collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Fahrgastschiff Oceana  (Gelesen 465 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Manfred Heinken

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1151
Fahrgastschiff Oceana
« am: 22 Juli 2017, 10:49:27 »
Moin zusammen,
schier 80 Jahre wird sie alt die "Oceana" der Schreiber Reederei" jetzt "Hal Över" in Bremen
1937 bei den Atlas Werken in Bremen unter der Baunummer 322 erbaut.
Länge 55,20m Breite 9,80 m, Tiefgang 2,12.
1940 war Schluss mit Lustig und den Passagierfahrten auf der Weser. Die "Oceana" musste Kriegsdienst leisten und lag zunächst als Wachtender und Zubringer
in der Außenweser. Zeitweise wurde sie auch als Wohnschiff für U-Boot Besatzungen genutzt.
Ende 1944 wurde sie an die Oberweser verlegt um den Bombenhagel auf Bremen zu entgehen.
1946 begann sie vom Europahafen aus mit neuen Fahrten auf der Weser, die bis heute und hoffentlich noch viel länger, andauern.

Beste Grüße
Manfred heinken

Quelle hier für div. Zeitungsausschnitte aus meiner Sammlung, das Foto ist von mir, mein Copy.

PS: den Artikel über die "Oceana" hätte ich hier eigentlich nicht eingestellt.
Da die "Oceana" aber auch bei der KM gedient hat, ist sie es würdig hier erwähnt zu werden.

« Letzte Änderung: 22 Juli 2017, 16:03:21 von Manfred Heinken »

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 13729
  • Always look on the bright side of Life
Re: Fahrgastschiff Oceana
« Antwort #1 am: 22 Juli 2017, 17:36:22 »
moin, Manfred,

PS: den Artikel über die "Oceana" hätte ich hier eigentlich nicht eingestellt.
Da die "Oceana" aber auch bei der KM gedient hat, ist sie es würdig hier erwähnt zu werden.
Ich bedanke mich im Namen von HMA/ESDM top :MG:

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Manfred Heinken

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1151
Re: Fahrgastschiff Oceana
« Antwort #2 am: 22 Juli 2017, 17:48:36 »
Moin Urs,
besten Dank für die Antwort.
Was aber ist HMA/ESDM?

Weiterhin alles Gute
Manfred Heinken
« Letzte Änderung: 22 Juli 2017, 18:18:30 von Manfred Heinken »


Offline Manfred Heinken

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1151
Re: Fahrgastschiff Oceana
« Antwort #4 am: 22 Juli 2017, 17:59:04 »
Moin Kalli,
nun bin ich informiert.

Alles Gute
Manfred Heinken

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3362
Re: Fahrgastschiff Oceana
« Antwort #5 am: 22 Juli 2017, 18:40:02 »
Moin Manfred,

ja, die OCEANA, wahrlich eine alte zuverlässige Dame. Schon Ende der 50ger Jahre Fahrten zum Roten Sand Leuchtturm gemacht.

Damals noch ohne Radar und Funk, sowie der Käpt`n auf der letzten Besichtigungsfahrt zur DISNEY DREAM erzählte.  Damals durfte sie noch. Heute darf sie mit Funk und Radar nur noch bis nördlich der Strompier (Container-Terminal) schippern.

Dank der EU Bürokratie. :BangHead:

Grüße Ronny

...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 13729
  • Always look on the bright side of Life
Re: Fahrgastschiff Oceana
« Antwort #6 am: 23 Juli 2017, 13:28:32 »
moin,

in ESDM aufgenommen.

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"