collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Bremerhaven  (Gelesen 8441 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Manfred Heinken

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1087
Re: Bremerhaven
« Antwort #60 am: 03 Juli 2017, 11:23:35 »
Moin Ronny,
die Quelle für diese Meldung ist die Nordsee Zeitung vom 30. Juni 2017

Beste Grüße
Manfred Heinken

Offline beck.Schulte

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 289
Re: Bremerhaven
« Antwort #61 am: 13 Juli 2017, 12:46:46 »
Ronny ! Heute mal wieder anne Minerva vorbeigegangen. Kein Mensch an Bord zu sehen. Nix auffe Pier, Daneben liegt ROS777 MARK. Der Dampfer bunkert gerade und übernehmt Proviant. Geht wohl nach See hin to. Gruß in die SÜDHEIDE  :-D

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3331
Re: Bremerhaven
« Antwort #62 am: 15 Juli 2017, 17:17:39 »
...danke Sir, grade aus DK zurück, bin noch am Ein-Norden... :biggre:

Hau wech
Ronny
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Offline beck.Schulte

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 289
Re: Bremerhaven
« Antwort #63 am: 19 Juli 2017, 14:37:07 »
Ronny: War ja man heute wegen deiner Anfrage unnerwegens:   Bei der Lloyd Werft kein einziges Fahrzeug. Hab ich zw. 62- 66 nur im Januar für 1- 4 Tage erlebt. Der Hapag Dampfer liegt immer noch regungslos an der Columbus Pier. An der Bananen Pier beginne die Bauarbeiten für die versetze Kai der Lloyd Werft. Wenn die fertig ist, gibt's die Werft nicht mehr.   Wegen Minerva guck ich ma morgen. Gruß BERND
PS: Bis auf weiteres ist die Drehbrücke an der Großen Schleuse täglich von 18 bis 6 Uhr gesperrt. Ebenso sind tagsüber Sperrungen von eine Stunde üblich. Die sind am Renovieren.

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3331
Re: Bremerhaven
« Antwort #64 am: 20 Juli 2017, 10:34:36 »
...danke Bernd, ist ja wirklich beängstigend. Vom neuen Yacht Bau des russ. Milliardärs Roman Abramowitsch hört man auch nix mehr. :?

Man gut, dass die Lloyd Mitarbeiter zum Teil bei den ostdeutschen Werften untergekommen sind. Wer hätte damit gerechnet, dass Westdeutsche Arbeit im Osten finden. top

Grüße Ronny
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Offline beck.Schulte

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 289
Re: Bremerhaven
« Antwort #65 am: 20 Juli 2017, 12:03:00 »
Mal das Bauschild. Gegenüber ist ja die Kneipe. Ist auch so was wie der Fischereihafen. Hat mit Seefahrt, Werften und Fischerei nicht mal im Ansatz was zu tun. Ist „Haifisch-Bar“. Die beiden Kneipen kenne ich ja noch aus den 60-70zigern. („Sozialwerke der Hafenarbeiter“) Das war ein düsterer Raum mit Tresen und einige einfache Tische mit Holzstühlen. An der Wand in deutsch und englisch der Hinweis, dass hier tanzen verboten war (Damals hielt man sich noch an Verbotsschilder ) Bei Schichtwechsel oder Pausen beim TB war der Laden voll. Suppe, Bockwurst, Kartoffelsalat, Frikadelle, Bratkartöffeln Spiegelei und ähnliches. Döner hielten wir  für eine nordische Gottheit und Pizza war gänzlich unbekannt. Na ja was solls ? ...nur den „Itaker Eisladen“ in der Hafenstraße gibt es immer noch, wie den Störtebeker.

Offline beck.Schulte

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 289
Re: Bremerhaven
« Antwort #66 am: 20 Juli 2017, 17:55:22 »
Ronny, just von der Minerva zurück. Hat sich nix verändert. Kein Auto an der Pier, kein Mensch an Bord zusehen.

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3331
Re: Bremerhaven
« Antwort #67 am: 21 Juli 2017, 17:25:05 »
...danke Bernd, dann sind wohl die Käufer von der letzten Dockung abgesprungen. :?

