collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: USS John S. McCain kollidiert mit Tanker  (Gelesen 3553 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Redfive

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1250
USS John S. McCain kollidiert mit Tanker
« am: 21 August 2017, 05:23:47 »
Nach der Fitzgerald gab es nun einen erneuten Unfall auf See mit dem Zerstörer USS John S.Mc Cain in der Nähe von Singapur mit dem liberianischen Öltanker Alnic MC.
Laut Welt werden mindestens 10 Seeleute vermisst, 5 sind mind. Verletzt worden.
Es wurden schon Rettungsmaßnahmen Seitens der US Navy und der Luftwaffe Singapurs eingeleitet.
Der Tanker soll dabei kein Leck erlitten haben und auch Verletzte soll es an Bord der Alnic MC nach ersten Aussagen nicht geben.

Gruß
Sven  :MG:


Edit:
Titel geändert.
t-geronimo
« Letzte Änderung: 21 August 2017, 16:15:00 von t-geronimo »
Werft: Schwerer Kreuzer Prinz Eugen, Leichter Kreuzer Nürnberg

Offline halina

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3313
Re: USS John S. McCain kollidiert mit Tanker
« Antwort #1 am: 21 August 2017, 12:25:42 »
Im Seegebiet vor Singapur ereignete sich gestern ein Schiffsunglück mit Todesfolgen , auf der Fahrt
in den Hafen von Singapur fuhr der Kommandant des Zerstörers ein ziemlich waghalsiges Manöver,
in dem er vor dem Bug des Tankers vorbeilief und dabei von dem Wulstbug des Tankers auf der
achterlichen Backbordseite aufgerissen wurde wie deutlich im Foto zu sehen ist . Nach diesem Unglück
werden auf dem Zerstörer "USS John S. Mc Cain" leider 10 Marinesoldaten vermisst , einige wurden
verletzt . Anzumerken wäre noch , dass Tanker weltweit ein uneingeschränktes Wegerecht haben .

                                                                                                                        :MG:  halina

                                                                                                               
" Man muss nicht unbedingt das Licht des Anderen ausblasen , um das eigene Licht leuchten
zu lassen"
                      Phil Borman

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 17609
  • Carpe Diem!
Re: USS John S. McCain kollidiert mit Tanker
« Antwort #2 am: 21 August 2017, 14:39:50 »
Hier erste Bilder:

 --/>/> http://m.spiegel.de/politik/ausland/a-1163736.html


Momentan scheint die US Navy gar keine Terroristen oder andere Gegner zu benötigen um sich zu dezimieren.
Ein paar Frachtschiffe reichen...  :|
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline halina

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3313
Re: USS John S. McCain kollidiert mit Tanker
« Antwort #3 am: 21 August 2017, 15:51:23 »
Wie AOL berichtet , ist der Zerstörer mit eigener Kraft in Singapur eingelaufen und sofort eingedockt
worden , der Kommandant wurde inzwischen seines Postens enthoben .
                                                                                                                       :MG:  halina

                                                                                                           
" Man muss nicht unbedingt das Licht des Anderen ausblasen , um das eigene Licht leuchten
zu lassen"
                      Phil Borman

Offline Rolfo

  • Seekadett
  • *
  • Beiträge: 168
Re: USS John S. McCain kollidiert mit Tanker
« Antwort #4 am: 21 August 2017, 16:17:46 »
Cmdr. Bryce Benson, Cmdr. Sean Babbitt and CMC Brice Baldwin wurden ihrem Kommando inzwischen entzogen. Auf der USS Fitzgerald enthoben.
Als die Untersuchungen fortfahren, sagte VCNO Admiral Bill Moran, dass es weitere Strafmaßnahmen gegen die Schiffs Fuehrung geben könnte. Weder Benson, Babbitt noch Baldwin waren auf der Brücke, als die Kollision auftrat.



Inzwischen wurde auch dem Kapitaen der McKaine das Kommando entzogen.
It's nice to be important, but it's more important to be nice.

