collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: USS Carney  (Gelesen 267 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline smutje505

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3012
USS Carney
« am: 16 Mai 2017, 16:54:15 »
Hallo der Zerstörer USS Carney in Kiel

US-Zerstörer wird in Kiel ausgerüstet
Überraschungsbesuch im Tirpitzhafen in Kiel. Der US-Zerstörer "Carney" hat am Mittwoch an der Scheermole festgemacht. Dabei handelt es sich um einen Routinebesuch zur Versorgung des Schiffes, wie die Marine mitteilt.
Seit dem Mittwochmorgen weht im Kieler Tirpitzhafen die US-Flagge. Grund dafür ist der Besuch des Lenkwaffenzerstörers "Carney". Das Schiff gehört zur 6. US-Flotte und befindet sich offiziell  auf einer Einsatzpatrouille in der Ostsee. Im Zuge dieser Fahrt hat das Schiff am Mittwoch um 9 Uhr Kiel angelaufen. Bis zum Wochenende werden im Kieler Marinestützpunkt Proviant und Ausrüstung übernommen. "Es handelt sich dabei um einen Routinebesuch, bei dem die deutsche Marine die US Marine unterstützt", sagt Marinesprecher Achim Winkler auf Nachfrage.
Raketen orten und zur Not abschießen
Wohin die "Carney" am Wochenende fahren wird, steht noch nicht fest. Das 154 Meter lange Schiff ist eines von vier Lenkwaffenzerstörern, die seit 2015 im südspanischen Stützpunkt Rota stationiert sind. Diese Schiffe sind Teil des 2014 auf Europa ausgeweiteten US-Raketenabwehrprogramms Ballistic Missile Defence (BMD). Mithilfe dieses Systems sollen von den Schiffen sowie von Landbasen in Rumänien und Polen Raketen aller Art geortet und beim Anflug auf Westeuropa abgeschossen werden.
Patrouillen sind geheim
Die genauen Patrouillen dieser vier Zerstörer sind geheim und werden im Vorwege auch nicht veröffentlicht. Jeder der vier Zerstörer hat neben Torpedos und Geschützen auch Startschächte für bis zu 90 Flugkörper an Bord. Zum Waffenarsenal gehört dabei auch eine größere Anzahl von Marschflugkörpern des Typs Tomahawk.
Die "Carney" ist Mitte März von Rota zu ihrer dritten Patrouille im Bereich der 6. US-Flotte ausgelaufen. Seitdem hat das Schiff Häfen in Großbritannien und den Niederlanden besucht und an dem Nato-Manöver "Joint Warrior 2017" vor Schottland teilgenommen. (Kieler Nachrichten)