collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Welche Schiffe und was sehe ich hier? Viele Fragen mit Bitte um Hilfe. Danke  (Gelesen 2998 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Whinigo

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 321
Guten Abend,

ich bin immer noch am Sichten und recherchieren - hier ein paar "neue" S/W Aufnahmen mit Fragen.

Bild 5 - Wieso tragen einige Soldaten Gasmasken?
Bild 8 - An welchem Geschütz des Kreuzers Karlsruhe wird da geübt - das ist doch keiner der Türme oder?!
Bild 14 - Kann man erkennen, welches Schiff da auf Stapel liegt?
Bilder 15 und 16 - Welche Schiffe sehe ich hier - außer den Linienschiffen SH und Schlesien?
Bild 21 - Welches Schiff liegt hier im Hafen von New York?

Danke für Eure Hilfe und noch ein schönes Wochenende.

LG
Nick
« Letzte Änderung: 10 Juni 2017, 21:47:19 von Whinigo »

Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3328
Zitat
Bild 5 - Wieso tragen einige Soldaten Gasmasken?
würde mich auch interessieren, ob Gasschutz standardmäßig geübt wurde.
Ansonsten  :-D http://www.forum-marinearchiv.de/smf/index.php/topic,19596.15.html
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline Schorsch

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1334
Hallo Nick,

(...)
Bild 8 - An welchem Geschütz des Kreuzers Karlsruhe wird da geübt - das ist doch keiner der Türme oder?!
(...)
...hier wird an einer 8,8 cm SK C/32 in Dopp.L. C/32 geübt.

Mit freundlichen Grüßen
Schorsch
'Judea, London. Do or Die.'

Offline Peter K.

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 9521
Ich habe gerade keinen Zugang zu meinen Unterlagen, also nachfolgendes aus dem Gedächtnis:
5: zur Übung,; das wurde offenbar standardmäßig geübt, denn ich kenne Bilder eines Flottenbegleiters, wo die Bedienung eines Enfernungsmeßgerätes mit Gasmaske arbeitete.
14: Germaniawerft Kiel, vermutlich Helling 6; Rumpf sieht nach PRINZ EUGEN aus
15 & 16: 2 Segelschulschiffe, GNEISENAU, DEUTSCHLAND und scheinbar auch die beiden restlichen Panzerschiffe
32: jedenfalls ein HAPAG-Schiff der ALBERT BALLIN - Klasse
Grüße aus Österreich
Peter K.

www.forum-marinearchiv.de

Offline Teddy Suhren

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3468
  • Jörg K.
Hai

Wie sicher ist denn Karlsruhe? Meines Wissens war der einzige KKreuzer ohne Holzdeck die Königsberg.
Gruß
Jörg

Nichts ist schwieriger als der geordnete Rückzug aus einer unhaltbaren Position.
(Carl Philipp Gottlieb von Clausewitz)

WoW Nick: Teddy191

Offline Whinigo

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 321
Danke Euch allen schon mal.

Was ich noch vergessen hatte, das letzte Bild (21) muss zu einer Zeit gemacht worden sein, als der Kreuzer Karlsruhe in NY war.

@Teddy Eigentlich sehr sicher - der Fotograf war auf Kreuzer Emden und Karlsruhe. Und doch nur die Karlsruhe hatte doch versetzte Türme oder?

lg
Nick

Offline Karsten

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1981
Was sind das bei Bild 8 oben links in der Ecke für Zivilisten?
Viele Grüße,

Karsten

AK Krieg zur See 1914-1918: www.seekrieg14-18.de

Offline Teddy Suhren

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3468
  • Jörg K.
Es gab drei Kreuzer mit diesem besonderen Merkmal der achtern versetzten Türmen: Königsberg, Karlsruhe und Köln.
Gruß
Jörg

Nichts ist schwieriger als der geordnete Rückzug aus einer unhaltbaren Position.
(Carl Philipp Gottlieb von Clausewitz)

WoW Nick: Teddy191

Offline Hastei

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3677
hallo,,
 beide Bilder, Nr.5 und 8 zeigt Artilleriepersonal beim Exercieren. Bei Nr.5 kann ich mir vorstellen, das es ein Übungsteil eines Geschützes ist, wo Ladeübungen vorgenommen werden. Mir fällt jetzt der richtige Name nicht ein.
Gruß Hastei

Offline Whinigo

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 321
Es gab drei Kreuzer mit diesem besonderen Merkmal der achtern versetzten Türmen: Königsberg, Karlsruhe und Köln.