Offline Matrose71

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2456
Re: USS John S. McCain kollidiert mit Tanker
« Antwort #5 am: 21 August 2017, 16:25:16 »
Salve,

für mich ist das sehr sehr merkwürdig, dass das jetzt schon 2 USS Zerstörern passiert ist, da sitzen ja nicht unbedingt Idioten und die Dinger sind mit Sensoren aller Art vollgestopft.

Für mich ist das schon etwas rätselhaft, entweder wirklich purer Zufall (glaube ich eher nicht), das Ausbildungssystem der US Marine muss drastisch an Qualität verloren haben oder es gibt technische "Probleme".
Viele Grüße

Carsten

Offline Redfive

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1250
Re: USS John S. McCain kollidiert mit Tanker
« Antwort #6 am: 21 August 2017, 16:40:23 »
Weder, Noch Chris.

Du hast noch nie Manöver mit amerikanischen Schiffen mitgemacht würde ich sagen.
Meine Marinezeit ist ja nu auch schon ein paar Jahre her, aber bei Manövern mit amerikanischen Einheiten, haben wir meist mehr auf die Amis geachtet als auf den Manöverauftrag, und das war auch gut so.
Amerikanische UBoote in der nähe war bei uns und anderen Nationen immer der Angstschweiß vorprogramiert.
Amerikanische Schiffe in der Nähe, gallt es immer, schön im Auge behalten.

Will damit jetzt nicht die US Navy schlecht machen, hab viele gute Besatzungen kennen gelernt, aber leider auch viele Bruchpiloten.
Werft: Schwerer Kreuzer Prinz Eugen, Leichter Kreuzer Nürnberg

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 17609
  • Carpe Diem!
Re: USS John S. McCain kollidiert mit Tanker
« Antwort #7 am: 21 August 2017, 16:52:18 »
Bei zwei Kollisionen glaube ich auch noch an Zufall, v.a. beide in scheinbar stark befahrenen Gewässern.
Wollen wir hoffen, dass es keine dritte gibt.
Und der USN nicht die Kommandanten ausgehen...  :roll:
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline Ulrich Rudofsky

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 5188
  • USN GÖSCH: DONT TREAD ON ME
    • Mein Google Picasa Album
Re: USS John S. McCain kollidiert mit Tanker
« Antwort #8 am: 21 August 2017, 17:26:30 »
Entsprechend Berichten, laufen USN-Schiffe mit ausgeschalteten Radars, damit sie nicht strahlen und schwerer zu erkennen sind.  Dazu haben diese Klasse von Schiffen beträchtliche Stealth-Eigenschaften.  So könnten sie schwer zu sehen sein, also schwer zu vermeiden.  Das könnte etwas mit dem Zusammenstoss zu tun haben.  :/DK:  Falls das stimmt, finde ich es fahrlässig  in Friedenszeiten in den überfüllten Seewegen wie die Straße von Malacca so zu opererieren.
Ulrich Rudofsky

Offline halina

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3313
Re: USS John S. McCain kollidiert mit Tanker
« Antwort #9 am: 21 August 2017, 17:43:04 »
Moin , das sehe ich etwas anders , wie soll denn ein so schwerfälliger Tanker reagieren können , wenn sich
dieses Manöver in wenigen Sekunden vor seinem Bug abspielt . Ausser Radar gibt es doch auch noch andere
Ortungssysteme an Bord wie etwa infrarot oder Sonar , ausserdem mussten doch auch die Positions-Lichter
des Tankers sichtbar gewesen sein .
                                                                                                                                        Gruss  halina
" Man muss nicht unbedingt das Licht des Anderen ausblasen , um das eigene Licht leuchten
zu lassen"
                      Phil Borman

Offline The Voice

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 671
Re: USS John S. McCain kollidiert mit Tanker
« Antwort #10 am: 21 August 2017, 19:01:40 »
Moin!
Zu dem tragischen Zwischenfall habe ich folgendes von einem Video - Statement mitgeschnitten:
Chief of Naval Operations Adm. John Richardson statement:
“…… As you know, this is the second collision in three months and the last in a series of incidents in the Pacific theater. This trend demands more forceful action.
As such I’ve directed an operational pause be taken in all our fleets around the world.
I want all Fleet Commander to get together with their leaders and commanders to ensure that we’re taking all appropriate immediate actions to ensure safe an effective operation around the world……….”


