0

Viele Grüße