collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


Autor Thema: Bremerhaven  (Gelesen 26398 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline beck.Schulte

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 495
Re: Bremerhaven
« Antwort #315 am: 10 Mai 2018, 10:53:00 »
Hallo Ronny, zum Vaddadach mal den Arbeitsplatz deines  Herrn Vaters Ende der 50ziger.
Der Schwede Darsland dockt ein. Der kleine Schlepper ARGO, die NORDENHAM I und ein anderer vom NDL (Name kein Problem, muss aber mal nachsehen) An der Pier die LICHTENSTEIN daneben die (der) BISON von Hitlers Kriegsmarine. Im Dock vorm ein T2, dahinter ( bin mir nicht ganz sicher) ein Norweger. Sicher ist aber, dass das weiße Gebäude die Maschinenwerkstatt ist. Oberhalb des Holztores linke Seite die Lehrwerkstatt. Als ich 1962 dort einzog waren die auf dem Bild sichtbaren Kräne usw alle noch da.
Ich such mal die ganze Bild Serie raus und schicke selbige dir in Bestauflösung.

Vor unserem Fenster (Saarpark) keine Bollerwagen zum Vaddadach, dafür schon jetzt die ersten Türk-bulgarischen Groß-Familien auffn Rasen und inne Ecke die russischen Wodka-Opas . So ändern sich halt die Zeiten. Lloyd Werft ist ja auch nicht mehr das wie auf dem Foto. 8-)
« Letzte Änderung: 10 Mai 2018, 21:02:17 von beck.Schulte »

Offline Sven L.

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1213
  • World of Tanks: Man trifft sich bestimmt!
Re: Bremerhaven
« Antwort #316 am: 10 Mai 2018, 11:42:45 »
Und im Hintergrund wären ein paar Tausend Autos mehr zu sehen  :-D
Grüße vom Oberschlickrutscher
Sven


_________________________________
Solange man seinen Gegner nicht bezwungen hat, läuft man Gefahr, selbst bezwungen zu werden.
Clausewitz - Vom Kriege

Offline beck.Schulte

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 495
Re: Bremerhaven
« Antwort #317 am: 10 Mai 2018, 12:08:59 »
Mein lieber Sven!
a) halte dich raus, wenn erwachsene Menschen sich unterhalten. (Trau` keinem unter 70zig)
b) schau dir doch mal die Bügeleisen an, die deine Audos nach BHV bringen. Grauslich!
c) Dazumal konnte man anne Dampfers ran gehen und das trotz Ladebetrieb. Ausnahme bei die Bananen, wegen klauen. Inne Nachtschicht wurden ein Mann los geschickt um "Zollfreie" zu kaufen.
d) Ich bin noch auf allen US Serienbauten, den Empiren, den Wars und auch auf Hansa-A gewesen.
e) Heute fahre ich fast täglich durchen Hafen, zu fotografieren ist da nix mehr, oder?
So nun grüß man schön von Haus zu Haus. Bis die Tage!  8-)

Offline Sven L.

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1213
  • World of Tanks: Man trifft sich bestimmt!
Re: Bremerhaven
« Antwort #318 am: 10 Mai 2018, 12:29:26 »
a) halte dich raus, wenn erwachsene Menschen sich unterhalten. (Trau` keinem unter 70zig)
Ganz schön frech die "alten" hier  :-D

b) schau dir doch mal die Bügeleisen an, die deine Audos nach BHV bringen. Grauslich!
Sie bessern sich langsam.  8-)

c) Dazumal konnte man anne Dampfers ran gehen und das trotz Ladebetrieb. Ausnahme bei die Bananen, wegen klauen. Inne Nachtschicht wurden ein Mann los geschickt um "Zollfreie" zu kaufen.
Aussage von den alten "Hafenleutens":
"Was glaubst du wohl weshalb wir soviele Kisten mit Bananens rausbringen konnten? Ein war immer für den Zoll!"
Na denn .....

So nun grüß man schön von Haus zu Haus. Bis die Tage!  8-)
Erledigt. Gruß zurück
Grüße vom Oberschlickrutscher
Sven


_________________________________
Solange man seinen Gegner nicht bezwungen hat, läuft man Gefahr, selbst bezwungen zu werden.
Clausewitz - Vom Kriege

Offline beck.Schulte

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 495
Re: Bremerhaven
« Antwort #319 am: 11 Mai 2018, 10:30:55 »
Hier mal eines von 31 Fotos die Hitlers Boote im Kaiserhafen zeigen. Weiß nicht ob bekannt oder nicht.  . Ich konnte das hier abgelichtete bisher nicht zuordneten. Habe aber jetzt ein Bild von Juni 1951 betitelt "Stabsgebäude am der Zerstörter Kaje" gefunden.  Sieht 100% genauso aus. Natürlich ohne dieses besondere Symbol.   
PS:  Heute in Bild-Bremen (!) die wahre Wahrheit betr. des verrottenden  Segler in BHV. Da ist wohl nix mehr zu machen. Bin selten einer Meinung mit der Museumsleitung. Deren Aussage, dass das Ding wissenschaftlich nix bringt , kann man nur zustimmen. Hat mit deutscher Schifffahrt, Schiffbau usw nicht viel bis nix zu tun. Schlechtriem war 1966 froh überhaupt was an Schiff zubekommen. Sein damaliger Vorschlag, die Krücke in eines der Wencke/Lange Docks zulegen wurde aus Kostengründen abgelehnt. Wäre die Lösung gewesen, hätte wesentlich weniger gekostet und das Ding wäre zu retten.

