collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Bildmontage GZ-Stapellauf?  (Gelesen 273 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hägar

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 359
  • So genau wie möglich - ungenau wird's von alleine.
Bildmontage GZ-Stapellauf?
« am: 27 Oktober 2017, 14:00:47 »
Dass es sich bei der beigegebenen zeitgenössischen Postkarte um den Stapellauftag des Trägers GRAF ZEPPELIN handelt, ist leicht zu erkennen.

Etwas stutzig macht mich allerdings der rechte Flügelmann der Personengruppe, der quasi auf der Begrenzungsschwelle zu laufen scheint.
Da diese offenbar kassettenartig ausgeführt war, müsste das Gehen darauf einigermaßen beschwerlich gewesen sein, erst recht bei dem zügigen Schritt, den das Bild nahelegt.

Mein Verdacht ist daher, dass man das Bild irgendwie propagangistisch frisiert hat, auch wenn mir nicht ganz klar ist, was der Zweck gewesen sein könnte. Oder wollte sich der Mann tatsächlich mit einem solchen Balancemanöver ins Bild bringen?

Meine Frage ist, ob irgendjemand vergleichbare Bilder oder gar einen Film von diesem Stapellauf kennt, die es ermöglichen, den Eindruck/Verdacht zu be- oder widerlegen.

Gruß - Hägar

Offline halina

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3310
Re: Bildmontage GZ-Stapellauf?
« Antwort #1 am: 27 Oktober 2017, 16:05:23 »
Hallo Hägar ,

Nach meiner Ansicht handelt es sich wohl nicht um eine Fotomontage , der von Dir markierte "Akrobat" auf der
Begrenzung laufend dürfte ein SS-Offizier sein , der unbedingt ins Bild wollte , hinter ihm kann ich noch eine
weitere Person erkennen .

                                                                                                                                                           Gruss  halina
" Man muss nicht unbedingt das Licht des Anderen ausblasen , um das eigene Licht leuchten
zu lassen"
                      Phil Borman