collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: T 31  (Gelesen 808 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Arche

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 446
T 31
« am: 26 August 2017, 23:50:34 »
Hallo zusammen,

kennt jemand Gert Graf von der Reche-Volmerstein und kann eine Verbindung zu T 31 ziehen. Es sind wohl auch vier Kadetten in der Bordausbildung auf T 31 am 20.6.1944 gefallen. Einer von Ihnen war Harald Dierks 6.4.1925 in Hamburg. Die drei anderen Kadetten könnten
Paul Brockhoff  X/43  Kadett
Peter Fritz Fleischer X/43 Kadett
Gerhard Zehner X/43 Kadett

gewesen sein.
Beim Volksbund wird bei Dierks aber ein anderer Todeszeitpunkt angegeben. Gab es am 1.6.1944 auf T 31 ein Ereignis,
was darauf schließen könnte. In den Crewlisten ist keiner aufgelistet.

Schöne Grüße

Heinz-Jürgen
« Letzte Änderung: 27 August 2017, 00:37:00 von Arche »

Offline joern

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 960
Re: T 31
« Antwort #1 am: 27 August 2017, 08:20:52 »
Hallo Heinz-Jürgen,
kleine Korrektur zur Schreibweise von Gert Graf von der Recke-Volmerstein (CXII/39, geb. 22.2.1921, gest. 17.3.1991).
Zu T31 kann ich nichts sagen.
Grüße Joern

Jede Dummheit findet einen, der sie macht.
(T.Williams)

Offline M-54842

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 478
Re: T 31
« Antwort #2 am: 27 August 2017, 09:54:05 »
Von der Recke hat sich in "Kameraden zur See", Bd. 12 zum Untergang von T 31 geäußert. Der Beitrag trägt den Titel: "Massaker: Sowjetische Marine beschießt Deutsche Schiffbrüchige".
Die genannten Kadetten finden sich dort allerdings nicht wieder.
Von der Recke fuhr als I. WO auf T 31. Den Tag des Ereignisses benennt von der Recke mit dem 19.06.1944 in der Viborg-Bucht.
« Letzte Änderung: 27 August 2017, 10:26:26 von M-54842 »

Offline suhren564

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1540
Re: T 31
« Antwort #3 am: 27 August 2017, 17:14:45 »
Brockhoff und Dierks sind in den Crewlisten des HMA am 20.06.44 als gefallen beschrieben. Fleischer und Zehner sind dort nicht aufgeführt.

Bartsch, Gerhard als Seekadett wird dort noch geführt.

Möglich wäre noch Brandt, Gerhard.
Gruß Ulf

Nie darf man so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken.... 
Erich Kästner

Offline Arche

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 446
Re: T 31
« Antwort #4 am: 27 August 2017, 23:36:36 »
Hallo Ulf,
Danke für den Hinweis. Ich habe nur die T 31 Eingabe gemacht, da ich vorher die Gräberliste des VDK durchsucht habe. Dort wird Dierks mit den Todestag 1.6.44 gelistet.

Für Jörn: Der Name ist aus einer handschriftlichen Bemerkung. Der Graf hat nach dem Krieg für die vier Gefallenen eine Erklärung abgegeben, dass sie gefallen sind. Sie galten als vermiss und wurden weiterhin gesucht. Ob sie in den Vermisstenbänden sind, habe ich noch nicht überprüft.

Für M-54842: Danke für den Hinweis. Ich kann an einige Bände herankommen. Vielleicht ist Band 12 dabei.

Schöne Grüße

Heinz-Jürgen


Offline Michaeløk

  • Matrose
  • *
  • Beiträge: 3
Re: T 31
« Antwort #5 am: 12 September 2017, 12:58:10 »
Hallo
Ich kann schriftlich über T31 lesen.
  Sie wissen etwas für T19 Bilder oder Gebäude Zeichnungen,
wie ich ein Modell der T19 renoviere
Michael

Offline smutje505

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2962
Re: T 31
« Antwort #6 am: 12 September 2017, 13:03:01 »
Hallo Michael sehr schönes Modell  top

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 13799
  • Always look on the bright side of Life
Re: T 31
« Antwort #7 am: 12 September 2017, 13:14:06 »
moin,

Von der Recke hat sich in "Kameraden zur See", Bd. 12 zum Untergang von T 31 geäußert. Der Beitrag trägt den Titel: "Massaker: Sowjetische Marine beschießt Deutsche Schiffbrüchige".
siehe http://www.wlb-stuttgart.de/seekrieg/kriegsrecht.htm unter "Ermordung von Schiffbrüchigen"

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"