collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Atlantis, Rungholt, Asel  (Gelesen 1567 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Elektroheizer

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 970
  • "Salmei, Dalmei, Adomei"
Atlantis, Rungholt, Asel
« am: 10 Juli 2017, 21:25:15 »
Als kleine Sofortmaßnahme gegen das Sommerloch:

Was haben die drei im Betreff genannten Orte gemeinsam, und was nicht?

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 13635
  • Always look on the bright side of Life
Re: Atlantis, Rungholt, Asel
« Antwort #1 am: 10 Juli 2017, 22:33:53 »
moin,

Was haben die drei im Betreff genannten Orte gemeinsam, und was nicht?
gemeinsam : ein "l" ?

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline thommy_l

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 529
Re: Atlantis, Rungholt, Asel
« Antwort #2 am: 10 Juli 2017, 22:55:48 »
Hi,

alle drei liegen, ob in der Sage oder Wirklichkeit, unter Wasser?

Atlantis - irgendwo im Meer
Rungholt - Zweite Marcellusflut
Asel - Edersee

zu allen drei kann gegurgelt werden :-D

Grüße
Thommy
« Letzte Änderung: 10 Juli 2017, 23:02:28 von thommy_l »

Online bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3384
Re: Atlantis, Rungholt, Asel
« Antwort #3 am: 10 Juli 2017, 23:02:26 »
Der Unterschied:
Rungholt ging Atlantis soll durch Naturgewalten untergegangen sein,
Sie waren , sollen gewesen sein, Inseln.
Asel ging durch menschliches handeln , Bau einer Talsperre, unter.
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline Elektroheizer

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 970
  • "Salmei, Dalmei, Adomei"
Re: Atlantis, Rungholt, Asel
« Antwort #4 am: 10 Juli 2017, 23:13:46 »
Da bin ich aber erstaunt, daß unser Ratefuchs hier Flaute hat (gleichwohl er natürlich nicht Unrecht hat).

@ thommy_l hat die Gemeinsamkeiten korrekt erfasst, und @bettika61 den Unterschied genannt. Einen Unterschied...

PS: Urs kriegt einen Sonderpreis für Fair Play   top  :MG:
Googlen kann schließlich jeder - was ausdrücklich keine Kritik an @ thommy_l sein soll, das ist ja auch ein Zeichen an Interesse. Und vielleicht wuste er die Hintergründe ja auch so.
« Letzte Änderung: 10 Juli 2017, 23:21:30 von Elektroheizer »

Offline thommy_l

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 529
Re: Atlantis, Rungholt, Asel
« Antwort #5 am: 10 Juli 2017, 23:26:14 »
Also gut, Elektroheizer,

machen wir weiter mit den Unterscheden:

Atlantis - war nach der Sage ein Kontinent oder eine große Insel
Grote/Lütke Rungholt - war ein Rechtsgebiet bzw. ein Stadtgebiet mit entsprechenden Stadtrechten
Asel - war ein Dörfchen, dass im Stausee verschwand

Grüße
Thommy

PS: mein Name ist Thommy, deiner?

Offline Elektroheizer

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 970
  • "Salmei, Dalmei, Adomei"
Re: Atlantis, Rungholt, Asel
« Antwort #6 am: 11 Juli 2017, 07:23:51 »
Auch hier ist die Antwort von Thommy korrekt, ich meinte aber einen anderen Unterschied.

Soll ich einen Tipp geben?

Gruß Thorsten  :wink:

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 13635
  • Always look on the bright side of Life
Re: Atlantis, Rungholt, Asel
« Antwort #7 am: 11 Juli 2017, 10:23:47 »
moin,

.. unser Ratefuchs hier Flaute hat (gleichwohl er natürlich nicht Unrecht hat).
Sollte ich da gemeint sein :O/Y :O/Y  .. die präsumptive Flaute ging auf plötzliche "Berufung" zu OPA-Pflichten eines wieder aufgewachten aufgeweckten Enkels (5 J.)  :-) :-) zurück


So, und nun ernsthaftes "Raten" ?

