collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Bewaffnung Vorpostenboote  (Gelesen 631 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Norderney

  • Obermaat
  • *
  • Beiträge: 32
Bewaffnung Vorpostenboote
« am: 18 Mai 2017, 11:31:41 »
Bewaffnung Vorpostenboote
Sehe und lese oft das Vorpostenboote unter anderem auch mit Maschinengewehren ausgestattet waren.
Zur Flugabwehr aber wenig effektiv oder?
Will damit keine Diskussion lostreten wundere mich einfach nur.

Offline Heimo

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 55
Re: Bewaffnung Vorpostenboote
« Antwort #1 am: 19 Mai 2017, 13:18:20 »
Bewaffnung Vorpostenboote
Sehe und lese oft das Vorpostenboote unter anderem auch mit Maschinengewehren ausgestattet waren.
Zur Flugabwehr aber wenig effektiv oder?
Will damit keine Diskussion lostreten wundere mich einfach nur.

Soweit ich mich an meine Bundesheerzeit erinnere zwingt man das Flugzeug zumindest zur Landung, weil die Löcher durch die Flugbelastung größer werden. Ich denke mir auch, dass ein Treffer im Motor nicht gut für das Flugzeug ist.

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 13647
  • Always look on the bright side of Life
Re: Bewaffnung Vorpostenboote
« Antwort #2 am: 19 Mai 2017, 13:25:43 »
moin,

die Vorpostenboote wurden z.B. beim Geleitschutzfahren im Kanal und vor der holländichen Küste in Gefechte mit MTB und MGB verwickelt, die auf kürzeste Entfernungen stattfanden. Da konnten MG sicher effektiv sein.
Vielleicht waren die MG auch zur Abwehr von Enterversuchen gedacht. So etwas war im 1. WK vorgekommen.

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline 2M3

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 532
Re: Bewaffnung Vorpostenboote
« Antwort #3 am: 19 Mai 2017, 20:41:33 »
Mit MGs kann man auch ganz praktisch, schnell und preiswert Treibminen abschießen.

Gruss Frank
Flottenschule Parow 78-79, Ausbildung Ari-leicht, 25mm 2M3/M110 und 30mm AK-230, 79-82 Ari-Maat 1. MSR Abteilung/1. Flottille Peenemünde auf Proj. 89.2 MSR-lang/Kondor-II

Offline bodrog

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1358
Re: Bewaffnung Vorpostenboote
« Antwort #4 am: 19 Mai 2017, 20:59:52 »
Für die Treibminen hat man sparsamerweise Karabiner benutzt