collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Wo könnte das sein? Und welche Schiffe/Orte sind das? Vieles zu Identifizieren..  (Gelesen 2647 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Whinigo

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 405
Hallo Nick,

(...)
Noch eine Laienfrage dazu - wieso hat das Schiff keine Schraube - oder sehe ich die einfach nicht?
(...)
...damit das neue Schiff schwimmt, braucht es (zunächst) keine Schraube. Die kann später bei einem Dockaufenthalt installiert werden. Es ist imho wichtiger, die Helling für die nächste Kiellegung freizubekommen, als dass das abgelaufene Schiff mit eigener Kraft unterwegs sein müsste. Der Neubau kann nämlich auch mit Schlepperhilfe im Bauhafen bewegt werden.

Mit freundlichen Grüßen
Schorsch

Danke Schorsch für die Erklärung und für die Karlsruhe Identifikation. Die Bilder bleiben hier im Forum erhalten - ich lösche sie nicht.

LG
Nick

Offline Whinigo

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 405
Könnte denn Bild f15 das Heck eines Torpedobootes 1935 sein? Ich tue mich da schwer.

LG
Nick

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 13799
  • Always look on the bright side of Life
moin,

Könnte denn Bild f15 das Heck eines Torpedobootes 1935 sein?
Die geringe Höhe des Geschützrohrs über Deck paßt nicht zu Minensuchboot 1935 oder Flottengeleiter, die evt. sonst in Frage kämen. Die Krane stehen in der in der Zeichnung in Gröner, Bd. 2, angegebenen Position.

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Manfred Heinken

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1212
Moin
"BX" ist das Fischereikennzeichen für Bremerhaven.

Beste Grüße
Manfred Heinken

Offline Whinigo

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 405
Moin
"BX" ist das Fischereikennzeichen für Bremerhaven.

Beste Grüße
Manfred Heinken

Danke Manfred - dann passt das perfekt zu Jockel´s Recherche.

Offline Whinigo

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 405
Wenn ich davon ausgehe, dass es sich auf dem Bild f15 rechts um Wasserbomben handelt - wurden diese denn auch zu Friedenszeiten in dieser Art mitgenommen? Was ich versuchen will, ist eine zeitliche Einkreisung - daher meine Frage.

LG
Nick

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 13799
  • Always look on the bright side of Life
moin,

Was ich versuchen will, ist eine zeitliche Einkreisung - daher meine Frage.
WENN (!)
- die Lokalisierung "Norwegen und
- die Identifizierung als Torpedoboot 1935
zuträfe ...
... begänne der Zeitraum mit Ende Juni 1940, einer ersten Geleitfahrt der Boote T 1, T 5 und T 8 von Frederikshavn nach Horten.

Gruß, Urs
« Letzte Änderung: 22 Oktober 2017, 15:26:50 von Urs Heßling »
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Whinigo

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 405
Urs - genau den Rechercheweg meine ich - ich hab die Bordkommandos des Fotografen - da würde aber für "Kriegszeit" nur T6 und 1940 zutreffen - daher meine Frage, ob das auch irgendwo Kanal / Cherbourg Gebiet sein könnte. Ich hab auch schon versucht den Turm auf Bild f10 oben in der Mitte zu finden - leider vergebens.

Offline Whinigo

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 405
Wobei laut Graumann T6 am 2.8.40 nach Frederkshavn gelaufen ist - aber ich finde nirgendwo so eine Art Fähre, wie die im Hintergrund.
Als weitere Orte in Norwegen kämen dann noch Oslofjord, Horten und Löperenfjord in Frage - alles laut Graumann.

LG
Nick

Offline Schorsch

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1369
Hallo Nick,

(...)
Steht dann BX für Bremerhaven? Das zur Rechereche von Jockel passen würde? Hätte nie gedacht, dass 79 und 80 an zwei verschiedenen Orten aufgenommen wurden.
(...)
...imho gehören die Aufnahmen f79 und f80 zum gleichen Hafen, zeigen ihn aber in unterschiedlichen Perspektiven. Ich habe mal versucht, übereinstimmende Bildelemente, anhand derer ich zu meiner Überzeugung gelangt bin, mit gleichen Farben zu kennzeichnen. Tja, und Schiffe können sich bewegen, das ist ihnen wesenseigen, z.B. von Schulau nach Bremerhaven und/oder umgekehrt.

Mit freundlichen Grüßen
Schorsch
« Letzte Änderung: 22 Oktober 2017, 19:01:39 von Schorsch »
'Judea, London. Do or Die.'

Offline Whinigo

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 405
Hallo Schorsch - sehr überzeugend - haben denn Schiffe auch zwei Kennungen getragen? Ich frage deshalb, weil auf f80 alle Schiffe eine kleine BX Kennung haben.

LG
Nick

Offline Manfred Heinken

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1212
Moin,
nein, 2 Kennungen gab und gibt es nicht.
Alle Fischereifahrzeuge mit Heimathafen Bremerhaven tragen das Kennzeichen  "BX" für Bremerhaven
Alle Fischereifahrzeuge mit Heimathafen Schulau tragen das Fischereikennzeichen "SS".
Ein Mischmasch gab und gibt es da absolut nicht.
Der Kutter aus Schulau hat in BHV wohl nur seinen Fang gelöscht.

Beste Grüße
Manfred Heinken

Offline beck.Schulte

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 350
Re: Wo könnte das sein?
« Antwort #27 am: 22 Oktober 2017, 19:31:18 »
a) Geeste   b) heute zwischen Alter Geestebrücke und Kennedy Brücke  c) Steuerrad Farben produzieren seit ca. 1970 nicht mehr   d) Luchterhand hat eine sehr schöne Biografie über ein Familienmitglied bei NDL und der Kaiserlichen Marine herausgebracht. War 14-18 bei den U-Booten und geriet in Gefangenschaft. 

Offline Whinigo

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 405
Re: Wo könnte das sein?
« Antwort #28 am: 22 Oktober 2017, 20:04:25 »
a) Geeste   b) heute zwischen Alter Geestebrücke und Kennedy Brücke  c) Steuerrad Farben produzieren seit ca. 1970 nicht mehr   d) Luchterhand hat eine sehr schöne Biografie über ein Familienmitglied bei NDL und der Kaiserlichen Marine herausgebracht. War 14-18 bei den U-Booten und geriet in Gefangenschaft.

Meinst Du jetzt die beiden Hafen Bilder?

LG
Nick

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 13799
  • Always look on the bright side of Life
Re: Wo könnte das sein?
« Antwort #29 am: 22 Oktober 2017, 20:13:00 »
moin,

Luchterhand ... War 14-18 bei den U-Booten
75 Jahre später auch :wink: .. sowas nennt man ... Tradition :MZ:  :MG:

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"