collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Kreuzer der Gazelle-Klasse/ Rumfkonstruktion  (Gelesen 1207 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Derk

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 18
    • Tauchen
Kreuzer der Gazelle-Klasse/ Rumfkonstruktion
« am: 13 August 2017, 11:07:19 »
Hallo liebes Forum,

da ich weiß wie viele Experten sich hier tummeln, habe ich eine recht spezielle Frage und hoffe auf Antwort.
Weiß jemand hier, wie der Kiel der Gazelle-Klasse Kreuzer konstruiert war bzw. ob er einen Schutz aus einem anderen Werkstoff als Metall hatte?
Viele liebe Grüße,
Derk
« Letzte Änderung: 13 August 2017, 11:35:55 von Derk »

Offline Fuzzy

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 271
Re: Kreuzer der Gazelle-Klasse/ Rumfkonstruktion
« Antwort #1 am: 13 August 2017, 21:13:06 »
Gazelle und Nymphe, Holzrumpf mit Muntzmetallbeschlag,die anderen Stahlrumpf.
Mit Kiel meinst du--was?

http://www.marine-modellbau-und-mehr.de/

Offline Derk

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 18
    • Tauchen
Re: Kreuzer der Gazelle-Klasse/ Rumfkonstruktion
« Antwort #2 am: 13 August 2017, 23:03:02 »
Hi Fuzzy,

erstmal Danke!
Mit Kiel meine ich den Kiel, also die Mitte des  Rumpfes unten... Du weißt als Modellbauer  die Details sicher besser. Bei vielen Schiffen gibt es unten drunter einen montierten Schutz, um den Rumpf bei leichten Grundberührungen zu schützen. Die Frage ist, ob die Stahlbauten der Gazelle-Klasse sowas hatten?
VLG
Derk

Offline Fuzzy

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 271
Re: Kreuzer der Gazelle-Klasse/ Rumfkonstruktion
« Antwort #3 am: 14 August 2017, 09:36:16 »
Einen besonderen Schutz des Kielspants gibt es nicht,du meinst wahrscheinlich die sogenannte Hake.Das war ein Ruder- und Schraubenschutz,der zum Einsatz kam wenn Ruder und/oder Schraube unterhalb des Schiffboden hinausragte so das die Gefahr bestand das sie in flachen Gewässern beschädigt werden.
http://www.marine-modellbau-und-mehr.de/

Offline Derk

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 18
    • Tauchen
Re: Kreuzer der Gazelle-Klasse/ Rumfkonstruktion
« Antwort #4 am: 15 August 2017, 11:42:02 »
Danke Fuzzy!

Nein, ich meine nicht die Hake, sondern einen Beschlag, der den Kiel entlang läuft und deutlich als aufgebrachter Schutz aus anderem Materia zu erkennen ist.
Eventuell gab es das ja auch bei einzelnen Schiffen der kaiserlichen Marine?
Das könnte helfen, ein eventuell fälschlich identifiziertes Wrack zu korrigieren.
VLG Derk

Offline Fuzzy

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 271
Re: Kreuzer der Gazelle-Klasse/ Rumfkonstruktion
« Antwort #5 am: 15 August 2017, 14:27:29 »
Der einzige Beschlag der unter dem Kiel entlangläuft ist die erste Platte der Beplankung.Nur am Bug gabs bei einigen Schiffen ein Stahlgussteil in das die Beplattug wie in Taschen ein schoben wurde


Offline Derk

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 18
    • Tauchen
Re: Kreuzer der Gazelle-Klasse/ Rumfkonstruktion
« Antwort #6 am: 15 August 2017, 16:55:36 »
Vielen Dank Fuzzy!
Die Skizze bezieht sich auf Gazelle und Nymphe, wenn ich es richtig verstehe? 

Offline Fuzzy

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 271
Re: Kreuzer der Gazelle-Klasse/ Rumfkonstruktion
« Antwort #7 am: 15 August 2017, 18:15:55 »
Falsch,das ist eine Prinziepskizze.
Bei Gazelle war der Rumpf so aufgebaut wie aus der  Skizze ersichtlich ist

Stahlbeplattung,Holzauflage und darauf Muntzmetall.

Nympfe hatte nur einen Stahlrumpf sonst nichts.

Es gibt Modellbauer die versuchen Maßstabsgerecht zu bauen,ich auch.
Viele Modelle,Pläne,Zeichnungen habe ich gesehen auch viele Modelle selbst gebaut,aber noch nie eins gesehen das unterm Kielspannt verstärkt war.

Sicher gibt es hier im Forum eine Modellbauecke in der du dir Modelle,bzw.den Rumpfbau eines Modells ansehen kannst.

Wenn nicht dann sieh hier.

http://www.marine-modellbau-und-mehr.de/t157f17-Rumpfbau-ueber-Spanten.html
oder hier
http://www.marine-modellbau-und-mehr.de/t49f76-Zw

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 13977
  • Always look on the bright side of Life
Re: Kreuzer der Gazelle-Klasse/ Rumfkonstruktion
« Antwort #8 am: 28 August 2017, 01:20:51 »
moin,

.. die sogenannte Hake.Das war ein Ruder- und Schraubenschutz,der zum Einsatz kam wenn Ruder und/oder Schraube unterhalb des Schiffboden hinausragte
Schönes Modell eines Torpedoboots top :MG: Läge ich mit der Vermutung "Serie A 1 - A25" richtig ?  :wink:

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Fuzzy

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 271
Re: Kreuzer der Gazelle-Klasse/ Rumfkonstruktion
« Antwort #9 am: 28 August 2017, 12:42:07 »
Ja,richtig
Das Modell wurde von Peter Lienau gebaut


Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 13977
  • Always look on the bright side of Life
Re: Kreuzer der Gazelle-Klasse/ Rumfkonstruktion
« Antwort #10 am: 28 August 2017, 12:49:59 »
moin,
danke top :MG: für das Gesamtbild

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"