Nein, "raten" mag ich nicht, und bei etwas nachdenken (wir sind ein Marineforum) kam dabei heraus

Nicht gemeinsam ist :

Atlantis war Namensgeber für eines der bekanntesten Kriegsschiffe des 2. Weltkriegs

Rungholt war Namensgeber für ein Handelsschiff, eine Fähre der Wyker Dampfschiffreederei W.D.R.
https://de.wikipedia.org/wiki/Wyker_Dampfschiffs-Reederei_F%C3%B6hr-Amrum
wo problemlos "Stolz weht die Fahne Schwarz-Weiss-Rot von unseres Schiffes Mast" gesungen werden kann :wink:

Asel war Namensgeber für kein Schiff


besser ?  :MZ:

Gruß, Urs
« Letzte Änderung: 11 Juli 2017, 12:15:07 von Urs Heßling »
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Elektroheizer

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 970
  • "Salmei, Dalmei, Adomei"
Re: Atlantis, Rungholt, Asel
« Antwort #8 am: 11 Juli 2017, 13:11:15 »
Sollte ich da gemeint sein :O/Y :O/Y  .. die präsumptive Flaute ging auf plötzliche "Berufung" zu OPA-Pflichten eines wieder aufgewachten aufgeweckten Enkels (5 J.)  :-) :-) zurück
Na gut, das wollen wir als Entschuldigung mal gelten lassen...  :-)

Deine Antworten, Urs, sind zwar richtig, und mit der Rungholt bin ich sogar schon gefahren, doch hatte ich eine andere Lösung im Sinn.

Dann muß ich wohl einen Tipp geben:
Asel wird manchmal mit Atlantis in einem Atemzug genannt, obwohl hier Rungholt passender wäre.

Bitte nicht eine Suchmaschine oder Online-Lexikon zu Rate ziehen, das wäre zu einfach. Zeitung oder Zeitschriift ist erlaubt.

Thorsten
« Letzte Änderung: 11 Juli 2017, 14:25:17 von Elektroheizer »

Offline thommy_l

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 529
Re: Atlantis, Rungholt, Asel
« Antwort #9 am: 11 Juli 2017, 13:24:18 »
Hallo Urs,

Asel war Namensgeber für kein Schiff

Richtig, kein Schiff aber eine winzige Fähre auf dem Edersee. Fähre Asel, damit habe ich mal übergesetzt.

http://www.edersee.com/schifffahrt.html

dort auf der rechten Seite das dritte Bild von oben.

Grüße
Thommy

PS: Thorsten, die Atlantis-Sage und Asel kannte ich schon  ohne Google :-)

Offline Elektroheizer

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 970
  • "Salmei, Dalmei, Adomei"
Re: Atlantis, Rungholt, Asel
« Antwort #10 am: 11 Juli 2017, 13:30:14 »
PS: Thorsten, die Atlantis-Sage und Asel kannte ich schon  ohne Google :-)
Das wollte ich Dir auch nicht unterstellt haben   :angel:

Offline thommy_l

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 529
Re: Atlantis, Rungholt, Asel
« Antwort #11 am: 11 Juli 2017, 20:03:22 »
Hallo,

es geht momentan nicht weiter, ich werfe hier mal ein Stichwort ein:

Das Atlantis des Edersees

Thommy

Offline Elektroheizer

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 970
  • "Salmei, Dalmei, Adomei"
Re: Atlantis, Rungholt, Asel
« Antwort #12 am: 11 Juli 2017, 20:55:51 »
Das ist ja schonmal ein Anfang...  top

Da wohl nicht jeder die Geschichte von Rungholt im Kopf hat,  ein weiterer Hinweis lässt sich hier finden: https://de.wikipedia.org/wiki/Rungholt

Offline Elektroheizer

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 970
  • "Salmei, Dalmei, Adomei"
Re: Atlantis, Rungholt, Asel
« Antwort #13 am: 12 Juli 2017, 07:59:56 »
Noch keine Lösung...?  :-(  Dann eine weiter Hilfestellung:

Zitat
@ thommy_l hat die Gemeinsamkeiten korrekt erfasst, und @bettika61 den Unterschied genannt. Einen Unterschied...

Dieser Unterschied ist an anderer Stelle gleichzeitig eine Gemeinsamkeit.

Offline Manfred Heinken

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1085
Re: Atlantis, Rungholt, Asel
« Antwort #14 am: 12 Juli 2017, 08:11:02 »
Moin
sind hier die versunkenen Dörfer: Berich - Asel - und Bringhausen gemeint?

Beste Grüße
Manfred Heinken