Grüße Ronny
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Offline beck.Schulte

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 289
Re: Bremerhaven
« Antwort #68 am: 28 Juli 2017, 16:34:07 »
Ronny: Nach einer Woche neues vonne MINERVA. Kein Audo anne Pier, kein Mensch nicht an Bord zu sehen. Aber! Seit gestern ne 5meter hoch drei Müll-Container bei die Gängwäh. Ist doch schon was. Schön find ich auch die modernen Rattenbleche aus Plastik. Da hat sich wer Mühe gemacht.  8-)
« Letzte Änderung: 28 Juli 2017, 16:50:21 von beck.Schulte »

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3331
Re: Bremerhaven
« Antwort #69 am: 28 Juli 2017, 17:00:36 »
...keiner an Bord aber nen`Container stellen. Saubere Sache... top

Bis denne
Ronny
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Offline beck.Schulte

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 289
Re: Bremerhaven
« Antwort #70 am: 28 Juli 2017, 17:48:57 »
Ronny, ich sagte "..keiner zu sehen ..." Einen Feuerwehrmann und einen Motorenwärter werden die schon haben. Normal ist, das auf der Pier Autos stehen und Leute rumrennen. Hier ist aber seit Wochen Totenstille. Vielleicht ist der Käpt'n ja krank und alles muss leise sein.  :-D
« Letzte Änderung: 28 Juli 2017, 19:17:47 von beck.Schulte »

Offline beck.Schulte

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 289
Re: Bremerhaven
« Antwort #71 am: 06 August 2017, 11:07:53 »
Tach Ronny:  Nun hat auch BHV Blut geleckt und will für die Schrott Mobile Seute Deern auch Staatsknete ( ~ zweistelle Millionensumme ) aus Berlin. Was HH mit der Peking gelang soll nun auch hier gelingen. Nur weiß keiner so recht wie. Der Kasten bricht ja auseinander. Ortsansässige Sponsoren gibt es ja nicht. Hier werden weiterhin massiv Arbeitsplätze abgebaut ( Jetzt auch das Drahtseilwerk ) Das neue Konzept des DSM läßt so wie so kaum Platz für Fahrzeuge aus dem 20 JH zu. Nur das U-Boot als im "Privatbesitz"  schein sich zu halten.   Gruß in die sonnige Süd-West Heide

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3331
Re: Bremerhaven
« Antwort #72 am: 06 August 2017, 11:18:41 »
...naja Bernd, wat dem een sin Uhl...

Ich wundere mich immer wieder wenn ich anne SEUTE DEERN vorbei fahre, dass sie immer noch schwimmt.

Ich drücke die Daumen, dass das mit der Staatsknete klappt. top

Grüße Ronny
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Offline beck.Schulte

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 289
Re: Bremerhaven
« Antwort #73 am: 06 August 2017, 11:47:07 »
Das mit der Staatsknete wird in BHV nicht klappen. Dafür war die "HH - B  Connection" -auch Seilschaft genannt - zu mächtig. Für ein Schiff was für den Laien so wie so genau so aussieht wie die Rickmers Steuergelder raus zuschmeißen ist mehr als fragwürdig. Auf den massenhaften HH Tourismus hat die Peking weder im positiven noch im negativen Auswirkungen. Für die Seute müsste es auch vor den BT Wahlen passieren, da mehr als wahrscheinlich danach die Karten neu gemischt werden und wir ( so meine Meinung ) die Rechnung für einiges vor dem wir die Augen verschlossen haben  präsentiert bekommen.   Wer spricht schon für BHV ?  Selbst in Bremen kennt man uns nicht ( Lehe muß wieder nach Hannover !) )Schwimmt die Seute überhaupt noch ? Böse Menschen behaupten ja, dass das Holzwrack auf Grund liegt.  :-D  Mich würde es nicht stören wenn das Ding in die Müllverbrennung wandert. Da man ja selbst aus dem Werfthafen von Seebeck  ne Segelboot - Marina machen will, könnte man ja den Jachthafen im Alten Hafen ausweiten. Die letzte Ecke im Alten - Neuen Hafen ist  ja auch mit Hotel, Büro und Superpreiswerten Eigentumswohnungen voll geklatscht.  8-)
« Letzte Änderung: 06 August 2017, 12:00:00 von beck.Schulte »

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3331
Re: Bremerhaven
« Antwort #74 am: 07 August 2017, 16:40:48 »
Nun hat die COMBI DOCK III die PEKING über`n Atlantik gebuckelt und nun liegt sie bei Bredo, obwohl sie ja beim Lloyd gebaut wurde... :?

Keine Lüüd`s mehr beim Lloyd, alle im Osten tätig :?

Grüße Ronny
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...