collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Auf den Spuren von Ponce de Leon  (Gelesen 1499 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Rolfo

  • Stabsbootsmann
  • *
  • Beiträge: 142
Auf den Spuren von Ponce de Leon
« am: 20 Mai 2017, 17:51:58 »
Strolling down Memory Lane

Auf Ponce de Leons Spuren nach der Quelle der ewigen Jugend

Vor 500 Jahren wurde Florida spanisch. Als erster Europäer betrat Juan Ponce de León 1513 Florida und nahm die vermeintliche Insel für die spanische Krone in Beschlag.
Einen Ort mit größerer Symbolkraft hatte Antón de Alaminos, damals der beste Navigator der spanischen Armada, sich nicht aussuchen können. Aber von dieser Bedeutung konnte er nichts ahnen. Es war der 27. März 1513, vor ueber 500 Jahren, „Pascua Florida“, wie Ostern auf Spanisch auch heißt. Die nahe Küste, die er ansteuerte, erschien von den drei Karavellen-Seglern aus gesehen unproblematisch. Recht gemächlich wurde es seichter, der flache Landstrich ließ keine größeren Felsen erwarten.
Und dennoch verlangte das Manöver viel seemännisches Geschick. Die 200 Menschen auf den kleinen Dreimastern, darunter Frauen, auch einige freigelassene schwarze Sklaven, hatten bange Momente zu überstehen. Es war, als steuerten sie durch einen schnell dahinziehenden Fluss und versuchten, am Ufer anzulegen. „Die Strömung war mächtiger als der Wind“, notierte man an Bord des Flaggschiffs. Als die Anker der ersten beiden Karavellen fielen, rissen die Taue. Das dritte Schiff, noch weiter draußen, wurde außer Sichtweite getragen, konnte sich erst zwei Tage später mühevoll zurückkämpfen.
Als schließlich alle Segler doppelt und dreifach gesichert vor Anker lagen, blickten die Seeleute und Passagiere auf einen ganz besonderen Küstenabschnitt. Es ist der Ort, an dem ein knappes halbes Jahrtausend später gewaltige Kolosse, fünfmal so lang und erheblich dicker als die Karavellen, senkrecht in den Himmel schießen würden. Man befand sich etwa vor Cape Canaveral, von wo aus die Mondraketen des US-amerikanischen Apollo-Programms gestartet wurden.

Der spanische Konquistador Juan Ponce de León suchte auf seiner Expedition nach Florida 1513 vergeblich nach dem verheißenen Jungbrunnen.
Der Jungbrunnen (Lebensbrunnen) wie auch die Quelle der ewigen Jugend und die Quelle des ewigen Lebens sind sich oft überschneidende mythische Vorstellungen von einem Gewässer, dessen Wasser dem, der es trinkt, ewige Jugend oder ewiges Leben verheißt.

Auch ich habe in den ersten Jahren meiner Auswanderung nach Florida diese Quelle gesucht und habe nicht nur eine, sondern mehrere gefunden.
Florida lockt mit zahlreichen endlosen Sandstränden, Vergnügen in den Freizeitparks Orlandos und die meisten Florida Touristen uebersehen dabei das Inland zwischen Golf von Mexico und Atlantik, ein traumhaftes Naturgebiet mit kristallklaren Flüssen und Quellen.
Es gibt ueber 700 Frischwasser Quellen in Florida, mehr wie sonst auf der Welt. Sie sprudeln aus dem Kalkstein Grund zu kristallinen blau-grünen Schwimm-Löcher, die wiederum Flüsse werden.

Fuer viele Jahre waren diese Quellen und Fluesse Ziel fuer Canoe, Kayak, Schlauchboot, Tubing und Tauch Ferien fuer meine Kinder und mich. Wenn man der tropischen Hitze und Luftfeuchtigkeit in Florida entgehen wollte gab und gibt es keine besseren Plaetze “to cool off” als diese Quellen.




 
 
Ich habe genuegend viel Quell-Wasser geschluckt um sicher zu stellen, dass die ewige Jugend gesichert is.     

“So far so good”.

“My X-Ray Pictures still look the same”

Teil 1- Alexander Springs














Unten links im Bild

It's nice to be important, but it's more important to be nice.

