collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Minenschienen auf LS der VM  (Gelesen 225 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline smutje505

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2896
Minenschienen auf LS der VM
« am: 30 März 2017, 15:17:07 »
Hallo der von Dergl begonnene Bericht über Minenschienen hat mich neugierig gemacht wie es bei Langungsschiffen der VM gewesen ist.Ich kann mich erinnern das es so etwas auch auf der Robbe gab.In den hinteren verengten Raum der Robbe(im Laderaum)konnte man zusätzlich durch aufschrauben von Gleisen auf die vorhandenen Minenschienen auch Minen legen.Wie ich mich noch erinnere wurden die Minenklappen wie wir sie nannten hoch geklappt um Tageslicht beim Kartoffel schälen zu haben.Die Verpflegungslast befand sich im hinteren Teil des Schiffes und deshalb schälte man im Laderaum die für den nächsten Tag gebrauchten Kartoffeln.(mit den anfallenden Schalen wurde das "Kielschwein"gefüttert.)Auf den Landungsschiff Typ Frosch waren die Minenschienen am Oberdeck mit Ablaufbahnen am Heck des Schiffes.Hier wurde angegeben auf den 12 LS bis zu 40 Minen möglich und bei den 2 Gefechtsversorgern bis zu 30 Minen möglich.
Im Anhang noch ein Zeitungsausschnitt der Zeitung Volksarmee von 1967