collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* HMA

Autor Thema: LK 100  (Gelesen 503 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3520
LK 100
« am: 02 August 2017, 15:48:31 »
Hallo,
über die Existenz des LK 100 ist bisher wenig bekannt.
Bei https://forum.axishistory.com/viewtopic.php?f=61&t=221262
sind dokumente aufgetaucht  top, die neue Informationen liefern.
Hier https://forum.axishistory.com/download/file.php?id=404532&sid=8f3c11fd8e2ee7656fbbc93405d72315&mode=view
die Unterschrift des "Stützpunktleiter"s
......
Ob.Ltn. (M.A.) U.

kann jemand den Namen entziffern, ich rate "Bitz" oder "Beitz" ?
Gibt es ggf. Hinweise auf einen Offizier der passen könnte?
« Letzte Änderung: 02 August 2017, 17:22:45 von bettika61 »
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline bodrog

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1373
Re: LK 100
« Antwort #1 am: 02 August 2017, 16:22:30 »
Butz käme auch noch hin - obwohl ich zu Beitz tendiere...

Offline Violoncello

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 491
Re: LK 100
« Antwort #2 am: 02 August 2017, 17:57:47 »
Hallo Beate,

"Beitz" dürfte zutreffen. Da es sich wohl nicht um einen Reserveoffizier gehandelt hat, käme nach der Rangliste der Deutschen Kriegsmarine (Stand: 1. September 1944) nur der als Kriegsoffizier geführte Oberleutnant (M.A.) Otto Beitz, 28. der Rangliste mit dem Beförderungsdatum 1.10.1942, in Betracht (M.Dv. Nr. 293 S. 254, 277).

Viele Grüße

Violoncello

Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3520
Re: LK 100
« Antwort #3 am: 02 August 2017, 19:42:55 »
Danke für Eure Unterstützung  :MG:
wieder ein puzzleteil mehr
 
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline Violoncello

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 491
Re: LK 100
« Antwort #4 am: 06 August 2017, 16:44:48 »
Hallo Beate,

... und die neue spannende Frage, wieso ein Marineartillerist ausgerechnet in diesem Lehrkommando die Funktion eines "Stützpunktleiters" ausgeübt hat!

Viele Grüße

Violoncello