collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Farben und Lacke in Airbrush Qualität  (Gelesen 918 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Airbrush Kalle

  • Matrose
  • *
  • Beiträge: 4
  • wer still steht der Rostet
Farben und Lacke in Airbrush Qualität
« am: 09 Februar 2017, 10:35:55 »
Hallo zusammen.

Zu diesem Thema möchte ich euch meine Erfahrungen die ich so gemacht habe mitteilen, zum Thema Farbe michen.

Ich selber mich mit Airbrush Farben wie folgt,
Zuerst möchte ich ich im Verhältnis 1: 1 das heißt ein Teil Verdünner ( egal op Aqua oder E-Mail Farben) ein Teil Farbe dann verdünne ich immer mehr bis ich zum gewünschten Ergebnis angelangt bin meist ist es dann im michverhältnis 3: 1 also Verdünner 3 teile Farbe 1 Teil , als Verdünner nehme ich ISOpropanol und für Aqua Farben Glas Reiniger , Tip von mir der billigste tuts auch 0,59 € bei netto lässt sich sehr gut michen mit Aquarellfarben, Farben auf Verdünner Basis wie E-Mail Farben sind sehr anfällig schaut das eure Gläser immer gut verschlossenen sind azeton empfehle ich nur bedingt aktuellen Verdünner der alles zerfressen kann was in der Airbrush zu zerfressen gibt, nur im äußersten wirklich im äußersten Notfall nehme ich azeton dann aber gleich alles gut abspülen in der Airbrush dürfen bei Verwendung von azeton keine Dichtungen drinnen sein sonst ist die Airbrush Pistole hin,
Ich selber nehme ISO propanol bei starken Verschmutzung, und sonst nur lauwarmes Wasser und Glas Reiniger funktioniert prima habe so sogar Pistolen wieder erweckt es wäre 3 gadger Pistolen und funktioniert alle anwandfrei

Gruss euer Airbrush Kalle



Offline Airbrush Kalle

  • Matrose
  • *
  • Beiträge: 4
  • wer still steht der Rostet
Re: Farben und Lacke in Airbrush Qualität
« Antwort #1 am: 09 Februar 2017, 10:39:31 »
Hallo zusammen.

Zu diesem Thema möchte ich euch meine Erfahrungen die ich so gemacht habe mitteilen, zum Thema Farbe michen.

Ich selber mich mit Airbrush Farben wie folgt,
Zuerst möchte ich ich im Verhältnis 1: 1 das heißt ein Teil Verdünner ( egal op Aqua oder E-Mail Farben) ein Teil Farbe dann verdünne ich immer mehr bis ich zum gewünschten Ergebnis angelangt bin meist ist es dann im michverhältnis 3: 1 also Verdünner 3 teile Farbe 1 Teil , als Verdünner nehme ich ISOpropanol und für Aqua Farben Glas Reiniger , Tip von mir der billigste tuts auch 0,59 € bei netto lässt sich sehr gut michen mit Aquarellfarben, Farben auf Verdünner Basis wie E-Mail Farben sind sehr anfällig schaut das eure Gläser immer gut verschlossenen sind azeton empfehle ich nur bedingt aktuellen Verdünner der alles zerfressen kann was in der Airbrush zu zerfressen gibt, nur im äußersten wirklich im äußersten Notfall nehme ich azeton dann aber gleich alles gut abspülen in der Airbrush dürfen bei Verwendung von azeton keine Dichtungen drinnen sein sonst ist die Airbrush Pistole hin,
Ich selber nehme ISO propanol bei starken Verschmutzung, und sonst nur lauwarmes Wasser und Glas Reiniger funktioniert prima habe so sogar Pistolen wieder erweckt es wäre 3 gadger Pistolen und funktioniert alle anwandfrei

Gruss euer Airbrush Kalle

Auf ein faires fiedback würde ich mich freuen euer Airbrush Kalle

Offline 109

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 831
  • Modellrekonstruktion BISMARCK 1:100; dry aged beef
Re: Farben und Lacke in Airbrush Qualität
« Antwort #2 am: 09 Februar 2017, 22:16:55 »
Was sind denn Email-Farben? 
http://artisanmodeler.blogspot.de/

»Als ik kan«
Robertson-Schrauben-Zähler

Online lafet944

  • Seekadett
  • *
  • Beiträge: 193
Re: Farben und Lacke in Airbrush Qualität
« Antwort #3 am: 10 Februar 2017, 08:14:44 »
Deine Verwirrung kommt daher, dass bei Produktbezeichnungen, inzwischen auch im Sprachgebrauch, Englisch und Deutsch munter durcheinander geworfen werden. Email Colors oder Emaille-Farben sind dasselbe.  :-)

Viele Grüße

Offline Fuzzy

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 271
Re: Farben und Lacke in Airbrush Qualität
« Antwort #4 am: 10 Februar 2017, 09:08:42 »
Wo liegt eigentlich der Unterschied zwischen Lacke in "Airbrush Qualität" und "nicht Airbrush Qualität" :?

Offline Redfive

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1249
Re: Farben und Lacke in Airbrush Qualität
« Antwort #5 am: 10 Februar 2017, 09:38:23 »
Warscheinlich meint er damit wie flüssig sie ist, aber da hat so jeder seine eigenen Vorlieben würde ich sagen.
Bei Wasserfarben verdünne ich die Farben auch nur mit Wasser, hatte da noch nie Probleme mit. Bei  den Emailefarben hab ich unterschiedliche Mischverhältnisse, kommt auf Farbe und Hersteller an.
Werft: Schwerer Kreuzer Prinz Eugen, Leichter Kreuzer Nürnberg

Offline 109

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 831
  • Modellrekonstruktion BISMARCK 1:100; dry aged beef
Re: Farben und Lacke in Airbrush Qualität
« Antwort #6 am: 10 Februar 2017, 22:56:06 »
Deine Verwirrung kommt daher, dass bei Produktbezeichnungen, inzwischen auch im Sprachgebrauch, Englisch und Deutsch munter durcheinander geworfen werden. Email Colors oder Emaille-Farben sind dasselbe.  :-)

Viele Grüße

Ich meinte das sarkastisch.  Enamels  sind Alkydharzlacke.

Schönes Wochenende ☺
http://artisanmodeler.blogspot.de/

»Als ik kan«
Robertson-Schrauben-Zähler