Offline Rolfo

  • Stabsbootsmann
  • *
  • Beiträge: 142
Re: Auf den Spuren von Ponce de Leon
« Antwort #1 am: 20 Mai 2017, 17:56:00 »
















It's nice to be important, but it's more important to be nice.

Offline Rolfo

  • Stabsbootsmann
  • *
  • Beiträge: 142
Re: Auf den Spuren von Ponce de Leon Teil 2 - Blue Hole Spring
« Antwort #2 am: 20 Mai 2017, 23:35:21 »
Teil 2- Blue Springs


 


 

 


 

 


 

 


 

It's nice to be important, but it's more important to be nice.

Offline Rolfo

  • Stabsbootsmann
  • *
  • Beiträge: 142
Re: Auf den Spuren von Ponce de Leon Teil 3 - Ginnie Springs
« Antwort #3 am: 20 Mai 2017, 23:38:59 »
Teil 3 – Ginnie Springs


 


 

 


 

 


 
 

 


 

 


 
It's nice to be important, but it's more important to be nice.

Offline Bugsierstefan

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 569
Re: Auf den Spuren von Ponce de Leon
« Antwort #4 am: 21 Mai 2017, 09:42:01 »
Moin aus Norddeutschland,

da kommen schöne Erinnerungen wieder hoch! Florida war mein beliebtestes Reiseziel in den 90ern, ich liebe die Stadt Sarasota und hatte dort an der Golfküste schöne Urlaubszeiten.
Mir persönlich gefällt die Golfseite mehr als die Atlantikseite, gibt aber überall schöne Ecken dort!
Wird Zeit, dass ich dort mal wieder hinkomme!
Und Vielen Dank für deine interessanten Berichte, lese ich immer wieder gerne!

Viele Grüße  :MG:

Offline Rolfo

  • Stabsbootsmann
  • *
  • Beiträge: 142
Re: Auf den Spuren von Ponce de Leon
« Antwort #5 am: 24 Mai 2017, 02:54:44 »
Auf den Spuren von Ponce de Leon -Teil 4 - Itchetucknee Spring

Hier sind die Quellen die Ponce de Leon verpasst hat, ich aber nicht:
1.   Alexander Springs
2.   Blue Hole Springs
3.   Ginnie Springs
4.   Itchetucknee Springs
5.   Juniper Springs
6.   Loxahatchee River Refuge
7.   Manatee Springs
8.   Rainbow Springs
9.   Rock Springs
10.   Salt Springs
11.   Silver Springs
12.   Swanee River Springs      https://youtu.be/1S0keeGIgcY











13.   Wekiva Springs.


Dass das Süßwassertauchen, speziell in Deutschland, nicht jedermanns Sache ist, kann man nachvollziehen: Kalt, trübe, nichts zu sehen. Kein Wunder, dass ich in dem tropischen Florida die Flossen angezogen habe und den Baggerseehorizont schnell vergessen habe.

Aber eins sollte man nicht vergessen, naehmlich, dass nur erfahrene Höhlentaucher sollten in die Höhlensysteme dieser Quellen vordringen. 

Das Wasser dieser Quellen hat das ganze Jahr hindurch nahezu gleich bleibende Temperaturen zwischen 22- 26° C, was besonders Manatees, warmblütigen Vegetarier zum Überleben benötigen. In den Wintermonaten bevölkern diese liebenswerten Schwergewichte, die bis zu 600kg auf die Waage bringen vile dieser Quellen.
„Je kälter draußen, desto besser“ - gilt als Faustformel für die besten Begegnungen.

Eines lernt man aber schnell wenn man in Florida zuhause ist und diese Quellen besucht, das ist Respekt von den Alligatoren. In allen dieser Florida Frischwassser Quellen kann man Alligatoren antreffen.
 
Verhaltensregeln und Sicherheitshinweise mit Alligatoren:
•   Nicht mit Hunden an Gewässern entlang spazieren. Der Abstand sollte mindestens 10 Meter sein und auf keinen Fall am Wasser trinken lassen.
•   Kleinkinder niemals in der Nähe vom Ufer spielen lassen.
•   Niemals Alligatoren füttern.  Die Strafe fürs füttern: 500$ und/oder 60 Tage Gefängnis.

