collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Drohungen Nordkoreas - Guam  (Gelesen 658 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3355
Drohungen Nordkoreas - Guam
« am: 10 August 2017, 11:20:54 »
Obwohl die fast gesamte UN Nordkorea auffordert, seine Raketenversuche einzustellen, macht der kleine Dicke (Kim Jong Um) fröhlich weiter.

Ich kann nur vermuten, dass die Geschichte mit dem Raketenschirm noch lange nicht ausgegoren ist. Wäre das der Fall, hätte man doch in der See vor Korea seine Raketenstarts verfolgen und anschließend eine nach der anderen vom Himmel geholt. Dann wäre dem Dicken die Freude vergangen.

Nichts ist dergl. passiert. Sie sind - wie geplant - vor der Küste Japans ins Meer gestürzt. Also scheint das System noch nicht zu funktionieren. Unter dem Hinweis auf die Bedrohung hätte Nordkorea sich auch nicht beschweren können.

Aber so :?

Grüße Ronny
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Online Big A

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6268
  • Keep on running
Re: Drohungen Nordkoreas - Guam
« Antwort #1 am: 10 August 2017, 14:55:15 »
nee, Ronny, sehe ich anders.

Die Flugbahn wurde sehr genau verfolgt und als klar war, dass keine Gefahr besteht, wurde eben nicht geschossen. Nicht unnötig noch mehr Öl als eh' schon passiert ins Feuer gießen.
Wahrscheinlich gab es mal wieder eine Missernte und der Klops lässt sich wieder auf das Spielchen ein: Schickt mir Futter, dann halte ich mein MAul...

Axel
Tracers work both ways!!

Real men don't need experts to tell them whose asses to kick.

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 13683
  • Always look on the bright side of Life
Re: Drohungen Nordkoreas - Guam
« Antwort #2 am: 10 August 2017, 15:25:16 »
moin,

auch wenn es unter den Nägeln brennt und das Herz glüht (wofür ich volles Verständnis habe :wink:) :

Ich erinnere nachdrücklich an die Forumsregeln zum Thema Politik !

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3355
Re: Drohungen Nordkoreas - Guam
« Antwort #3 am: 10 August 2017, 16:51:17 »
....Mea culpa, mea maxima culpa, lieber Urs. :O/Y

Grüße Ronny

Ich konnte die Pferde nicht halten. :-D
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 13683
  • Always look on the bright side of Life
Re: Drohungen Nordkoreas - Guam
« Antwort #4 am: 10 August 2017, 17:05:06 »
moin, Ronny,

Ich konnte die Pferde nicht halten. :-D
..wofür ich volles Verständnis habe :wink:

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline The Voice

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 662
Re: Drohungen Nordkoreas - Guam
« Antwort #5 am: 10 August 2017, 19:44:54 »
Moin!
kein politischer, sondern ein waffentechnischer Kommentar:
Erfahrungen aus DESERT STORM 1991 haben gezeigt, dass es manchmal besser ist, eine ballistische Waffe nicht zu bekämpfen.
In Israel und Saudi Arabien hat sich gezeigt, dass einige SCUD Flugkörper in der Mitte von Gar-nichts eingeschlagen wären.
Man hat sie abfangen wollen, auch getroffen, aber die Trümmer sind in bewohntem Gebiet eingeschlagen!
Man hat nun vielfach die Software so modifiziert, dass aufgrund der mit Radar vermessenen Flugbahn innerhalb von Sekunden der vermutliche Aufschlagpunkt errechnet wird.
Liegt dieser nicht in "zu schützendem Gebiet", entscheidet der Operator ob gefeuert wird oder nicht. Das Waffensystem empfiehlt die nicht zu tun.

Dies mag einer der Gründe sein, dass Nordkorea lustig weiter testen kann.
Hinzu kommt noch, dass Nordkorea mehrfach behauptet hat, den Start friedlicher Satelliten zu testen und nicht ballistische Waffen.
Man stelle sich vor, Nordkorea würde behaupten, die bösen Amerikaner hätten einen friedlichen Satelliten kaputt geschossen!!  :-D

Gruß: Uwe
In God we trust - all others we track

Offline Ulrich Rudofsky

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 5146
  • USN GÖSCH: DONT TREAD ON ME
    • Mein Google Picasa Album
Re: Drohungen Nordkoreas - Guam
« Antwort #6 am: 10 August 2017, 21:45:49 »
Einige von diesen alarmierenden Nachrichten über Nord-Korea sind m.M.  nicht neu.  Das mit den Atomköpfen für Raketen war angeblich schon während Obama’s Dienstzeit in 2013 bekannt.  Es ist schwer zu entscheiden was Fake News und Wahrheit ist.  Ein Narr in der Welt genügt und nun haben wir mindestens zwei.  http://www.foxnews.com/opinion/2017/08/09/obama-administration-knew-about-north-koreas-miniaturized-nukes.html
« Letzte Änderung: 10 August 2017, 21:52:35 von Ulrich Rudofsky »
Ulrich Rudofsky

Offline mhorgran

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1740
Re: Drohungen Nordkoreas - Guam
« Antwort #7 am: 14 August 2017, 19:10:47 »
Grüße
Stefan

"Die Aufgabe des Journalisten ist es, die Wahrheit zerstören, gerade heraus zu lügen, zu verdrehen, zu verunglimpfen, vor den Füßen des Mammons zu kuschen und sein Land und seine Rasse um sein tägliches Brot zu verkaufen. Sie wissen es und ich weiß es." John Swinton, sinngemäß vor Journalisten 1889[/

Offline Ulrich Rudofsky

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 5146
  • USN GÖSCH: DONT TREAD ON ME
    • Mein Google Picasa Album
Re: Drohungen Nordkoreas - Guam
« Antwort #8 am: 14 August 2017, 19:35:09 »
Ulrich Rudofsky