collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Fragen an die "alten" Hasen und Spezialisten  (Gelesen 412 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline VINI

  • Stabsbootsmann
  • *
  • Beiträge: 133
Fragen an die "alten" Hasen und Spezialisten
« am: 17 Juni 2017, 12:53:01 »
Moin, Moin,

ich brauch mal wieder eure Hilfe.

Das GMS Berlin wurde 1971 an die WTAG verkauft. Leider komme ich hier nicht weiter, um den Schiffsverlauf weiterführen zu können. (Datenblatt im Anhang)

Des weiteren habe ich zwei Rheinschiffsregister mit unterschiedlichen Angaben:

1930 - Rheinschiffs - Register
- Einundzwanzigste Ausgabe 1930, Dampfschiffe: Stach – Stadt, Seite: 783 Lfd. Nr.: 1587
- Name: Stadt Dortmund VI (ex Deux amis)
- Eigner: Westfälische Transport- Aktien- Gesellschaft, Dortmund
- Schiffsführer: Abelu
- Baujahr: 1896 , Ort: Slikkerveer
- Heimatstaat des Schiffes: Preussen
- letzte amtl. Untersuchung/Klassifizierung: 26.03.1906, Dortmund
- Art: Schraubenschiff
- Länge: 21,68 m, Breite: 4,50 m, Tiefgang: 1,70 m, Tragfähigkeit: 31 T
- Maschine: 100 PSi, Heizfläche: 31 m²
- Jahr einer etw. Reparatur: ?, K. rp.
- Hauptmaterial: Stahl
- Mannschaftenzahl: 4


1935 - Rheinschiffs - Register
- Zweiundzwanzigste Ausgabe 1935, Seite: 815 Lfd. Nr.: 1473
- Name: Stadt Dortmund VI (ex Deux amis)
- Eigner: Westfälische Transport- Aktien- Gesellschaft, Dortmund
- Schiffsführer: Johann Middendorf
- Baujahr: 1907 , Ort: Brandenburg
- Heimatstaat des Schiffes: Deutschland
- letzte amtl. Untersuchung/Klassifizierung: ?
- Art: Schraubenschiff
- Länge: 21,68 m, Breite: 4,50 m, Tiefgang: 1,70 m, Tragfähigkeit: 31 T
- Maschine: 150 PSi, Heizfläche: 50 m²
- Jahr einer etw. Reparatur: ?
- Hauptmaterial: Stahl
- Mannschaftenzahl: 4

Zwei Schiffe mit zwei gleichen Namen und gleichen Ex Namen „Stadt Dortmund VI (ex Deux amis)“?  :?


Nun brauche ich auch noch ein Dolmetscher.

Habe eine ehemalige Elevatorschute, die umgebaut wurde als Kranschiff/Bauschiff.
Dort steht: Voortstuwing
Und bei einem GMS ist zusätzlich vermerkt: Kopschroef
Wie ist die Übersetzung in deutsche Fachbegriffe?

Zu guter Letzt habe ich auch noch eine weniger erfreuliche Nachricht für alle Freunde der Dampfschifffahrt. Der DS NORDSTERN hat einen Kesselschaden und musste außer Betrieb genommen werden. Mal sehen wie es weiter geht.

Vielen Dank im voraus und
Allen ein schönes WE
VINI

Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3514
Re: Fragen an die "alten" Hasen und Spezialisten
« Antwort #1 am: 17 Juni 2017, 14:11:20 »
Hallo vini
ich habe mal wiki befragt
Kopschroef
https://nl.m.wikipedia.org/wiki/Boegschroef
https://nl.m.wikipedia.org/wiki/Boegschroef#/languages
"Querstrahlsteueranlage"

Voortstuwing
googleübersetzer macht daraus "Antrieb"
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline VINI

  • Stabsbootsmann
  • *
  • Beiträge: 133
Re: Fragen an die "alten" Hasen und Spezialisten
« Antwort #2 am: 18 Juni 2017, 22:00:09 »
Moin Moin,

ja nach Schiffen such von kleineren Binnenwerften ist, wie das Suchen nach ausgestorbenen Exoten.
Ich weiß, dass einige hier vom Forum gesucht haben. Erst ein mal an Alle einen Dank für die Suche.
Hoffen wir, das wir eines Tages noch etwas in Erfahrung bringen können.
So habe ich noch ein IRR gefunden vom MS Berlin gefunden und es ist im Datenblatt eingefügt.

@ Beate

danke für deine Bemühungen.
Ich bin mir nur nicht sicher, wie man es bei den Binnenfrachtschiffen nennt. Aber Querstrahlruder kann ja nicht so verkehrt sein.
Oft wird ja auch von Bugstrahlrudern gesprochen.
Habe Gestern noch ein bisschen bei den Holländern herumgestöbert.
So wie wir es mal Maschine oder Motor nennen, so nennen sie es Motor oder Antrieb.

LG
VINI