collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Kein einsatzbereiter Marine Tanker mehr...  (Gelesen 795 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3334
Kein einsatzbereiter Marine Tanker mehr...
« am: 11 April 2017, 12:46:03 »
Moin,

Nach der RHÖN ist jetzt auch die SPESSART in Schottland mit Maschinenproblemen ausgefallen. Das Schiff kehrt vorzeitig nach Kiel zurück.

Schon im März musste das Schwesterschiff RHÖN die Teilnahme am Manöver mit der Marine Südafrikas in der Nordsee unmittelbar nach Beginn abbrechen und nach WHV zurückkehren.

Die SPESSART war im Januar aus Kiel ausgelaufen und hatte sich in Oslo dem Nato-Einsatzverband 1 angeschlossen. Dabei übernahm der Kieler Tanker die Rolle, die eigentlich Fregatten übernehmen

Es hat sich also bestätigt, dass auch die Marine auf dem Zahnfleich geht. Siehe auch die OA-Ausbildung auf den Flottendienstbooten, Hauptsache: Schwarze NULL. :BangHead:

Grüße Ronny

PS Gebaut 1974/75
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Offline BulleMölders

  • Gefreiter
  • *
  • Beiträge: 9
Re: Kein einsatzbereiter Marine Tanker mehr...
« Antwort #1 am: 13 April 2017, 12:43:33 »
Dabei übernahm der Kieler Tanker die Rolle, die eigentlich Fregatten übernehmen

Ich wusste es ja schon immer, dass Fregatten nur besser bewaffnete Tanker sind.  :-D

Aber Spaß beiseite, es ist schon verdammt Traurig zu sehen was aus unserer Marine in den letzten Jahrzehnten geworden ist.

In der Hinsicht bin ich nur froh, dass es nicht mit dem Berufssoldaten geklappt hat.

Offline halina

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3190
Re: Kein einsatzbereiter Marine Tanker mehr...
« Antwort #2 am: 13 April 2017, 22:02:33 »
Moin Ronny ,

Mit nun 40 Jahren Dienstzeit werden wohl die beiden Tanker die ja mit ziviler Besatzung !! mitunter
auch in Krisengebieten eingesetzt waren in naher Zukunft in den Ruhestand versetzt werden .
Diese Treibstoffversorgung kann einigermassen auch von unseren 3  Einsatzgruppenversorgern , die
unter der Dienstflagge der Seestreikräfte fahren , wahrgenommen werden .
Neben grossen Ausrüstungs-und Verbrauchsgütern verfügen diese Schiffe über ein Treibstoffvolumen
von ca. 9.700 cbm , dazu 500 cbm Flugkraftstoff und ständig 70 cbm Frischwasser , dass mit einer
Tagesproduktion von ca. 25 cbm aus der bordeigenen Entsalzungs- Anlage ergänzt werden kann .

                                                                                                                       Gruss  Günter

" Man muss nicht unbedingt das Licht des Anderen ausblasen , um das eigene Licht leuchten
zu lassen"
                      Phil Borman

Offline Rheinmetall

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 841
Re: Kein einsatzbereiter Marine Tanker mehr...
« Antwort #3 am: 22 April 2017, 21:44:05 »
Mit nun 40 Jahren Dienstzeit werden wohl die beiden Tanker die ja mit ziviler Besatzung !!

Okay, dass wußte ich bislang nicht, das die beiden Tanker von einer zivilen Besatzung gefahren werden.
Wie sieht es dann im Fall der Fälle aus, wenn diese Männer in Gefangenschaft geraten sollten ?

Soldaten sind es ja keine, aber Zivilisten die sich auf einer Einheit der Bundesmarine befinden, bzw. diese fahren ?

Würde mich interessieren.  :TU:)

Matze
Ab Kapstadt ohne Kreiselkompass - Jürgen Oesten, U 861

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3334
Re: Kein einsatzbereiter Marine Tanker mehr...
« Antwort #4 am: 23 April 2017, 12:03:01 »
Moin Matze,

früher in den Trossgeschwader fuhren auf Tankern, Schleppern und Versuchsbooten nur Zivilisten.

Sogar die HANS BÜRKNER war zivilbesetzt wie auch U-BAUER... :biggre:

Grüße Ronny
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...