collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Wann und WO wurde die Schiffslampe eingesetzt?  (Gelesen 806 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Albertus

  • Stabsbootsmann
  • *
  • Beiträge: 142
  • ehem. Seefrau
Wann und WO wurde die Schiffslampe eingesetzt?
« am: 24 Juni 2017, 10:05:23 »
Hallo und guten Morgen,
würde gerne wissen in welche Zeit ich diese Schiffslampe zeitlich einordnen kann.
Auf welche Art Schiffe wurde sie eingesetzt?

Offline Albertus

  • Stabsbootsmann
  • *
  • Beiträge: 142
  • ehem. Seefrau
Re: Wann und WO wurde die Schiffslampe eingesetzt?
« Antwort #1 am: 24 Juni 2017, 10:09:01 »
Klappte nicht auf Anhieb mit den Bildern

Offline Albertus

  • Stabsbootsmann
  • *
  • Beiträge: 142
  • ehem. Seefrau
Re: Wann und WO wurde die Schiffslampe eingesetzt?
« Antwort #2 am: 24 Juni 2017, 10:10:04 »
das letzte Bild

Online t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 17305
  • Carpe Diem!
Re: Wann und WO wurde die Schiffslampe eingesetzt?
« Antwort #3 am: 24 Juni 2017, 10:48:34 »
Helfen kann ich dir in der Sache nicht.
Aber schön, mal wieder von dir zu lesen und zu wissen, dass du dem Metier immer noch erhalten bist!  :ML:
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline Albertus

  • Stabsbootsmann
  • *
  • Beiträge: 142
  • ehem. Seefrau
Re: Wann und WO wurde die Schiffslampe eingesetzt?
« Antwort #4 am: 24 Juni 2017, 11:05:50 »
Hallo Thorsten!
War eigentlich nie ganz weg, dafür bin ich schon von Berufs wegen viel zu sehr mit dem Thema Marine verbandelt.  :wink:
Würde mich freuen, wenn sich hier jemand findet der Etwas zu der alten Lampe sagen kann.

Liebe Grüße ins Forum, besonders an die die mich (noch) kennen 

JANE  :O/Y


Offline SchlPr11

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1362
Re: Wann und WO wurde die Schiffslampe eingesetzt?
« Antwort #5 am: 24 Juni 2017, 11:55:04 »
Hallo,
Seezeichen-Topplaterne - REINHARD

Offline longwood

  • Stabsbootsmann
  • *
  • Beiträge: 118
Re: Wann und WO wurde die Schiffslampe eingesetzt?
« Antwort #6 am: 24 Juni 2017, 14:27:16 »
Hallo,

es handelt sich eindeutig um eine gasbetriebene Seelaterne mit einem Ausstrahlungswinkel von 360 Grad zur Bezeichnung von Fahrwassern; eingesetzt überwiegend auf Leuchttonnen, aber auch an Land zur Markierung von Hafeneinfahrten (sog. Molenfeuer).

Diese Seelaternen werden nach und nach ersetzt durch Laternen mit LED-Technik, die bedeutend wartungsärmer sind.

Viele Grüße - aus Kronshagen bei Kiel

Hans-Hermann H. alias longwood


Offline Albertus

  • Stabsbootsmann
  • *
  • Beiträge: 142
  • ehem. Seefrau
Re: Wann und WO wurde die Schiffslampe eingesetzt?
« Antwort #7 am: 24 Juni 2017, 16:15:09 »
Oh, vielen Dank!  :-) Das sind ja schon mal ganz wertvolle Hinweise.
Kannst Du auch bitte etwas zum Alter dieser Seelaterne sagen?  Es handelt sich ja um recht wertiges Material, was verwendet wurde. Siehe auch die Befestigungsbolzen.
Ich gehe davon aus, dass die Laterne in ihrer Art vor dem 1 WK gefertigt wurde. Kann das so stimmen?

Nochmals besten Dank und lieben Gruß zurück
JANE

Online Kuk

  • Seekadett
  • *
  • Beiträge: 159
Re: Wann und WO wurde die Schiffslampe eingesetzt?
« Antwort #8 am: 24 Juni 2017, 22:22:47 »
Oh, vielen Dank!  :-) Das sind ja schon mal ganz wertvolle Hinweise.
Kannst Du auch bitte etwas zum Alter dieser Seelaterne sagen?  Es handelt sich ja um recht wertiges Material, was verwendet wurde. Siehe auch die Befestigungsbolzen.
Ich gehe davon aus, dass die Laterne in ihrer Art vor dem 1 WK gefertigt wurde. Kann das so stimmen?

Nochmals besten Dank und lieben Gruß zurück
JANE

Hallo
Du hast doch den Tonnenhof vor der Tür
die haben eine werkstadt und können dir sicher weiter helfen

Schönen Gruß von der Ostsee
kuk

Offline Albertus

  • Stabsbootsmann
  • *
  • Beiträge: 142
  • ehem. Seefrau
Re: Wann und WO wurde die Schiffslampe eingesetzt?
« Antwort #9 am: 25 Juni 2017, 08:05:37 »
Moin!

Stimmt! Tonnenhof ist noch ne gute Option...
Dort kann ich auch fragen, warum manche Laternen angepönt waren und andere nicht.

Schönen Sonntag

Jane

Offline longwood

  • Stabsbootsmann
  • *
  • Beiträge: 118
Re: Wann und WO wurde die Schiffslampe eingesetzt?
« Antwort #10 am: 25 Juni 2017, 12:35:35 »
Hallo Albertus,

komme den Worten meines Vorschreibers nach - beim Tonnenhof nachfragen...

Dann bitte auch fragen, ob schon alle gasbetriebenen Seelaternen ausgewechselt sind gegen solche mit LED-Technik.

Viele Grüße von der (Ostsee-) Küste
und ein schönes (Rest-Wochenende)

Hans-Hermann H. alias longwood

PS: Es handelt sich um ein wahres Schmuckstück und wird bei eBay - wenn auch äußerst selten - hoch gehandelt. Ich habe auch einige in meiner Sammlung und gebe die keinesfalls weg - außer, dass meine Erben sie "verscherbeln".

Zu DDR-Zeiten kam das Pendant von der Firma GASELAN und sah ähnlich aus.

Offline Peter K.

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 9515
Re: Wann und WO wurde die Schiffslampe eingesetzt?
« Antwort #11 am: 26 Juni 2017, 22:48:26 »
Schön, dass du hier wieder aktiv bist, JANE!  :TU:)
Grüße aus Österreich
Peter K.

www.forum-marinearchiv.de