Offline Manfred Heinken

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1538
Re: Bremerhaven
« Antwort #320 am: 11 Mai 2018, 13:05:06 »
Moin Herr beck.schulte,
die Fotos von der "Seute Deern" sind in der Tat erschreckend.
Ganz viel ist da wohl nicht mehr zu retten. Schade, mir und die meinen hat der Segler immer gut gefallen.

Aber um neue Masten brauchen die Museumsleute sich ja nicht zu kümmern, die wachsen ja schon ganz natürlich aus den Fugen der Decksbeplankung hervor. Haben die in ihrer Besatzung eigentlich keinen Gärtner an Bord ?. Das Bäumchen steht doch schon ein paar Tage da so friedlich wachsend  herum.
Hierr muss man nur warten, bis sie die richtige Größe erreicht haben, Rahen anbringen und los geht es.

Weiterhin alles Gute
Manfred Heinken

Offline beck.Schulte

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 495
Re: Bremerhaven
« Antwort #321 am: 11 Mai 2018, 15:12:59 »
Ja Herr Heinken, so ist das nun mal. Das Ding hätte nicht nach BHV kommen brauchen. War auf den Weg zum Abbruch. Die Stadt war so schlau es dem DSM zu schenken. Es ist wohl das bekannteste Wahrzeichen der Stadt, aber wissenschaftlich / historisch völlig belanglos. Seit Leute wie Kludas, Kiedel, Peters usw nicht mehr vor Ort sind und der Rest der sich ums Archiv kümmert nur in Teilzeit bezahlt wird, ist es ein anderes Museum. Museum ? Nein Forschungsinstitut . Mal sehen was mit dem Feuerschiff passiert. Der Walfänger passt ja ins neue Konzept. Wäre das U-Boot auch im Besitz des DSM, wäre es wohl der nächste Kandidat. Na ja, das Segelboot hat mich nie interessiert und schon gar nicht die aufgesetzte Seefahrtsromantik des Gastronomiebetriebes.    8-)

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3622
Re: Bremerhaven
« Antwort #322 am: 11 Mai 2018, 19:26:54 »
...man, man, man, hier ist was los - würde man in Hengasch sagen... :-D Gerade ist man von einem außerplanmäßigen Werftaufenthalt zurück - und hier steppt der Bär. :biggre:

Manfred, deine 2 Bilder vom Kaiserhafen I mit dem Langen Heinrich habe ich schon vor urlanger Zeit im Ami-Forum www.6913th entdeckt. Denn die Amis durften  ja "ungestört" im Hafen als Besatzer fotografieren. Dass dein LSU-Mann an die Bilder kommt kann ich nachvollziehen. :-)

Jau Bernd, dass waren die Zeiten, wo ich Vaddern jederzeit mitt`n Fahrrad besuchen konnte. Bin dann ums Kaiserdock rumgestromert und die Arbeiters bekiekt und keinem hat´s gestört. Heute glaube ich schon allein aus versicherungsmathematischern Gründen unmöglich. :cry:

Anbei noch 2 copyfreie Bilder aussem Privatalben zur freien Verwendung...
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Offline beck.Schulte

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 495
Re: Bremerhaven
« Antwort #323 am: 13 Mai 2018, 14:02:01 »
Eilmeldung! Just auf RB1 gehört. Das „Deutsche Schiffahrtsmuseum Bremerhaven“ heiß ab heute offiziell „Deutsches Schifffahrtsmuseum Bremerhaven“. ...dann klappt das auch mit die Seute Deern.   :sonstige_154:

Offline Rast

  • Seekadett
  • *
  • Beiträge: 168
Re: Bremerhaven
« Antwort #324 am: 13 Mai 2018, 14:30:05 »
WOW!!!!!!  :sonstige_154:  :O-|
 :MG: Rast
Lieber 5 Minuten vorsichtig als ein Leben lang tot!

Offline Manfred Heinken

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1538
Re: Bremerhaven
« Antwort #325 am: 14 Mai 2018, 17:57:17 »
Moin zusammen,
ich kann es nicht lassen
1 Foto der Megayacht "Ulysses" möchte ich doch noch zeigen
Eine Motoryacht von 21 m länge fährt als Deckslast-Beiboot mit
und sieht dabei auch noch sehr gut aus.
Das ist schon gewaltig.

Beste Grüße
Manfred Heinken

Mein Foto, mein Copy