Danke für den Hinweis unseres Administrators: Ich hatte ursprünglich hier Snapshots gepostet, bei denen ich mit dem Copyright nicht 100% sicher bin, daher habe ich sie sicherheitshalber gelöscht
Es gibt inzwischen im Internet ein Video der AIS - "Spur" mit dem gleichen Aussagewert und ist von VesselFinder gepostet worden:
https://www.youtube.com/watch?v=vlrA36GzHNs


Letzte Nachrichten scheinen zu bestätigen, dass die zehn vermissten Besatzungsmitglieder nicht mehr am Leben sind.
Mein Beileid den Hinterbliebenen!

Gruß: Uwe





« Letzte Änderung: 21 August 2017, 19:22:51 von The Voice »
In God we trust - all others we track

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 17609
  • Carpe Diem!
Re: USS John S. McCain kollidiert mit Tanker
« Antwort #11 am: 21 August 2017, 19:13:40 »
Uwe, eine leidige Frage:
Darfst Du mit Deinem Account diese Screenshots zeigen? Ich frage wegen dem Copyright, da z.B. Google Maps sehr rumstreßt, wenn der Hinweis entfernt wird, dass der Auszug von GM ist (also das Copyright-Symbol unten rechts entfernt wird).

Ich kenne die Bedingungen von VesselFinder nicht bzw. habe keine Zeit, mich da genauer einzulesen.
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline Redfive

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1250
Re: USS John S. McCain kollidiert mit Tanker
« Antwort #12 am: 21 August 2017, 19:19:01 »
Hi Ulrich,

Also selbst wenn ein Kriegsschiff ohne Radaz fährt, das eigene Nav-Radar ist on. Wenn Sie selbst das Nav-Radar ausgeschaltet hätten wäre das schon mehr wie grob Fahrlässig.
Das Nav-Radar der Marine strahlt nicht anders wie eins von der Handelsmarine.
Und auch wenn die Arlight Burg recht Stealth aussehen, sie sind auf einen Nav-Radar sehr gut zu erkennen.

Mein Beileid auch den Angehörigen.   :MG:
Werft: Schwerer Kreuzer Prinz Eugen, Leichter Kreuzer Nürnberg

Offline The Voice

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 671
Re: USS John S. McCain kollidiert mit Tanker
« Antwort #13 am: 21 August 2017, 19:25:08 »
Uwe, eine leidige Frage:
Darfst Du mit Deinem Account diese Screenshots zeigen? Ich frage wegen dem Copyright, da z.B. Google Maps sehr rumstreßt, wenn der Hinweis entfernt wird, dass der Auszug von GM ist (also das Copyright-Symbol unten rechts entfernt wird).

Ich kenne die Bedingungen von VesselFinder nicht bzw. habe keine Zeit, mich da genauer einzulesen.
Danke für den Hinweis! Ich habe meinen ursprünglichen Post korrigiert.
In den Nutzerbedingungen von VesselFinder habe ich nichts dahingehend gefunden, aber das bedeutet natürlich nicht, dass ein Auszug erlaubt ist!  :-)

Gruß: Uwe
In God we trust - all others we track

Offline Ulrich Rudofsky

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 5188
  • USN GÖSCH: DONT TREAD ON ME
    • Mein Google Picasa Album
Re: USS John S. McCain kollidiert mit Tanker
« Antwort #14 am: 21 August 2017, 23:46:04 »
Wie können 10 Leute einfach vom Schiff verschwinden?  War der Anprall so gewaltig?
Ulrich Rudofsky