collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Um welches Schiff handelt es sich - und kann man dies zeitlich eingrenzen?  (Gelesen 1111 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Whinigo

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 359
@Hägar schau mal - hier hat sie die Streifen nicht oder täusche ich mich da? Diese Aufnahme stammt von der Flottenparade Mai 37.

https://de.wikipedia.org/wiki/Admiral_Graf_Spee#/media/File:Graf_Spee_at_Spithead.jpg

Offline Hägar

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 334
  • So genau wie möglich - ungenau wird's von alleine.
Du täuschst dich nicht, Nick, unzweifelhaft Mai 1937 und keine swr Streifen.
Ganz offensichtlich wurden diese also nicht durchgängig gefahren.
Allerdings wurden sie auch nicht konsequent jedesmal übermalt, wenn die Schiffe in der Heimat waren, denn es gibt eine ganze Reihe von Bildbelegen, die die Schiffe mit Spanien-Kennung in Heimatgewässern zeigen.
Möglicherweise war das Detachement zum Krönungsjubiläum jedoch ein Sondereinsatz, für den das Schiff 'neutral herausgeputzt' wurde.

Generell ergibt sich bei diesem Anlass aber die Frage, ob sich eine Chronologie erstellen lässt, aus der hervorgeht, welche Einheit von wann bis wann die Spanien-Kennung fuhr. Vielleicht hat sich jemand schon einmal mit dieser Frage beschäftigt, sind doch die Anstriche und Fliegersichtzeichen ein Dauerbrenner bei den Grauschiffsliebhabern.

Gruß - Hägar

Offline Schorsch

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1342
Re: Um welches Schiff handelt es sich - und kann man dies zeitlich eingrenzen?
« Antwort #17 am: 03 September 2017, 09:51:47 »
Hallo zusammen,

vielleicht noch ein Detail zur möglichen Datierung des Fotos: im Vortopp scheint die SPEE eine Admiralsflagge gesetzt zu haben. Laut Koop/Schmolke: "Die Panzerschiffe der DEUTSCHLAND-Klasse", 1993, S. 66 war die SPEE Flottenflaggschiff vom 25.05. bis zum 31.05.1936, wurde kurzzeitig von der ADMIRAL SCHEER abgelöst und dann noch einmal ab dem 02.07.1936 bis zum (???) als Flottenflaggschiff benannt. Ab 1938 diente dann wieder ADMIRAL SCHEER als Flottenflaggschiff.

Problematisch ist allerdings, dass diese Flagge im Vortopp gesetzt ist, da dieser Ort den Flaggen von Vize- und Konteradmiralen vorbehalten ist (Siehe M.Dv. 53 von 1936, S. 27, Ziffern 79b) und c)!), während im Jahre 1936 Admiral Foerster, dessen Admiralsflagge im Großtopp hätte gesetzt werden müssen, das Flottenkommando führte. Eventuell ist das Aufnahmedatum somit nach dem 21.12.1936 anzusetzen, als Konteradmiral Carls mit der Wahrung der Geschäfte beauftragt wurde. Desweiteren klaffen bei Koop/Schmolke diverse Lücken bezüglich der Flaggschiffe des B.d.P. in den Jahren 1937 und 1938.

Vielleicht hilft das ja doch etwas.

Mit freundlichen Grüßen
Schorsch
'Judea, London. Do or Die.'