Ich weiß zu 99,9%, dass er auf der Karlsruhe und der Emden war.

Offline Hastei

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3677
Bild 8 zeigt nicht das Hauptdeck . Das B Deck ( Bezeichnung ?) war bei allen K-Klasse Kreuzern aus Stahl.
Gruß Hastei

Offline Thor

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 299
Bild 14 - Kann man erkennen, welches Schiff da auf Stapel liegt?

Das Bild zeigt die Germaniawerft Kiel, wie Peter schon richtigerweise festgestellt hat, mit folgenden Detailanmerkungen meinerseits:
- links die Helling VIII, auf der hinter den Holzverplankungen  Flugzeugträger B in Bau ist
- mittig/rechts die Helling VII mit dem Schweren Kreuzer J (Prinz Eugen) kurz vor dem Stapellauf
- rechts die Helling VI mit dem Handelsschiff Steiermark, welches später als Hilfskreuzer Kormoran in der Kriegsmarine dienen wird

Hierzu vergleiche man bitte auch das Video in diesem Thread (ab 00:35 mit annähernd der selben Perspektive):
http://www.forum-marinearchiv.de/smf/index.php/topic,25060.msg283173.html#msg283173

Gruß
David
Die Navigation ist eine Wissenschaft verschwommener Annahmen und stützt sich auf anfechtbare Werte, die als Ergebnis erfolgloser Experimente mit Instrumenten problematischer Genauigkeit von Personen zweifelhafter Zuverlässigkeit ermittelt wurden.

Offline Peter K.

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 9521
Zitat
Was sind das bei Bild 8 oben links in der Ecke für Zivilisten?
Die ganze Szenerie wirkt etwas ungewöhnlich. Neben den Zivilisten links im Hintergrund erfolgt offensichtlich rechts im Hintergrund Unterricht, vorne wird exerziert und an der Reeling wirken die beiden Leutnante recht entspannt.

Zitat
Bei Nr.5 kann ich mir vorstellen, das es ein Übungsteil eines Geschützes ist, wo Ladeübungen vorgenommen werden. Mir fällt jetzt der richtige Name nicht ein.
Das Ding heißt ganz simpel Ladekanone.

@ DAVID
... feine Bildanalyse! Danke auch für deine Korrektur meines Irrtums bezüglich der Helling - war allerdings auch ein Schnellschuß aus dem Gedächtnis.

Zitat
Was ich noch vergessen hatte, das letzte Bild (21) muss zu einer Zeit gemacht worden sein, als der Kreuzer Karlsruhe in NY war.
KARLSRUHE war vom 11. bis 17.11.1932 in New York.
Bild 8 passt dann aber nicht in dieses Zeitfenster, den die 8,8 cm Doppelflak wurde erst später eingebaut und der Kreuzer hatte da noch Einzellafetten.
Bild 21 wurde meiner Meinung nach erst 1934 oder später, jedenfalls nach dem Umbau der vier Schiffe, aufgenommen.
« Letzte Änderung: 11 Juni 2017, 11:03:56 von Peter K. »
Grüße aus Österreich
Peter K.

www.forum-marinearchiv.de

Offline Whinigo

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 321
@David Wow - danke für die Infos.
@Peter - War denn die Emden in New York? Weil so langsam komme ich dann etwas durcheinander.

LG
Nick

Offline Peter K.

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 9521
Zitat
War denn die Emden in New York?
... nicht das ich wüßte!
Grüße aus Österreich
Peter K.

www.forum-marinearchiv.de