Teil 4 – Itchetucknee Springs


 


 
 [/url
 

[url=http://abload.de/image.php?img=ichetuckneesprings294ququ.jpg]
[/url
 
 [url=http://abload.de/image.php?img=ichetuckneesprings308ayds.jpg]
 




 
 

[/url
 
 [url=http://abload.de/image.php?img=ichetuckneesprings34vwspr.jpg]
[/url
 

[url=http://abload.de/image.php?img=ichetuckneesprings35j8s6j.jpg]
 
[/url
 

[url=http://abload.de/image.php?img=ichetuckneesprings37k0st2.jpg]

 
 
 

[/url
 
[url=http://abload.de/image.php?img=iichetuckneespring409xb4c.jpg]
[/url

It's nice to be important, but it's more important to be nice.

Offline Rolfo

  • Stabsbootsmann
  • *
  • Beiträge: 142
Re: Auf den Spuren von Ponce de Leon
« Antwort #6 am: 26 Mai 2017, 16:23:06 »
Teil 5 - Juniper Springs - Photos


 


 

 


 

 


 

 


 

 


 

 


 

 

It's nice to be important, but it's more important to be nice.

Offline Rolfo

  • Stabsbootsmann
  • *
  • Beiträge: 142
Re: Auf den Spuren von Ponce de Leon
« Antwort #7 am: 31 Mai 2017, 21:44:25 »
Teil 6 – Loxahatchee River Refuge


 


 

 


 

 


 


 


 

 


 

 


 

 


 
It's nice to be important, but it's more important to be nice.

Offline Rolfo

  • Stabsbootsmann
  • *
  • Beiträge: 142
Re: Auf den Spuren von Ponce de Leon
« Antwort #8 am: 31 Mai 2017, 21:46:46 »
Teil 7 – Manatee Springs

 

 


 

 


 
 
 


 

 


 

 


 
 
 


 

 


 

 
 


 
It's nice to be important, but it's more important to be nice.

Offline Rolfo

  • Stabsbootsmann
  • *
  • Beiträge: 142
Re: Auf den Spuren von Ponce de Leon
« Antwort #9 am: 04 Juni 2017, 16:56:54 »
Teil 8 – Rainbow Springs


 



 

 



 

 


 
 


 

 



 

 


 
It's nice to be important, but it's more important to be nice.

Offline Rolfo

  • Stabsbootsmann
  • *
  • Beiträge: 142
Re: Auf den Spuren von Ponce de Leon
« Antwort #10 am: 07 Juni 2017, 20:57:54 »
Teil 9 - Rock Springs

 
 



 

 



 

 



 

 


 


 



 

 


 

 


 

It's nice to be important, but it's more important to be nice.

Offline Rolfo

  • Stabsbootsmann
  • *
  • Beiträge: 142
Re: Auf den Spuren von Ponce de Leon
« Antwort #11 am: 10 Juni 2017, 20:12:35 »
Teil 10 - Salt Springs


 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 


 

It's nice to be important, but it's more important to be nice.

Offline Rolfo

  • Stabsbootsmann
  • *
  • Beiträge: 142
Re: Auf den Spuren von Ponce de Leon
« Antwort #12 am: 13 Juni 2017, 04:01:21 »

Teil 11 – Silver Springs


 
 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 


It's nice to be important, but it's more important to be nice.

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3262
Re: Auf den Spuren von Ponce de Leon
« Antwort #13 am: 13 Juni 2017, 10:33:47 »
Moin Rolf,

danke für die eindrucksvollen Bilder. top Ist denn gewährleistet, dass die Badenden sicher vor den Alligatoren sind :?

Grüße Ronny

PS Noch hoffe ich, dass du eines Tages die richtige Bildergrösse triffst... :biggre:
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Offline Rolfo

  • Stabsbootsmann
  • *
  • Beiträge: 142
Re: Auf den Spuren von Ponce de Leon
« Antwort #14 am: 13 Juni 2017, 15:22:24 »
Ronny: PS Noch hoffe ich, dass du eines Tages die richtige Bildergrösse triffst...

Ronny, alle Bilder sind nicht groesser als die "zugelassene" 1000 Pixel. Versuch es mal ohne die Lupe.


It's nice to be important, but it's more important to be nice.