collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* HMA

Autor Thema: Crewlisten kaiserl. Marine etwa 1890-1914  (Gelesen 719 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline peterdererste

  • Gefreiter
  • *
  • Beiträge: 6
Crewlisten kaiserl. Marine etwa 1890-1914
« am: 03 März 2017, 10:01:07 »
Hallo,

ich möchte gerne erfahren, auf welchem Schiff mein Großvater gefahren ist und wo er war. Leider keine lebenden Verwandten mehr. Alles, was ich bislang weiß:
- ist 1912 in Deutschland an Malaria verstorben
- war in Afrika mit einem Schiff (nicht bekannt)
- Foto (nicht mehr vorhanden) zeigt typische Besatzung in Weis vor Schiffsgeschütz
- hat auch Landeinsätze gemacht. Erzählung und Fotos meiner Oma mit Eingeborenendorf, Häuptling, riesen Ameisen (?) etc.
Wie kommt man denn an Crewlisten der Schiffe in diesem Zeitraum (1890-?) ran?

Viele Grüße

Online kalli

  • Co Administrator
  • *
  • Beiträge: 7034
Re: Crewlisten kaiserl. Marine etwa 1890-1914
« Antwort #1 am: 03 März 2017, 10:03:28 »
Hat der Großvater auch einen Namen?

Offline peterdererste

  • Gefreiter
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Crewlisten kaiserl. Marine etwa 1890-1914
« Antwort #2 am: 03 März 2017, 13:58:53 »
Bevor ich einen falschen Vornamen sage, muss ich morgen nochmal nachsehen. Dann weiß ich auch das genaue Geburtsdatum. Familienname auf jeden Fall WOLF.

Offline peterdererste

  • Gefreiter
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Crewlisten kaiserl. Marine etwa 1890-1914
« Antwort #3 am: 03 März 2017, 20:02:02 »
Hier der komplette Namen:

William Wolf, geb. 10. Juni 1883 in Gera. geheiratet 1908 (lt. Urkunde hat er da einen zivilen Beruf. Gest. spätestens 1915

Ich weiß nicht, in welchem Alter man zu dieser Zeit zur Marine kam. Er könnte dann wohl in der Zeit um 1900++ bei der Marine gewesen sein.

Ich habe irgendwo gelesen, dass die Crewlisten der kaiserl. Marine im 2. WK angeblich komplett verbrannt sind. Aber vielleicht gibt es ja sowas wie Musterungslisten?

Offline Karsten

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1981
Re: Crewlisten kaiserl. Marine etwa 1890-1914
« Antwort #4 am: 03 März 2017, 21:13:59 »
Bei dem Todesdatum gibst Du zwei Jahreszahlen an - 1912 und 1915. Welche stimmt? Oder bist Du Dir nicht sicher?

"William" klingt englisch ...
Viele Grüße,

Karsten

AK Krieg zur See 1914-1918: www.seekrieg14-18.de

Online bodrog

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1358
Re: Crewlisten kaiserl. Marine etwa 1890-1914
« Antwort #5 am: 03 März 2017, 21:33:56 »
Mich wundert an der ganzen Sache zum einen, dass man selbst nicht weis wie sein Großvater hieß (soviele hat man ja gewöhnlich nicht) und weiterhin, warum er beim Wohnortstandesamt nicht ausgetragen wurde (bei Gefallenen/Verunglückten seitenes von Armee/Marine eigentlich die Regel)... Dazu sollte eigentlich beim Geburtsortstandesamt auch eine Bemerkung (wenn ordentlich geführt) auf der Geburtsurkunde mit sein, wo unter welcher Nr. gestorben...

MfG

Offline peterdererste

  • Gefreiter
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Crewlisten kaiserl. Marine etwa 1890-1914
« Antwort #6 am: 04 März 2017, 19:14:56 »
Bei dem Todesdatum gibst Du zwei Jahreszahlen an - 1912 und 1915. Welche stimmt? Oder bist Du Dir nicht sicher?

"William" klingt englisch ...

Nach Auskunft bei Standesamt ist das Sterbedatum 1915. In der Auskunft des Standesamtes heiß es "Der Sterbefall des William Wolf ist laut dem Hinweis am Heiratseintrag im St.Amt Leipzig III Nr.786/1915." Keine Ahnung, was das bedeutet. 2012 war wohl eine falsch Vermutung eines Verwandten. Mehr habe ich nicht.
William war sicher deutsch. Seine Geschwister (alle kurz nach Geburt verstorben) hießen Gustav Adolf, Ottilie und Fritz. Da wird der Name sicher nur ein modischer Ausreißer gewesen sein.

Warum ich nicht weiß, wie mein Großvater hieß? Alle danach tot und als Baby habe ich meine Eltern nicht danach gefragt. Der hat ja seine Kinder selbst nur um ein paar Jahre überlebt.

Offline peterdererste

  • Gefreiter
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Crewlisten kaiserl. Marine etwa 1890-1914
« Antwort #7 am: 04 März 2017, 19:17:57 »
... (bei Gefallenen/Verunglückten seitenes von Armee/Marine eigentlich die Regel)...

Der ist nicht gefallen. Er ist zu Hause an Malaria gestorben. Wohl eine Folge der Zeit in Afrika. Ist nur eine Vermutung.

Online bodrog

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1358
Re: Crewlisten kaiserl. Marine etwa 1890-1914
« Antwort #8 am: 04 März 2017, 19:34:07 »
Übersetzung: Sterbebuch des Standesamts Leipzig III (sollte Gohlis sein) aus dem Jahr 1915 unter der Nummer 786 beurkundet. Diese Bücher liegen im Stadtarchiv und sind frei einsehbar. Du kannst auch dirket beim Stadtarchiv anfragen und die schicken dir dann eine Kopie der Todesurkunde...

Offline peterdererste

  • Gefreiter
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Crewlisten kaiserl. Marine etwa 1890-1914
« Antwort #9 am: 06 März 2017, 13:23:00 »
Besten Dank. Das werde ich diese Woche gleich mal machen.

Noch was: Ich habe ein Liste aller Schiffe der Kaiserl. Marine gefunden, allerdings nirgends eine Aufstellung, welche davon in der geschilderten Zeit in Ost- und Westafrika im Einsatz waren. Die Liste ist sehr groß und ich müsste alle einzeln durchgehen. Gibt es da vielleicht noch eine Quelle (z.B. über Fahrtzeiten und Ziele)?
Bei Wiki unter genealogie.net habe ich z.B. nur gefunden:
Ostafrikanische Station
         o Kleiner Kreuzer "Königsberg"
         o Spezialschiff "Möve" (Vermessung)
Das kann ja aber nicht alles sein, denn soweit ich weiß, waren die in Ost-, West und Südafrika.

Und noch eine Frage: Wie ich schrieb, sind wohl alle Crewlisten verbrannt. Gibt es denn ggf. in einem Archiv noch die Schiffstagebücher?

Online Hubertus

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 550
There are no roses on a sailor's grave
No lilies on an ocean wave
The only tribute is the seagull's sweeps
And the teardrops that a sweetheart weeps


--------------------------------------------------------------------------------